Diablo 3: Trotz Auktionshaus-Aus: Kein Offline-Modus angedacht

von Julian Dasgupta,
Diablo 3 (Rollenspiel) von Activision Blizzard
Bildquelle: Activision Blizzard
Die negative Wirkung der Auktionshäuser auf das Spielverhalten der Leute in Diablo 3 war letztendlich so groß, dass Blizzard trotz früher Verteidigungsversuche vor einigen Tagen beschloss: Im kommenden März fliegt jenes Element raus.



Wer darauf gehofft hat, dass das Action-RPG im gleichen Zug auch einen Offline-Modus spendiert bekommt, hat sich jedoch getäuscht. Gegenüber den Kollegen von Rockpapershotgun teilte der Hersteller jetzt nämlich mit:



"Wir haben keine Pläne dafür, einen Offline-Modus zu implementieren. Die Always-on-Anforderung hat das Auktionshaus zwar möglich gemacht, das Auktionshaus war aber nie der Hauptgrund dafür, dass wir bei der PC-Version von Diablo 3 eine Internetverbindung voraussetzen. Das Spiel wurde von Grund auf dafür konzipiert, Battle.net voll auszureizen. Das bringt eine Zahl von Vorzügen mit sich, darunter das persistente Speichern von Charakteren auf den Servern, ein nahtloses Multiplayer-Erlebnis, Cheat-Schutz, eine Real-ID und BattleTag-Sozialfunktionen."

Video: Diablo 3, Auktionshaus wird geschlossen





Hierzu gibt es bereits 103 Kommentare im Forum.
Mach mit und schreibe auch einen Kommentar!

Zum Forum 


Mehr zum Spiel
Diablo 3