Xbox Live Arcade: Nach dem Sommer kommt der Fraß - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Arcade-Action
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
02.12.2005
kein Termin
Q2 2005

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

XBLA: Nach dem Sommer kommt der Fraß

Xbox Live Arcade (Action) von Microsoft
Xbox Live Arcade (Action) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft

Team Meat hatte es vor ein paar Stunden bereits angedeutet: Nach dem Summer of Arcade wartet Microsoft im Herbst mit einem weiteren Aktionsmonat auf. Ab dem 29. Oktober läuft das so genannte Game Feast. Während des Festmahls werden die folgenden Titel auf Xbox Live Arcade veröffentlicht:

  • 29. September: Hydrophobia (1200 Punkte)
  • 6. Oktober: Comic Jumper (1200 Punkte)
  • 13. Oktober: Pinball FX 2
  • 20. Oktober Super Meat Boy  (Preis: TBA)

Kommentare

sYntiq schrieb am
Lord_Zero_00 hat geschrieben:Weil die meisten Spiele immer größer, umfangreicher und technisch aufwendiger werden, was eben auch dazu führt, dass die Entwicklungskosten steigen.
Wenn aber gleichzeitig viel mehr Spieler sich die Spiele für 800Punkte kaufen würden, als für 1200Punkte, könnte es gut sein dass die Entwicklungskosten schneller wieder drin sind...
Beispiel: Wenn von 10 Leuten die am Spiel interessiert sind 5 Leute 1200MSP ausgeben, die anderen 5 sich das Spiel aber für 1200 nicht kaufen allerdings für 800 sofort kaufen würden: Wo hätte der Publisher mehr verdient? Bei 5x1200 oder 10x800? :)
Lord_Zero_00 schrieb am
Weil die meisten Spiele immer größer, umfangreicher und technisch aufwendiger werden, was eben auch dazu führt, dass die Entwicklungskosten steigen.
Die heutigen XBLA Games kann man doch nicht mehr mit den Titeln aus der Anfangsphase vergleichen.
EvilNobody schrieb am
Warum kostet eigentlich mittlerweile jeder Scheiß 1200 Punkte?! Die sollen mal wieder runterkommen und für Standardkost auch den Standardpreis verlangen, nämlich 800 Points. :roll:
schrieb am

Facebook

Google+