Diablo 3: Details zur Verbesserung des Beutesystems in der Konsolenversion - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Entwickler: Blizzard
Release:
03.09.2013
15.05.2012
03.09.2013
kein Termin
kein Termin
Test: Diablo 3
84
Test: Diablo 3
83
Test: Diablo 3
84
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen ab 14,64€ bei

Leserwertung: 59% [23]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Diablo 3
Ab 14.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich!

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Diablo 3: Details zur Verbesserung des Beutesystems in der Konsolenversion

Diablo 3 (Rollenspiel) von Activision Blizzard
Diablo 3 (Rollenspiel) von Activision Blizzard - Bildquelle: Activision Blizzard
Nach der Ankündigung der Generalüberholung des Beutesystems (genannt "Loot 2.0") mit dem Add-on Diablo 3: Reaper of Souls hat Blizzard Entertainment klargestellt, dass Teile des verbesserten Beute- und Gegenstandssystems bereits bei der Konsolen-Version zum Einsatz kommen werden. Spieler der Fassungen für PlayStation 3 oder Xbox 360 werden (im Vergleich zur PC-Variante) weniger Gegenstände finden, aber die gefundenen Sachen sollen besser sein bzw. über bessere Werte verfügen. Des Weiteren besteht eine höhere Chance, dass ihr Gegenstände mit Werten findet, die für eure Klasse sinnvoll sind - z.B. Stärke bei Barbaren oder Geschicklichkeit beim Mönch.

Auszug aus dem Blizzard-Forum: "Loot auf der Konsole ist angepasst und enthält schon Elemente, die wir mit Loot 2.0 auch für die PC-Version einführen möchten. Dazu zählen vor allem das Prinzip "Weniger ist mehr" sowie das Konzept von "Smart drops". In der Praxis bedeutet das zum einen, dass ihr in der PS3- oder Xbox 360-Version von Diablo III weniger Gegenstände findet werdet als in der aktuellen PC-Fassung, diese dafür in der Regel bessere Stats haben werden. Außerdem besteht eine höhere Chance, dass ihr Gegenstände mit Stats findet, die für eure Klasse sinnvoll sind (sprich, wer mit einem Mönch unterwegs ist, sollte mehr Gegenstände mit Geschicklichkeit finden, etc.)."

