The Matrix: Path of Neo: - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Publisher: Atari
Release:
11.11.2005
11.11.2005
11.11.2005
Vorschau: The Matrix: Path of Neo
 
 
Test: The Matrix: Path of Neo
76
Test: The Matrix: Path of Neo
78

Leserwertung: 79% [4]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Path of Neo - Ersteindruck

Shiny Entertainment hat aus "Enter the Matrix" gelernt und macht bei The Matrix: Path of Neo einiges besser. So gibt es keine eckigen Autoreifen mehr und alle Verfolgungsjagden wurden ersatzlos gestrichen. Stattdessen stellt das Spiel die Kampfszenen mit Neo klar in den Vordergrund - sei es mit Martial-Arts- oder Schusswaffen-Künsten.

Beginnend im Trainingsraum mit Morpheus, über die legendäre Lobby, dem Wolkenkratzer-Dach, bis hin zu endlosen Smith-Fights - fast alle wichtigen Neo-Szenen aus den Filmen sind mit im Spiel und teilweise sogar erweitert (z.B. Granaten in der Lobby). Hinzu kommen einige neue Areale, die sich aber sinnvoll in die Story einreihen. Das Hauptaugenmerk liegt also klar auf den spektakulären Kämpfen und die Fights schmeicheln dem Auge mit wunderschönen Animationen und bieten zu dem eine Vielzahl an Schlagvarianten; natürlich mit effektvollen Zeitlupen-Einlagen und den Tricks, die Neo in den Filmen vollführt.

Manchmal kämpft ihr auch der Seite von bekannten Charakteren wie z.B. Trinity. Für Auflockerung sorgen kleine Shoot-Einlagen: Mit der Minigun im Helikopter könnt ihr zwischendurch mächtig für Furore sorgen, während die gute Trinity das Gefährt steuert.

Von der Optik her macht The Matrix: Path of Neo einen ziemlich guten Eindruck, denn sämtliche Areale wurde liebvoll vom Film ins Spiel konvertiert. Sogar die Kamera hinterlässt keinen negativen Beigeschmack. Jetzt bleibt nur abzuwarten wie umfangreich Neo`s-Lebensgeschichte wird und wie es mit der Abwechslung aussieht.

Ersteindruck: Gut (+)

Video: E3 Trailer (Laufzeit: 1:59 min)


Kommentare

johndoe-freename-39378 schrieb am
Ich schreib hier zwar eigentlich nie rein, aber hier muss ich mich melden. Shiny gehört ja wohl zu den geilsten Entwicklern ever. Was die schon für Spiele rausgebracht haben :D
Ich denke es lag allein am Zeitdruck warum Enter the Matrix so schlecht wurde. Deshalb glaube ich, dass dieser Teil rocken wird.
johndoe-freename-76942 schrieb am
die sollen leiber andere an die matrix lizensen lassen weil Shiny hat es meiner meinung nach nicht drauf
mann soll die story mit solsch schlechten spielen nicht kaputt machen
johndoe-freename-76942 schrieb am
die sollen leiber andere an die matrix lizensen lassen weil Shiny hat es meiner meinung nach nicht drauf
mann soll die story mit solsch schlechten spielen nicht kaputt machen
abandoned schrieb am
ich kann mich noch erinnern um den großen hype von enter the matrix als dann aber das spiel rauskam aber naja.... mich hats schon von anfang an gestört das man nicht mit neo spielen konnte. da war selbst die matrix realaty mod für max payne 1 besser^^
schrieb am

Facebook

Google+