SCi: Weiterhin rote Zahlen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

SCi: Weiterhin rote Zahlen

SCi gab das Ergebnis des abgelaufenen Geschäftsjahres bekannt: Die Eidos-Mutter konnte in den vergangenen 12 Monaten einen Umsatz von 118,9 Mio. Pfund bzw. etwa 150 Mio. Euro erwirtschaften - im Geschäftsjahr 2007 waren es noch 128,8 Mio. Pfund gewesen. Gleichzeitig musste der Publisher ein dickes Minus in der Bilanz hinnehmen: Der Verlust betrug 99,1 Mio. Pfund. Ein Jahr zuvor wurde die Bilanz mit einem Minus von 13,3 Mio. Pfund belastet.

2008 sei ein Jahr des Übergangs, so die Geschäftsführung des Publishers, der in der Vergangenheit schon öfters als Übernahmekandidat ins Spiel gebracht worden war. Die Kosten für die Umstrukturierung hätten das Geschäftsergebnis wie erwartet deutlich geprägt - die Maßnahmen würden sich aber schon bald auszahlen.

In Sachen Software hofft man natürlich besonders auf Tomb Raider: Underworld , welches im November erscheinen wird. Mit Just Cause 2 , Battlestations: Pacific , Championship Manager 09 und Batman: Arkham Asylum habe man aber noch einige weitere Titel im Portfolio, die sich als umsatzträchtig erweisen könnten.

SCi hatte in den vergangenen Monaten zahlreiche Projekte eingestellt und 25 Prozent der Belegschaft entlassen.

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

andre1002 schrieb am
wen die Spiele dadurch besser werden.
schrieb am

Facebook

Google+