Alan Wake: PC-Version in der Schwebe - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Remedy
Publisher: Microsoft
Release:
14.05.2010
15.10.2011
Test: Alan Wake
80
Test: Alan Wake
80
Jetzt kaufen ab 9,99€ bei

Leserwertung: 81% [28]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Alan Wake: PC-Version in der Schwebe

Alan Wake (Action) von Microsoft
Alan Wake (Action) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Vor ein paar Tagen bereits hatte ein Remedy-Mitarbeiter durchblicken lassen, dass sich das Studio dieser Tage vollständig auf die Xbox 360-Version von Alan Wake konzentriert. Zur PC-Version werde man sich "zu einem späteren Zeitpunkt äußern."

Etwas deutlicher wurde jetzt allerdings Chef-Autor Sam Lake und teilte bei Edge Online mit, dass es keineswegs sicher sei, dass Remedy nach dem Abschließen der 360-Produktion überhaupt an einer PC-Umsetzung arbeiten wird.

"Wie gesagt, im Moment ist alles völlig offen. Wenn wir die 360-Version fertiggestellt haben, werden wir die Situation evaluieren und sehen, was sinnvoll ist."

Alan Wake
ab 9,99€ bei

Kommentare

Xris schrieb am
Max Payne 3 wird nicht von Remedy Entertainment entwickelt.

Na toll, dieses "Detail" war mir bis jetzt noch gar nicht geläufig, kommt wahrscheinlich daher das ich schon versuche möglichst wenig über wieder ausgebudelte, große Namen die jetzt verschlimbessert werden sollen wissen möchte, um nicht nachher doppelt entäuscht zu sein. Nun kann ich also schon lange vor dem Release den Spaten aus der Garage hollen.
gotTnTeufel schrieb am
nein, alan wake wird von microsoft vergewaltigt, bei mp3 isses r* oder t2.
obwohl missbrauch ist hier schon der falsche aussdruck. das ist eher schon josef fritzl like. ein hübsches gaming konzept im keller eingesperrt und jahrelang haufenweise inzest spiele damit gezeugt.
Rickenbacker schrieb am
Max Payne 3 wird nicht von Remedy Entertainment entwickelt.
Einer der Gründe, wieso der Thread schon 9 Seiten lang ist.
Naja dafür lassen sie sich ja momentan von Microsoft als Sklaven der Lust missbrauchen.
Irgendwie komme ich mir schon bald vor wie in einer Staffel 24.
Hinter jeder Ecke steht ein Verräter, Freunde werden zurück gelassen, Versprechen gebrochen, Sehnsüchte enttäuscht.. *gurr* *schmacht* *gurggs* ... Jack rette uns...
Zapp Brannigan schrieb am
Xchris hat geschrieben:Jetzt fehlt eigentlich nur noch ein sich selbst regenerrierender HP-Balken und ich habe schon gute Gründe Max Payne 3 mit mehr als nur Argwohn gegenüber zu stehen, es kann ja sein das Remedy trotzdem Anspruch gelingt, aber das möchte ich aufgrund der Zugeständisse an den Massenmarkt schon bezweifeln.
Max Payne 3 wird nicht von Remedy Entertainment entwickelt.
Xris schrieb am
Klar, nachdem GTA4 ja das beste GTA aller Zeiten ist, mit abstand am schönsten fand ich das Handy und meinen lieben Cousin der mich regelmäßig zu diesen wirklich innovativen, zahlreichen und abwechslugsreichen Minispielen eingeladen hat. Seid GTA4 frage ich mich tagtäglich warum ich noch Tonnen an Sidequests, einen umfangreichen Fuhrpark und abwechslungsreiches Gameplay brauche wenn ich doch ein Handy und IG fake Internet in GTA und ähnlichem haben kann.
Take 2 hat uns doch wirklich schon mehr als nur "gut" beglückt in den letzten 2 Jahren.
schrieb am

Facebook

Google+