DICE Awards: AIAS Hall of Fame: Mark Cerny - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Events
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

AIAS Hall of Fame: Mark Cerny aufgenommen

DICE Awards (Events) von Academy of Interactive Arts & Sciences
DICE Awards (Events) von Academy of Interactive Arts & Sciences - Bildquelle: Academy of Interactive Arts & Sciences
Im Februar werden im Rahmen des DICE Summits wieder die jährlichen Interactive Achievement Awards verliehen. Auf der Veranstaltung wird auch üblicherweise die Hall of Fame der Entwickler erweitert. Wie der Organisator, die Academy of Interactive Arts & Sciences (AIAS) verkündet, soll in diesem Jahr Mark Cerny in die Ruhmeshalle aufgenommen werden.

Der hatte 1984 den Geschicklichkeitsklassiker Marble Madness entwickelt. In der jüngeren Vergangenheit war er bei den Sony-nahen Studios Naughty Dog (Uncharted -Reihe) und Insomniac (Ratchet & Clank ) umtriebig, zuletzt unterstützte er auch die Arbeit von Sonys Ice Team, welches die Möglichkeiten der hauseigenen Hardware auslotet und ggf. andere Studios bei deren Arbeit unterstützt - siehe auch hier.

Cerny wird der 13. Entwickler sein, dem die Ehre zuteil wird. Bereits in der Hall of Fame vertreten sind Nintendos Shigeru Miyamoto, Strategie-Urgestein Sid Meier, Final Fantasy-Erfinder Hironobu Sakaguchi, ids Engine-Spezi John Carmack, Sims- und Sim City-Schöpfer Will Wright, Sega-Visionär Yu Suzuki, Bullfrog-Gründer Peter Molyneux, EA-Gründer Trip Hawkins, Ultima-Designer Richard Garriott, Dani Bunten (M.U.L.E.), Blizzards Michael Morhaime sowie Microprose- und Ensemble-Veteran Bruce Shelley.

Kommentare

ButterKnecht schrieb am
Tiger_Ger hat geschrieben:Hab mir die Hall of Fame Liste gerade angeschaut. Da stehen wirklich große Namen - doch ich habe verzweifelt nach Hideo Kojima gesucht. Ich hab das eigentlich für selbstverständlich gehalten, dass er da aufgelistet ist.
Naja ich kann es schon verstehen das er nicht drin ist.
Viel mehr als Metal Gear Solid hat er nicht vorzuweisen! Die anderen in der Hall of Fame Liste haben mehrmals bahnbrechende Ideen rausgebracht und haben teilweise ganze Genres erfunden. Hideo Kojima hat "nur" Metal Gear Solid. Der erste Teil war neu und wirklich genial, aber seit dem hat sich nicht wirklich sooo viel in der Reihe getan und eine wahnsinns Idee ist nicht alles...
Tiger_Ger schrieb am
Hab mir die Hall of Fame Liste gerade angeschaut. Da stehen wirklich große Namen - doch ich habe verzweifelt nach Hideo Kojima gesucht. Ich hab das eigentlich für selbstverständlich gehalten, dass er da aufgelistet ist.
Heady-Murphy schrieb am
das ist mal eine gute und mehr als berechtigte frage!der metal gear solid schöpfer gehört für meine begriffe auf jeden fall in eine entwickler hall of fame!!!!hideo hat das mehr als verdient :anbet:
DenniRauch schrieb am
Gratulation... Hat sich's verdient.
Aber warum wurde denn um Himmels willen Hideo Kojima noch nicht aufgenommen? Der Mann hat mir mit seinen Games soviel freude bereitet wie kaum ein anderer.
schrieb am

Facebook

Google+