Wii: Nebulöser Speicher-Kommentar - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
2006

Leserwertung: 57% [6]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Wii: Nebulöser Speicher-Kommentar

GI.biz unterhielt sich mit Laurent Fischer über ein Thema, das dem einen oder anderen eifrigen Wii-Nutzer auf den Nägeln brennen dürfte: Der interne Speicher der Konsole. Der Marketingchef von Nintendo Europe hatte kürzlich für Unmut unter Nintendo-Anhängern gesorgt, als er meinte, die 512 MB würden für Normalnutzer locker ausreichen - nur Hardcore-Nutzer, "Geeks und Otakus", würden das Limit erreichen.

Eine dankbare Vorlage, die diverse Magazine entsprechend fix aufnahmen. Fischer ließ kurze Zeit später eine Entschuldigung folgen; er habe doch niemanden beleidigen worden. Außerdem handle es sich um ein Missverständnis, das zudem noch aus dem Kontext gerissen wurde.

Nintendo, so Fischer, arbeite derzeit an einer "Lösung" des Speicherproblems. Wie genau diese Lösung aussehen wird, schildert er aber nicht - allerdings schließt Fischer aus, dass es sich dabei um eine externe Festplatte oder ähnliches handelt: "Es gibt definitiv keinen Plan, Hardware zu veröffentlichen." Die Situation sei offensichtlich, man sei sich dessen bewusst - könne allerdings noch nichts darüber hinaus sagen.

Kommentare

lAmbdA schrieb am
Aber man könnte doch zumindest die verkackte Möglichkeit anbieten. Und das die Wii so erfolgreich ist, liegt weniger and en richtigen Zockern, als viel mehr an den ganzen Casuals. Und von den richtigen Zockern wird uach nicht jeder seine Wii hacken, wenn man da ne USB-Platte dran hängen kann. Es wird der selbe Prozentsatz bleiben. Ich wart jetzt noch die E3 ab, was die dazu anzubieten haben und wenns da nichts richtiges gibt, flame ich deren sämtliche Email accs zu. :D
An solchen Bsp. wird einem dann immer wieder klar, dass man doch nur irgendwelche Zahlen einer Statistik in deren Augen ist. Klar, alles andere ist ne Illusion, aber man sollte auch drauf schauen, seine Fans nicht all zu oft das Gefühl zu geben.
Und ich mein...für was hat das Ding den die 2 :!: USB Slots. zum behaupte, dass das Teil USB fähig ist? :?
Z101 schrieb am
hanzelklick hat geschrieben:Das Nintendo immer noch keine Hardware veröffentlichen will finde ich schon krass. Die könnten doch jetzt mal auf die Kunden hören und sagen : OK, wir tun was unsere Kunden wollen ! Das könnte man sogar noch PR-technisch ausschlachten, aber sie wollen das nicht...

Also den meisten Kunden wäre es sicherlich lieber wenn Nintendo keine teuere Zusatzhardware veröffentlicht und es stattdessen möglich macht die Spiele direkt von der SD-Karte zu starten.
KleinerMrDerb schrieb am
Vegan Gamer hat geschrieben:Ich nehme an man versucht immer noch eine Lösung zu finden SD-Karten als regulären Speicher anzubieten ohne dass Hackern Tür und Tor zur Konsole geöffnet wird.

Ist es dafür nicht eh schon zu spät?
ModChips für die Wii gibt es schon und diese Funktionieren super.
Kein RegionalCode mehr, Homebrew erlaubt das abspielen von DVDs etc.
Ich finde es immer wieder Erschreckend um wieviel besser eine Konsole wird wenn man sie Flashed oder einen ModChip einbaut.
Es geht ja nicht zwangsläufig um das brennen von Spielen.
Das beste ist einfach das wegfallen des Regionalcodes.
Vegan Gamer schrieb am
Ich tippe bei der Lösung des Speicherproblems auf freien Zugang auf SD-Karten, wenn sie schon keine eigene Hardware rausbringen.
Ich wurde mittlerweile darauf hingewiesen dass das Verschieben von Kanälen von internem Speicher auf SD-Karte nur so lange dauert, weil die Daten in diesem Prozess ja verschlüsselt werden, damit sie nur an der Konsole genutzt werden können auf die sie heruntergeladen wurden.
Ich nehme an man versucht immer noch eine Lösung zu finden SD-Karten als regulären Speicher anzubieten ohne dass Hackern Tür und Tor zur Konsole geöffnet wird.
KleinerMrDerb schrieb am
KeeT4Life hat geschrieben:Geeks sind ja sowas wie Freaks aber was zur Hölle sind Otaku's?

Hal Emmerich aus MGS, besser bekannt als Otacon. ist ein Otaku, eine Anime Freak.
Otacon genannt weil er eben ein Otacu ist, daher der Spitzname. :-)
Wird in MGS 1 und MGS 4 erklärt.
schrieb am

Facebook

Google+