Spielkultur: David Gaider über Sexualität in Videospielen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: 4Players
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Spielkultur: David Gaider über Sexualität in Videospielen

Spielkultur (Sonstiges) von 4Players
Spielkultur (Sonstiges) von 4Players - Bildquelle: 4Players
Die Kollegen von Gamasutra haben die Präsentation von David Gaider, Lead Writer bei Bioware und momentan mit Dragon Age 3 beschäftigt, auf der diesjährigen Game Developer Conference veröffentlicht.

Gaider spricht in seiner rund 50 minütigen Präsentation über die Entwicklung von Romanze, Sex und Sexualität in Videospielen. Dabei nimmt er Bezug auf seine eigene Karriere bei Bioware, und verknüpft Erfahrungen mit Baldur's Gate 2, Dragon Age: Origins sowie Mass Effect mit einer grundsätzlichen Betrachtung von Sex und Sexismus in der Branche. Dabei geht er sowohl auf die Rolle der Konsumenten und Zielgruppen ein, als auch auf die Rolle von weiblichen Protagonisten und der Sexualisierung von weiblichen Charakteren. Nach den Darstellungen von Anita Saakesian bietet diese Präsentation einen völlig anderen Blickwinkel und Ansatz, um sich mit dem Thema Sexismus in Videospielen kritisch auseinanderzusetzen.

Das Video findet sich hier.


Quelle: Gamasutra.com

Kommentare

SethSteiner schrieb am
So geschmacklos ist Bioware auch wieder nicht. Sie sind nur ziemlich faul. Die äußerliche Darstellung ist eigentlich total okay, wenn man sich einige Rüstungen anschaut, sei es in Mass Effect oder Dragon Age, ist das sehr ordentlich aber sie sind zu faul viel Varianz zu bieten, weshalb alle Charaktere dieselbe Größe, dieselben Brüste, dieselbe Hüfte, schlicht dieselbe Anatomie besitzen. Natürlich differenziert es ein wenig bei den Partymitgliedern aber im großen und ganzen ist alles dasselbe. Selbst die Kleidung wiederholt sich wirklich derart oft, dass sogar das Tänzerinnenkostüm offenbar in der ganzen Mass Effect Galaxie dasselbe ist und daher sogar ein Crewmitglied trägt.
Ich würde übrigens dem Bild nur bedingt zustimmen. Der Mann ganz Rechts ist kaum sexualisiert, sondern ebenfalls heroisch. Auch die Frau würde ich dort nur bedingt sexualisiert nennen und auch eher in die heroische Kategorie einordnen. Zur Sexualisierung gehört letztendlich eben auch etwas mehr noch als nur Haut, so wie eben Biowares durchgängige Doppel D bei vielen Charakteren, anstatt realistische Abwechslung.
@Wiggenz
Ja. Macht. Gruppen schränken die Sexualität ein und erhalten dadurch Macht über ihre Mitglieder und die Gesellschaft. Einen anderen gibt es nicht, an und für sich ist das großer bullshit und gehört mit aller Macht ausgemerzt.
Wigggenz schrieb am
Ein interessanter Beitrag zur Behandlung von Sexualität in den Medien (v.a. in Fiktion) im Allgemeinen, von George R.R. Martin (A Song of Ice and Fire, Game of Thrones):
"Wenn ich detailreich beschreibe, wie eine Axt in einen menschlichen Schädel eindringt, regt das niemanden auf. Aber wenn ich ebenso detailreich beschreibe, wie ein Penis in eine Vagina eindringt, bekomme ich Briefe, in denen steht "[...] das ist schmutzige Pornografie, [...] da musste ich den Roman weglegen." "
Lässt sich mMn genau so gut auf Games übertragen.
Ist mal ein Thema, worüber man nachdenken sollte. Warum ist explizite, splatternde Gewalt speziell in Videospielen so viel weniger tabu als explizite Sexualität?
Was gibt es da für eine rationale Begründung?
shakeyourbunny schrieb am
Nuracus hat geschrieben:Ja selber Schuld wenn du mit jemandem sprichst UND lächelst!
Da MUSS man doch davon ausgehen, dass du schwul bist! :D

Das geht schon alleine bei mir nicht, weil ich die körperlichen Voraussetzungen dafür nicht erfülle.
Die Darstellung in Biowares Spielen ist trotzdem sehr ... unrealistisch und geschmacklos. Vielleicht sollte sich die Firma mal von diesen Bild eine Scheibe abschneiden.
Bioware sollte da besser hier damit seine Wahl machen:
Bild
Nuracus schrieb am
shakeyourbunny hat geschrieben:
M1L hat geschrieben:Ich glaube, ich sollte doch mal Mass Effect und Dragon Age spielen xD

Glaub, mir, es nervt so sehr wie irl wenn du irgendwo ausgehst, mit jemanden ein paar Sätze sprichst, dabei lächelst und als nächstes versucht der Kerl einem dann hinter den nächsten Busch zu zerren ... ;(

Ja selber Schuld wenn du mit jemandem sprichst UND lächelst!
Da MUSS man doch davon ausgehen, dass du schwul bist! :D
shakeyourbunny schrieb am
M1L hat geschrieben:Ich glaube, ich sollte doch mal Mass Effect und Dragon Age spielen xD

Glaub, mir, es nervt so sehr wie irl wenn du irgendwo ausgehst, mit jemanden ein paar Sätze sprichst, dabei lächelst und als nächstes versucht der Kerl einem dann hinter den nächsten Busch zu zerren ... ;(
schrieb am

Facebook

Google+