Konsole
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
2006

Leserwertung: 57% [6]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Wii: Bedroht Spielhallen?

Namco Bandai senkte Reuters zufolge die ursprünglichen Gewinnerwartungen um 38 Prozent auf 16,5 Mrd. Yen bzw. etwa 105 Mio. Euro - dementsprechend reagierte auch die Börse; der Wert der NB-Aktie sank prompt. Ein Grund dafür sei das schlechte Geschäft im Arcade-Bereich gewesen. Das Unternehmen gab bekannt, etwa 50 bis 60 - knapp 20 Prozent - seiner Spielhallen schließen zu wollen.

Eine der Ursachen: Die traditionellen Besucher geben das Geld nun für andere Dinge aus, nämlich Wii-Hardware und -Software. Die Leute, so Namco Bandai, könnten mittlerweile auch daheim ein mit der Spielhalle vergleichbares Erlebnis haben, heißt es mit Verweis auf die Steuerung und Spiele wie Wii Fit.

Das Ganze wird noch beflügelt durch den hohen Ölpreis, der natürlich auch in Japan die Benzinkosten nach oben beförderte. Dadurch würden immer mehr Familien die Anzahl ihrer Besuche von großen Kaufhäusern bzw. Einkaufspassagen einschränken - dort liegen aber auch die meisten Spielhallen. Stattdessen würden sie die Zeit daheim mit Nintendos Konsole verbringen.

Kommentare

L4mar schrieb am
Für die Kohle die ich in den letzten Jahren in Freistunden in meinem geliebten GameLand investiert hab hätt ich mir locke rne wii kaufen können.^^
BetaSword schrieb am
LOL
Also mal echt, das ganze auf Ölpreise zu schieben, ist schon mehr als lächerlich, da können sich so ziemlich alle Läden beschwerden, die per Fahrzeug erreicht werden.
Allerdings zeigt die Aussage, dass die 'potentiellen Kunden' lieber zuhause Wii spielen, dass diese Konsole eine extrem erfolgreiche ist.
Naja, ausserdem hatten wir ja auch Ende des jetzten Jahres und Anfang dieses Jahres eine ziemliche Wii-Knappheit in den Läden.
Zumindest bei mir hier in Lünen und Dortmund war alles vergriffen (Wollte die Jahresanfangsaktion vom Saturn ausnutzen, konnte das letztendlich erst am 3.Januar beim GameStop kaufen).
Kajetan schrieb am
Und jetzt? Verklagt Bandai nun die OPEC und Nintendo, weil ihnen 105 Millionen Euro entgangen sind? Oder verklagt Bandai die Leute, die zu Hause bleiben und raubwiispielen?
schrieb am

Facebook

Google+