Spielkultur: IDG verkauft GameStar, GamePro, Onlinewelten und Co. an Webedia - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: 4Players
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

IDG verkauft GameStar, GamePro, Onlinewelten und Co. an Webedia

Spielkultur (Sonstiges) von 4Players
Spielkultur (Sonstiges) von 4Players - Bildquelle: 4Players
Die IDG Communications Media AG (München) hat ihre Tochtergesellschaften IDG Entertainment Media GmbH, OnlineWelten GmbH und IDGPS Media Network GmbH an die französische Media-Gruppe Webedia verkauft. Betroffen von der Übernahme sind u.a. GameStar, GamePro, Making Games, das offizielle Sims-Magazin, Onlinewelten.com, Areagames.de, das zugehörige Website-Netzwerk und YouTube-Kanäle wie High5, Ninotaku und Candyland. Der Kaufpreis ist nicht bekannt. Mit der Übernahme möchte die Webedia GmbH, die u.a. Moviepilot.de, Filmstarts.de, Gamespilot.de, Purestars.de und weitere Social-Media-Plattformen betreibt, das Geschäft im Film- und Spiele-Bereich in Deutschland signifikant ausbauen, um eine marktführende Position zu erreichen.

"GameStar, GamePro und High5 werden wie bisher ihren Sitz in München behalten. Das Youtube-Netzwerk Allyance und das Onlinewelten-Webseitennetzwerk werden weiterhin von Berlin aus agieren. Wie bereits in den vergangenen Jahren werden wir uns auf unsere Websites, Video-Aktivitäten und Magazine konzentrieren. Auch die Print-Publikationen von GameStar, GamePro und Making Games werden wie gewohnt fortgeführt", heißt es in einem Statement der GameStar-Redaktion zur Übernahme.

Für York von Heimburg (IDG-Vorstand) ist der Verkauf ein wichtiger Schritt bei der Umsetzung der globalen Strategie als weltgrößtes Tech-Media-, Data- und Service-Unternehmen: "IDG fokussiert sich weltweit auf die Kernzielgruppen IT-Entscheider, Line of Business Manager, IT-Professionals und Tech Enthusiasts. Mit dem Verkauf wird das jetzt auch in Deutschland umgesetzt. Wir sind sehr froh, dass wir unsere 1997 gegründete und kontinuierlich gewachsene IDG Entertainment Media GmbH sowie die beiden anderen Gesellschaften in so gute Hände übergeben. So können wir sicher sein, dass die Belegschaft wie auch die Unternehmen eine tolle Zukunftsperspektive haben."

"Strategisch ist Deutschland für uns einer der wichtigsten Zukunftsmärkte in Europa", sagt Webedia CEO Guillaume Multrie. "Wir sind sehr froh, dass wir IDG von unserer Wachstumsstrategie überzeugen konnten und wir nun die Möglichkeit erhalten, dieses Juwel in unser internationales Entertainment-Netzwerk zu integrieren. Zusammen mit diesem fantastischen Team werden wir nun sehr zügig die Umsetzung unserer ambitionierten Expansionspläne angehen".

Letztes aktuelles Video: Industrial Workerbot-Tech-Demo


Quelle: IDG, GameStar

Kommentare

Falric2 schrieb am
Was hat Webedia bei moviepilot und filmstarts gemacht?
Steppenwaelder schrieb am
Nino-san hat geschrieben:
steppen_riegel hat geschrieben:bei 4players wurde auch gesagt, dass es jetzt das ende ist, nachdem sie von computec übernommen wurden und nix hat sich geändert.
Stimmt. Immer noch die selbe grottige Video-Einbindung per Flash. Keine andere Seite außer 4Players schafft es, dass sich bei mir der Browser beinahe aufhängt durch Flash.
Und nach wie vor eine seltsame Profil-Handhabung. Aber hey, zumindest der Kommentar-Bug ist behoben worden (nach 1, 2 Jahren?).
bei 4players hat man genauso wie bei computec den wandel des internets ziemlich verschlafen. Das hat man bei der Gamestar deutlich besser hingekriegt mit einem starken Aufbau eines YouTube Kanals und Netzwerks, Twitch etc.
Aber ich seh nicht, wo sich 4players durch die computec übernahme groß geändert hat. Die Stärken und Schwächen sind exakt die gleichen wie noch vor 4 Jahren z.B.
Nino-san schrieb am
steppen_riegel hat geschrieben:bei 4players wurde auch gesagt, dass es jetzt das ende ist, nachdem sie von computec übernommen wurden und nix hat sich geändert.
Stimmt. Immer noch die selbe grottige Video-Einbindung per Flash. Keine andere Seite außer 4Players schafft es, dass sich bei mir der Browser beinahe aufhängt durch Flash.
Und nach wie vor eine seltsame Profil-Handhabung. Aber hey, zumindest der Kommentar-Bug ist behoben worden (nach 1, 2 Jahren?).
dobpat hat geschrieben:Wobei bei 4Players gucke ich auch nur wegen den Foren rein. [...] Nahezu ALLE News Beiträge sind Copy Paste Jobs von amerikanischen oder anderern Spielenewseiten.
Dito. Für mich persönlich hat 4Players massiv Ansehen mit dem Test von Criminal Girls (bitte hier nicht thematisieren wenn möglich) verloren. Einfach unglaublich.
dobpat schrieb am
steppen_riegel hat geschrieben:
Sn@keEater hat geschrieben:Die Gamestar hat sich in den letzten Monate wirklich enorm gesteigert. Besuche die jetzt richtig gerne. GamePro dagegen fand ich schon immer um weiten schlechter.
Sehe ich exakt genauso. Bei der Gamestar bemüht man sich auf jeden Fall um mehr Qualität, aber bei der Gamepro hat man echt das Gefühl, dass da nur die Praktikanten abgestellt werden, so schlecht ist das...
Wobei bei 4Players gucke ich auch nur wegen den Foren rein. Seit Computec übernommen hat finde ich ist es schon sehr schlecht gewotrden.
Nahezu ALLE News Beiträge sind Copy Paste Jobs von amerikanischen oder anderern Spielenewseiten.
Und immer nur so billige BILD-Niveau Aufhänger Schlagzeilen um Klicks zu produzieren.
Also ich finde den Unterschied enorm. Tests, Previews und was weiß ich alles sind kaum noch reale Erlebnisse. Alles qualitativ sehr weit unten meiner Meinung nach.
Pioneer82 schrieb am
Find deren Videobeiträge gut. Solang die da weiter ihre Stärken ausbauen seh ich kein Problem bei der Übernahme. Gibt ja auch eine Talkrunde dazu auf deren Youtube Kanal.
schrieb am

Facebook

Google+