Süddeutsche Zeitung: Rennspiel -Artikel "Wrooooooaaaaaaaarr!" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: Süddeutscher Verlag
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

SZ: Artikel über Rennspiele

Auch im Feuilleton der Süddeutschen Zeitung ist man bemüht, aussagekräftige Überschriften zu finden. Im aktuellen Artikel "Wrooooooaaaaaaaarr!" geht es nicht um Vielfraße mit Tollwut, sondern um die immer weiter voranschreitende Verschmelzung von virtuellen und realen Formel 1-Rennen.

Die ehemalige Rennfahrerin und jetzige Artdirectorin von Forza Motorsport , Kiki Wolfkill, spricht über einige interessante Details: Profis von McLaren testen kommende Strecken z.B. schon am PC, bevor sie richtig Gas geben; Reifenhersteller lassen Spielehersteller mit ihren Millimeterdaten arbeiten; Streckenarchitekten versuchen die Pedalen-Tempel maßstabsgetreu nachzubilden - selbst die Beschaffenheit des Bodenbelags wird erst in der Realität analysiert, dann virtuell simuliert.

Und nach dem Fotorealismus am Monitor könnte es laut Kiki Wolfkill schon bald zu Parallelrennen am Nürburgring und in deutschen Spiele-Wohnzimmern oder gar zum Echtzeit-Duell zwischen Michael Schumacher und einem Rennspieler aus Buxthude kommen - das Internet und der akribische visuelle und physikalische Datenabgleich machen`s möglich.

Kommentare

johndoe-freename-76601 schrieb am
hiroschiwaga hat geschrieben:ich dachte schon das jetzt ein artikel kommt, das rennspiele zum rücksichtslosem rasen und unfallverursachen beitragen :-)
Dafür haben wir ja unseren lieben Spiegel :mrgreen:
hiroschiwaga schrieb am
kann ich mir nicht vorstellen, denn schnell wäre ein pc sieger zum cheater erklärt von den von sich eingenommenen f1 fahrern ;-)
zur zeitung:
ich dachte schon das jetzt ein artikel kommt, das rennspiele zum rücksichtslosem rasen und unfallverursachen beitragen :-)
johndoe-freename-76601 schrieb am
Da hat wohl MS wieder seine Finger im Spiel gehabt :D
Wäre ja schon geil, aber ich kann es mir ehrlich gesagt gar nicht richtig vorstellen, ich mein die Wetter- und damit auch die Streckenverhältnisse ändern sich minütlich, wie soll das denn alles im Spiel aktualisiert werden, das ist doch ein Heidenaufwand, ganz zu schweigen von der Datenmenge, die übertragen werden muss...
Aber das scheint ja kein großes Hindernis zu sein: \"...das Internet und der akribische visuelle und physikalische Datenabgleich machen`s möglich.\"
Ich glaube das ganze wird aber noch ein bisschen auf sich warten lassen, vielleicht in 10 Jahren... bis dahin können wir ja noch weiterträumen :)
Greetz
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Auch im Feuilleton der Süddeutschen Zeitung ist man bemüht, aussagekräftige Überschriften zu finden. Im aktuellen Artikel "<A href="http://www.sueddeutsche.de/kultur/artikel/858/45813/" target=_blank>Wrooooooaaaaaaaarr!"</A> geht es nicht um Vielfraße mit Tollwut, sondern um die immer weiter voranschreitende Verschmelzung von virtuellen und realen Formel 1-Rennen. <BR><BR>Die ehemalige Rennfahrerin und jetzige Artdirectorin von <B>Forza Motorsport<B> <A class=DYNLINK onmouseover="DynToolTipp_Show('Klicken für <b>Gameinfos</b>')" onmouseout="DynToolTipp_Hide(); " href="javascript:DynCont_Display('Gamefinder','runmod.php?sid={SID}&LAYOUT=dyncont_gf&spielid=5565')"><IMG height=11 src="http://www.4players.de/grafik/icon_info.gif" width=14 border=0></A></B></B>, Kiki Wolfkill, spricht über einige interessante Details: Profis von McLaren testen kommende Strecken z.B. schon am PC, bevor sie richtig Gas geben; Reifenhersteller lassen Spielehersteller mit ihren Millimeterdaten arbeiten; Streckenarchitekten versuchen die Pedalen-Tempel maßstabsgetreu nachzubilden - selbst die Beschaffenheit des Bodenbelags wird erst in der Realität analysiert, dann virtuell simuliert. <BR><BR>Und nach dem Fotorealismus am Monitor könnte es laut Kiki Wolfkill schon bald zu Parallelrennen am Nürburgring und in deutschen Spiele-Wohnzimmern oder gar zum Echtzeit-Duell zwischen Michael Schumacher und einem Rennspieler aus Buxthude kommen - das Internet und der akribische visuelle und physikalische Datenabgleich machen`s möglich.<br><br>Hier geht es zur News: <a href="http://www.4players.de/rendersite.php?L ... wsid=37940"...
schrieb am

Facebook

Google+