Age of Conan: Hyborian Adventures: Funcom gibt sich reumütig - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: Funcom
Publisher: Eidos
Release:
kein Termin
23.05.2008
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Age of Conan: Hyborian Adventures
82
Jetzt kaufen ab 4,20€ bei

Leserwertung: 75% [18]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Age of Conan: Funcom gibt sich reumütig

Age of Conan: Hyborian Adventures (Rollenspiel) von Eidos
Age of Conan: Hyborian Adventures (Rollenspiel) von Eidos - Bildquelle: Eidos
"Rückblickend ist es immer einfach, schlau zu sein", gesteht Jørgen Tharaldsen von Funcom im Gespräch mit MTVs Multiplayerblog ein. Man sei sich durchaus bewusst, dass die Spieler aufgrund der Abwesenheit einiger in Aussicht gestellter Features enttäuscht seien. Manche Ideen habe man schon vorher gestrichen, weil sie nur auf dem Papier gut funktioniert hätten, andere Aspekte wären aus Zeit- und Ressourcenmangel nicht das geworden, was man sich eigentlich erhofft hatte. Deswegen wolle sich das Team nun darum bemühen, das Beste aus der Situation zu machen.

Blizzard hatte vor einigen Wochen verlauten lassen, dass 40 Prozent der Spieler, die World of Warcraft wegen Age of Conan verlassen hatten, mittlerweile wieder auf den Platzhirsch im MMOG-Genre setzen. Tharaldsen merkt an, dass es ganz normal sei, dass Nutzer zwischen den Spielen wechseln. Funcom hoffe, dass die Spieler, die nun in anderen Titeln unterwegs sind, sich irgendwann mal wieder blicken lassen - in erster Linie wolle man aber im Moment die derzeitigen Nutzer zufriedenstellen. Abtrünnige Hobby-Barbaren  dürfen wohl irgendwann mal wieder kurzzeitig kostenlos reinschnuppern.

Wäre es nicht besser gewesen, das Spiel ein paar Monate später zu veröffentlichen?

"Eigentlich sollte ich da der Tradition entsprechend sagen: 'Es kam so raus, wie es geplant war.' Aber ich denke, Hardcore-MMO-Spieler haben gehört, vielleicht auch gesehen, dass Conan mit ein paar Monaten Extrazeit ein besseren Spiel geworden wäre. Wir sind mit Sicherheit nicht die Ersten oder die Letzten, die bei einem MMO-Spiel solch ein Fazit ziehen müssen, aber das ist keine Entschuldigung. Manche unserer Features hätten von Anfang an besser funktionieren müssen."

Es werde nicht einfach sein, Abonnenten für sich zu gewinnen, sagt Tharaldsen mit Verweis auf Warhammer Online und World of WarCraft: Wrath of the Lich King . Die Fantasy-MMORPG-Landschaft könne man aber insgesamt recht gut bis zum Jahr 2011 abschätzen. Spiele wie WoW, Warhammer Online, Der Herr der Ringe Online , Guild Wars , Everquest und Conan seien etabliert - es gebe ansonsten nicht viele größere Titel, die in dem Zeitraum noch veröffentlicht werden. Funcom habe also durchaus "solide Chancen".

Die einst versprochene Xbox 360-Umsetzung des Spiels dürfte noch ein Weilchen auf sich warten lassen, so sie denn überhaupt erscheint - es gebe zwar ein "Team von Spezialisten", das sich derzeit mit der Portierung beschäftigt, der Großteil der Entwickler konzentriere sich derzeit aber auf die PC-Fassung.

