Sonstiges
Entwickler: 4Players
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Interessanter Tagesthemen-Bericht

Spielkultur (Sonstiges) von 4Players
Spielkultur (Sonstiges) von 4Players - Bildquelle: 4Players

Dass Computer- und Videospiele in den öffentlich-rechtlichen Sendern nicht immer nur als Sündenbock für gewalttätiges Verhalten von Jugendlichen herhalten, beweist ein aktueller Bericht der Tagesthemen, bei denen auch positive Aspekte beim Konsum der elektronischen Unterhaltung zur Sprache kommen.

Der Bericht steht bei uns als Download zur Verfügung. Allerdings benötigt ihr für die korrekte Bildwiedergabe einen aktuellen DivX-Codec auf eurem PC. Entsprechende Codecs und Player findet ihr hier.

Download: Tagesthemen (38 MB)


Quelle: Spielkultur.net

Kommentare

MCG06 schrieb am
Ich wünsche mir, weil der Marioerfinder ne Auszeichnung gekriegt hat, eine Auszeichnung für das ekligste, blutigste, jugendgefährdendeste killerspiel aller Zeiten,powerd bei Edmund Stoiber,Frontal 21 und der Bundesprüfstelle für Jugendgefährdende \"Schriften\"!
Nein aber im ernst, wer in den 40\'Jahren des 20 Jahrhunderts aufgewachsen ist,der ist ein guter Mensch!!!
Stoiber trauert dieser Zeit öffters nach!
Alleinschuld waren damals nicht die Killerspiele, sondern die Juden.Wer sich abreagiern wollte ging mit den Kollegen aus der Hitlerjugend Juden angreifen.
Diese ach so gute Generation ohne Gewalt-Sexfernsehn ist unter ihrem Österreichischen \"Messias\" für den schlimmsten Völkermord aller Zeiten verantwortlich,und nebenbei für den part two of woldwar, den 56 millionen Menschen, zur Hälfte Zivilisten,zum Opfer fielen.
Stoiber, kümmer dich lieber um Killerspiele als um Nazis, Terroristen, Kinderschänder, Umweltverschmuztung, Armut in der dritten Welt usw.
80\'generation rulez
Seiryu schrieb am
Wie willst du denn die sogenannten \"Killerspiele\" zocken, bis sie verboten sind? Das Wort \"Killerspiel\" ist immer noch nicht definiert...
Da Boss schrieb am
Man sollte einfach die sogenannten \"Killerspiele\" zocken solange sie nicht verboten sind. :-)
MfG Da Boss
creta schrieb am
die generation die früher auf der wiese rumgerannt ist, sitzt heute in den vorständen und versagt, hätten sie mal lieber gespielt :-))
johndoe-freename-91121 schrieb am
Leider ist es aber immernoch so, wie man gestern gesehen hat, das die negativen Punkte immer von wissenschaftlichen Experten (Pfeifer, Jugendforscher)belegt werden, positive Aspekte jedoch von Spieleproduzenten oder Journalisten geaüßert werden. Die Journalisten sind auch seriös, jedoch lassen sich diese Aussagen nicht so stützen wie die von angeblichen Experten. Und auf die hören die Politiker.
schrieb am

Facebook

Google+