Transmediale 2005: Spiele als Kulturgut - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: Haus der Kulturen der Welt (Berlin)
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Transmediale 2005: Spiele als Kulturgut

Heute startete in Berlin die Transmediale 2005 - ein internationales Festival zur medialen Gegenwartskultur, das sowohl Ausstellungen, Aktionen als auch Vorträge und Podiumsdiskussionen bietet. Für Spieler dürfte der kommende Montag interessant sein: Unter dem Motto "Games, Made in..." geht es von 14 bis 16:30 Uhr u.a. um den kulturellen Wert und die Förderung des Spiels - hier der Text zur Veranstaltung:

"Computerspiele werden zunehmend als mediales Kulturgut anerkannt, dessen Produktion wie der Film öffentlich gefördert werden sollte. Haben Computerspiele eine nationale kulturelle Ausprägung in einer von Vielfalt geprägten europäischen Kulturlandschaft? Gibt es ein französisches, deutsches, dänisches oder niederländischen Computerspiel? Und welche Rolle spielen Kultur, technische Innovation und wirtschaftliche Überlegungen für die Förderpolitik?"

Zu den Teilnehmern gehören Fred Hasson (Großbritannien, Ass. of Independent Games Developers), Hermen Hulst (Niederlande, TIGA Netherlands), Romain Poirot-Lellig (Frankreich, Ass. of Multimedia Producers), Malene Rafn (Dänemark, Danish Producers' Association). Moderiert wird das Ganze von Malte Behrmann (GAME Bundesverband).



Das Festival läuft vom 4. bis 8. Februar im "Haus der Kulturen der Welt" in Berlin, John-Foster-Dulles-Allee 10.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+