Age of Conan: Hyborian Adventures
ab 4,20€ bei

Kommentare

Sabrehawk schrieb am
@hanswurst ich weiss ja net wo du die letzten wochen seit sacred2 released worden ist online gespielt haben willst (evtl. nur über hamachi? warum wohl ^^). Fakt ist ja wohl das der Online Part von S2 die einzige Katastrophe ist,
genau schon wie S1. Das man dafür nix im monat zahlt ist das einzige.
Punisher256 schrieb am
Hans_Wurst80 hat geschrieben:Hm, kaum noch Satzzeichen, lieber viele Punkte zwischen den Satzteilen - ist das jetzt "in"? ;-) Schreibt bitte normal Leute, das liest sich sonst irgendwie echt anstrengend, speziell bei NIXER, egal ob es eine Art Markenzeichen sein soll oder nicht. Und ihr wollt doch dass eure Posts gelesen werden oder?
Hab Age of Conan mal in der Trial Version von der diesjährigen Games Convention probiert und es hat anfangs auch Spaß gemacht, allerdings war mir das Skillsystem ein wenig suspekt. Hab's trotzdem gern weitergezockt, bis zwei fette Abstürze innerhalb kurzer Zeit (einer davon mit "Out of Memory-Meldung" - trotz 4 GB RAM im Rechner) inklusive bis zum Neustart verkorkstem Vista mir drastisch den Spaß verhagelt haben. Dieser Memory-Bug kommt wohl bei vielen Vista-Spielern vor und ist laut diversen Foreneinträgen trotz umfangreicher Patches nicht behoben. Das war dann auch der Grund, wieder aufzuhören und das Spiel zu deinstallieren.
Jetzt ist endlich Sacred 2 draußen (@4p: Wann kommt der Test?!) und ich bin damit glücklich. Mit Releasepatch läuft es stabil, die Performance ist gut und das Spiel an sich macht einen Heidenspaß. Vom Konzept her ist es MMORPG's ähnlicher denn je (z.B. diverse LAN- und Online-Lobbies, WASD-Steuerung statt reiner Mausklicks etc.) und kostet keinen Pfennig monatliche Gebühren.
Online-Rollenspiele? Ich glaub, erstmal nicht. ;-)
dieser out of memory bug taucht nur bei 32 bit spielern auf das hatt mit vista nix zu tun den bekommste auch unter xp :wink:
Ugh! Ugh! schrieb am
Also, um die ein oder andere Aussage etwas zu relativieren: Ich Zocke das game jetzt schon ab der Veroeffentlichung, und ich muss gestehen, das es mir sehr gut gefaellt! Habe sehr viel Erfahrung in Action Rollenspielen, allerdings mein erstes Online Spiel! Mit der Zeit, mit der ich meinen Character (mittlerweile 2), vorangebracht habe, ist auch das Spiel gewachsen, so das die Contents, die vorher fehlten nun Nachtraeglich drin sind, und ich sie vorher eh nicht genutzt habe.
Den Berufszweig habe ich voellig ausser acht gelassen, da ich einen Beruf im normalen leben habe, und der mir reicht! In Hyboria will ich kloppen, und das macht definitiv spass!!!!
Ausserdem, weiss ich nicht wie es bei WOW oder anderen Verdaechtigen aussieht, aber die Leute die AOC zocken, bei denen fuehle ich mich wohl, also zwei Daumen an alle Hyborianer, macht bitte weiter so und lasst euch von anderen Postings nicht beirren.
Und bitte an Funcom: Es ist, entgegen vieler gelesener Postings, nicht zu spaet!! Es gibt ihn, den gemeinen AOC-Fan, er ist da draussen und spielt und spielt und spielt also macht weiter so und lasst das game nicht sterben, denn in diesem setting von Hyboria laufe ich gerne noch ein bischen laenger rum und entdecke noch gerne beim 3. Charakter sachen, die vielleicht beim 2. noch nicht so gut funktionierten.
(Allerdings sollen unfertige games natuerlich nicht zugunsten der Wiederspielbarkeit ausgelegt werden! : ) )
johndoe-freename-109115 schrieb am
Funcom ist ja eigentlich eine ganz erfahrene Firma in Puncto MMORPG. Leider wurden eigene Erfahrungen nur begrenzt berücksichtigt.
Zu AOC an sich muss ich sagen , der Gedanke im Mass-PVP fliegen "richtige" Pfeile durch die Gegend und man muss Zielen ausweichen etc reizen mich schon seit PlaneSide.
Also AOC hat mir durchaus die Zukunft von Online-Rollenspielen gezeigt, allerdings mit Fehler der Vergangenheit.
Ich wünsche dem Spiel trotz allem eine Zukunft und man sollte den Focus auf gutes PVP setzen und nicht auf PVE denn da gibt es wirklich bessere Spiele.
Wo][rm schrieb am
Ghaleon hat geschrieben:
Wo][rm hat geschrieben: und die bücher waren auch meh
was meinst du damit ?
meh, lala, nich wirklich gut, bestenfalls durchschnitt ^^
schrieb am

Facebook

Google+