Letztes aktuelles Video: Konsolen-TV-Spot


Quelle: Blizzard-Forum
Diablo 3
ab 14,64€ bei

Kommentare

SethSteiner schrieb am
DCpAradoX hat geschrieben:Ich habe erst kürzlich wieder angefangen zu spielen (diesmal mit dem Babaren den ich zuvor nicht gespielt hatte) und muss sagen dass ich sofort wieder von dem aktuellen Beutesystem genervt war. Ständig muß man stehenbleiben und alles rauswerfen das man versehentlich eingesammelt hatte; also alles, das nicht blau oder gelb ist. :?
Wieso überhaupt so viele Schrottgegenstände einbauen die nach den ersten 1-2 Stunden nie wieder von jemandem (gewollt) aufgesammelt werden? Ich freue mich schon auf Loot 2.0 und werde mit einem Freund auch gleich den Koop der Konsolenversion antesten - hoffentlich wird's gut... :Häschen:
Das witzige ist, dass man aus den weißen sehr viel mehr hätte machen können, wie überhaupt aus Diablo 3, das ja zumindest als ich noch spielte überhaupt keine Itemhatz mehr besaß, weil schlicht gar nichts mehr gefallen ist und zumindest noch durch ein umfangreiches, komplexes Craftingsystem hätte aufgefangen werden können, am Ende aber absolut rudimentär blieb.
DextersKomplize schrieb am
Was ich allerdings sagen muss, auf der Konsole wurde die Droprate in Normal/Normal(ja, man kann noch zusätzlich zum eh steigenden Schwierigkeitsgrad, noch eine zusätzliche Schwierigkeit wählen, gabs auf pc imho auch nicht)irgendwie extrem krass herabgesetzt.
Normale Monster droppen überhaupt nichts, oder fast nichts.
Der Einstieg am PC(zu Release) war komplett anders.
Fand ich jetzt nicht so toll, klar, am PC war es zuviel, hier erschien es mir anfangs etwas zu wenig.
Dieses fixieren auf Rare Mobs(und somit Drops) fand ich am PC schon doof und das ist hier genau so, denn nur die droppen immer was. Warum können normale Mobs nicht random was fallen lassen, so wie bei D2 halt. Das war doch perfekt, man konnte theoretisch überall fast alles finden, es ist einfach geiler wenn man mal von nem random mob mal was tolles bekommt.
Zumindest die Chance sollte da sein.
Naja, mit lv 12 will ich mal nich zu schnell urteilen. Soll nicht heissen das generell weniger droppt, nur es lag teilweise minutenlang gar nix auf dem Boden rum, das ist iwie komisch bei solchen Spielen. Bin ja mal gespannt ob sie die richtige Balance beo den Drops gefunden haben.
greenelve schrieb am
Culgan hat geschrieben:
SectionOne hat geschrieben:
Culgan hat geschrieben:Sehr schön das die Konsolenspieler jetzt ein brauchbares D3 bekommen nachdem die Pc Spieler als Betatester herhalten durften
Würde Blizzard Diablo 3 in der PC-Version 1.0 für Konsolen veröffentlich würde ein Shitstorm losbrechen wieso sie nichts aus ihren Fehler gelernt haben! Mal wieder ein Fall von "Wie man es macht ist es verkehrt"!
Blizzard hat sich die Kritik zu Beutesystem angehört und reagiert in der PC-Version schon seit einigen Updates darauf. Ist doch klar das man dieses dann in der Konsolenversion erst recht umsetzt. Wieso sich manche PC-Spieler jetzt ins Höschen machen und sich einreden nur die Betatester gewesen zu sein will mir nicht in den Kopf!
Ganz einfach, weil man immernoch nur 99% Scheiße bekommt, ohne das AH wäre ich wahrscheinlich immernoch in AKT 2 Inferno. Wie wurde da denn bitte reagiert? Loot 2.0 oder wie die es auch immer nennen wollen hätte spätestens einige Monate nach release da sein MÜSSEN.
Aber lieber erst die angepasste ohne AH offlinefähige Konsolenversion rausbringen statt die PC Version zu fixen.
Blizzard hat das Beutesystem rund um das AH aufgebaut und dementsprechend daran festgehalten. Erst vor einigen Monaten die öffentliche Beichte: Das Itemsystem ist ein Fehler und man habe es nur wegen dem AH so umgesetzt.
Die überarbeitete Fassung wird es für Konsole und PC geben. Wobei für PC erst als Patch kurz vorm Addon, um die Server auf die Erweiterung umzustellen.
Wenn es rein um das MÜSSEN geht, hätte das Spiel von Anfang an anders Aussehen MÜSSEN. Hat es aber nicht. Nicht weil PC Spieler es nicht wert sind, sondern weil Blizzard es so wollte. Und erst die Spieler haben mit ihren Rückmeldungen für eine Abkehr gesorgt, die mit jedem Patch mehr in die "bessere" Richtung ging. (Zum Beispiel...
DextersKomplize schrieb am
Nanimonai hat geschrieben:
DextersKomplize hat geschrieben: Die Ladezeiten sind zwar frisch aus der Hölle(hoho), aber das Spiel macht nen sehr guten Eindruck.
Einer der Gründe, warum ich bis 2014 auf die PS4 Version warte (Blizzard hat ja gerade erst damit angefangen). Ein anderer ist die Implementierung des Touchpads (über welches das Menü zu öffnen und navigieren ist), womit möglicherweise einige der Kritikpunkte an der PS3 Version ausgemerzt werden könnten.
Ich bin gespannt.
Bis auf nen Kartenbug im Coop ist mir nichts negatives aufgefallen.
Menüführung ist komplett anders als am PC, funzt aber und kostet nicht viel Zeit.
Wie Batista schon sagt, Touch bringt da wohl auch kaum eine (eh nicht benötigte) Verbesserung.
Batistuta schrieb am
Das hat sich wirklich verdammt gut gespielt, habs auf der Gamescom ein paar mal mit 4 Leuten im coop gezockt. Es droppte zwar immer regelmäßig Zeug, aber da er einem ja immer direkt anzeigt ob das Teil ein upgrade zum jetzigen Equipment ist oder nicht, verbringt man nicht allzu viel Zeit damit.
Allerdings hat man in der Demo den Loot eh nicht beachtet, weil es etwas blöd ist wenn jeder immer auf den anderen warten müsste wenn der seinen Char-Screen aufruft :roll:
Die zahlreichen Menüs lassen sich übrigens sehr gut und schnell bedienen, das Touchpad dürfte keine wirkliche Verbesserung darstellen was das angeht.
schrieb am

Facebook

Google+