Spielkultur: Jungfrau in Nöten: Sarkeesian veröffentlicht nächstes Video - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: 4Players
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Jungfrau in Nöten: Sarkeesian veröffentlicht nächstes Video

Spielkultur (Sonstiges) von 4Players
Spielkultur (Sonstiges) von 4Players - Bildquelle: 4Players
Im zweiten Video ihrer Serie über Frauenstereotypen in Spielen beschäftigt sich Anita Sarkeesian weiter mit der "damsel in distress", also der Jungfrau in Nöten. Dabei geht sie auch auf den aus dem Comic-Bereich stammenden Begriff der "Frau im Kühlschrank" ein und postuliert, dass es häufig eine Kombination der beiden Rollen gebe: Oft werde eine Mutter ermordet, die Tochter müsse gerettet werden. Auch gebe es die "Jungfrau im Kühlschrank": Hier werde die Frau/Freundin ermordet, der Held müsse sie dann aus der Hölle befreien oder ihre Seele anderweitig retten.

Sarkeesian merkt an, bei den Frauen handle es sich dann meistens nicht um wirkliche Charaktere, sondern einfach um einen Motor für die Story des Protagonisten. Dessen Antrieb sei oft nicht die Trauer/Wut über den Verlust einer geliebten Person, sondern über den Verlust seiner Männlichkeit aufgrund des Versagens als Beschützer.

Wie schon beim ersten Teil und der Kickstarter-Kampagne werden auch jene Thesen wieder heiß diskutiert. Das Video wurde auch kurzzeitig vom Netz genommen, da mehrere Youtube-Nutzer es als unangemessen bzw. anstößig gekennzeichnet hatten.

Der zweite Teil enthält diverse Spoiler - die betroffenen Spiele sind in der Videobeschreibung auf Youtube aufgelistet.


Kommentare

Genkis schrieb am
Wulgaru hat geschrieben:Die lustigste "Reaktion" die ich bis jetzt auf Youtube entdeckt habe, ist diese hier:
http://www.youtube.com/watch?v=-kJ-Pe0VVhY
Clever, weil es sich allein auf den Stil von Anita beschränkt und nicht auf ihre Agenda.

oh goooooott :lol: mir fehlt aber das augenrollen und andere erzwungenen gesichtsausdrücke.
Obstdieb schrieb am
Player 1 hat geschrieben:Dass ihr immer noch die "Jungfrau mit Klöten" ständig nach oben holt, obwohl es gerade die letzten Tage sehr viel spannenderes zu diskutieren gab....

Konsolen? Ne lass mal, gibt tatsächlich spannenderes.
8BitLegend schrieb am
Dass ihr immer noch die "Jungfrau mit Klöten" ständig nach oben holt, obwohl es gerade die letzten Tage sehr viel spannenderes zu diskutieren gab....
Obstdieb schrieb am
Wigggenz hat geschrieben:
Symarip hat geschrieben:Ist es nicht, das wurde auch schon zigtausend Mal hier erklärt warum es das nicht ist. Unglaublich unwichtig wenn man die Postings VOR der Deaktivierung gelesen hat, das hat nichts mehr mit "dummen" Getippe zu tun... .

Nochmal:
Wenn Ratings so sinnfrei sind, warum dann nicht anlassen und ignorieren?
Außerdem hat jeder im Internet schon tausende Todesdrohungen bekommen (alleine im Chat von LoL), da braucht sich Sarkeesian nicht hervortun, das kann man einfach ignorieren.

Eben. Ausserdem, sehe ich die Wertung als garnicht so unwichtig an. Immerhin verschafft das auch Aufmerksamkeit. Würde für sie, sowohl bei Negativer, als auch bei Positiver Abstimmung einen Vorteil darstellen. Aber Logik ist ja nicht gerade ihre Stärke.
Zumal hier dauernd so getan wird, als ob Anita die einzigste ist, die schonmal starkes negatives Feedback bekommen hat.
4P|IEP schrieb am
brent hat geschrieben:
Symarip hat geschrieben: mit bspw. 100.000 positiven Ratings nichts besser als eines das 50.000 negative hat.

Also ist jede Form von Abstimmung, egal welcher Art, so wertvoll wie "hot or not"?

HAAALT STOP!
Ich habe damals bei "hot or not" einen hot-vote bekommen und das bedeutet mir bis heute sehr viel.
Okay. Weitermachen.
schrieb am

Facebook

Google+