Spielkultur: Magic Leap: Trailer zum AR-Headset versetzt Lightgun-Shooter in reale Welt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: 4Players
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Magic Leap: Trailer zum AR-Headset versetzt Lightgun-Shooter in reale Welt

Spielkultur (Sonstiges) von 4Players
Spielkultur (Sonstiges) von 4Players - Bildquelle: 4Players
Das Startup-Unternehmen Magic Leap stellt in einem Trailer vor, wie es sich die Einbindung von Spielen in die reale Welt vorstellt. Möglich werden soll das mit dem Augmented-Reality-Headset, in dem Lichtwellen von winzigen gekrümmten Spiegeln umgeleitet werden und mit einer Tiefenkamera zusammenarbeiten. Wie Golem.de berichtete, ist die Hardware mit Sensoren vollgepackt: Demnach stecken mehrere (TOF)-Tiefenkameras, Infrarot-, Annäherungs-, Ultraschallwellen- und Beschleunigungssensoren, Magnetometer, Gyroskope oder GPS-Empfänger im Gerät. Im Gegensatz zu gewöhnlichen VR-Brillen wie Oculus Rift soll die Ausrichtung der Augen registriert werden, so dass die Schärfentiefe des gerade angeschauten Bildelements passend dazu scharf gestellt wird, während z.B. der Hintergrund unscharf wird. Der Effekt soll sich deutlich natürlicher anfühlen und somit Motion-Sickness vorbeugen. Google, Chip-Hersteller Qualcomm und weitere Investoren sollen bereits rund eine halbe Milliarde Dollar in das Unternehmen investiert haben. Für die Einbindung der Umgebung sind laut Golem folgende Mechnismen möglich:

"Das WRAP alleine würde nur eine virtuelle Realität schaffen, für eine Augmented Reality fehlt die Integration der echten Welt. Hierzu plant Magic Leap entweder digitale Objekte in zuvor gefilmte, reale Szenen einzublenden (wie den Elefant im Video) oder parallel zur Augenbewegungserfassung das Mikrolinsenraster durchscheinend zu schalten, so dass der Nutzer seine Umgebung wahrnimmt."

Screenshot - Spielkultur (360)

Screenshot - Spielkultur (360)

Screenshot - Spielkultur (360)

Screenshot - Spielkultur (360)



Letztes aktuelles Video: Magic Leap-Demo


Quelle: Offizieller Trailer, Golem.de

Kommentare

Balmung schrieb am
Es sollte einem aber auch klar sein, dass das nur eine Konzept Studie ist, sprich da wollen die Entwickler irgendwann hin kommen, im besten Fall. Ob sie so weit kommen ist die andere Frage. Also ähnlich wie MS Videos zu ihrer HoloLens. ;)
Sprich: ob es am Ende wirklich so aussehen wird, können nicht mal die Entwickler versprechen. ^^
schrieb am

Facebook

Google+