Wii: 'Wii-Blase': "Luft könnte raus sein" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
2006

Leserwertung: 57% [6]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

'Wii-Blase': "Luft könnte raus sein"

Den Begriff 'Wii-Blase' hatte schon der eine oder andere Entwickler vor geraumer Zeit  in den Mund genommen, jetzt scheinen auch Analysten auf den Geschmack zu kommen. So hatte Jesse Divnich vor einigen Tagen orakelt, dass viele der neuen Nutzer, die Nintendo für seine Hardware begeistern konnte, mit dem zufrieden sind, was sie sich so in den vergangenen Jahren zugelegt hätten - großartige Neuanschaffungen in Form von Spielen werde es da nicht mehr geben. Die Rekordzahlen aus dem Hardwarebereich würden sich nicht im Softwarebereich niederschlagen.

Eine ähnliche Meinung vertritt auch Doug Creutz, der begründet, warum auch Core-Gamer den Softwareabsatz insgesamt nicht großartig beflügeln würden. Die hätten in der Regel mindestens eine weitere Konsole - und laut einer Umfrage würden nur 23 Prozent der Nutzer, bei denen das der Fall ist, die Wii als Hauptplattform ihrer Wahl bezeichnen. Das Geld würde da also eher für PS3- und Xbox 360-Titel ausgegeben; Nintendos System würde hauptsächlich dazu dienen, die Produktionen jenes Herstellers zu konsumieren.

Das würden auch die anderen Publisher zu spüren bekommen, die mehr Geld in die Entwicklung von Wii-Software investiert hätten - "besonders Electronic Arts".

Dort gibt es bereits erste Andeutungen für eine Umorientierung: Wie Alain Tascan verlauten lässt, wolle sich beispielsweise EA Montreal (Army of Two: The 40th Day ) auf "HD-Qualität" konzentrieren. Man wolle weniger, dafür aber größere Projekte machen, heißt es ganz im Sinne des Mottos, das das Management des Publishers ausgegeben hatte. Das hieße nicht, dass man die Wii komplett fallen lasse - aber man wolle "bereit für neue Herausforderungen" sein.

Kommentare

Raksoris schrieb am
breakibuu hat geschrieben:
Afr0 hat geschrieben: 1. wieso genau? es gibt sowas das nennt sich innovation.
Und nur weil ich jetzt die Wii Mode statt den Analogstick schüttel sind die Spiele innovativ? Die Spiele sind auf der Wii genauso uninspiriert und uninnovativ wie auf der Xbox oder der Playstation.
Wenn auf der Wii mal ein Zack & Wiki erscheint, kommt für die Playstation ein Little Big Planet. Die Wii ist der beste Beweis dafür dass man innovative Spiele nicht durch Hardware erzwingen kann.
Wer sich das Wiispiele Angebot ansieht, wird mehr innovative Spiele sehen als bei der Ps3 und 360 zusammen.
Im gleichen Atemzug muss man auch zugeben, dass es viel Schrott für die Wii gib.
Denn im Umkehrschluss kann man auch zur 360/Ps 3 sagen:
Die Ps 3 und 360 sind der beste Beweis dafür, dass man gute Spiele nicht nur durch Hardware erzwingen kann.
Afr0 schrieb am
breakibuu hat geschrieben:
Afr0 hat geschrieben: 1. wieso genau? es gibt sowas das nennt sich innovation.
Und nur weil ich jetzt die Wii Mode statt den Analogstick schüttel sind die Spiele innovativ? Die Spiele sind auf der Wii genauso uninspiriert und uninnovativ wie auf der Xbox oder der Playstation.
Wenn auf der Wii mal ein Zack & Wiki erscheint, kommt für die Playstation ein Little Big Planet. Die Wii ist der beste Beweis dafür dass man innovative Spiele nicht durch Hardware erzwingen kann.
Ok das stimmt auch irgendwie, imo wird die sache in den richtig guten spielen zu selten genutzt. Aber strategiespiele und Shooter (wenns denn gute gäbe...) steuern sich damit deutlich besser. Ich bin zwar eigentlich auch nicht so der bewegung-beim-spielen-fan, aber ein im vergleich zu halo ist ein metroid prime die erleuchtung.
breakibuu schrieb am
Afr0 hat geschrieben: 1. wieso genau? es gibt sowas das nennt sich innovation.
Und nur weil ich jetzt die Wii Mode statt den Analogstick schüttel sind die Spiele innovativ? Die Spiele sind auf der Wii genauso uninspiriert und uninnovativ wie auf der Xbox oder der Playstation.
Wenn auf der Wii mal ein Zack & Wiki erscheint, kommt für die Playstation ein Little Big Planet. Die Wii ist der beste Beweis dafür dass man innovative Spiele nicht durch Hardware erzwingen kann.
Afr0 schrieb am
dcc hat geschrieben: D.h. die 3D games von Nintendo müssten der Xbox360+PC das Wasser reichen können. Tun sie aber nicht.
1. wieso genau? es gibt sowas das nennt sich innovation.
2.Bild
3. Hab ich mir die wii recht spontan gekauft und war positiv überrascht. Ich bleib fürs erste bei nintendo.
dcc schrieb am
Stimmt schon. Hab auch Xbox360 und PC.
Außer Mario & Co. zocke ich da kaum was drauf.
Kommt ja auch nichts raus. Angeschafft hab ich mir das Ding überhaupt erst weil ich dachte da kommen noch massig 2D SNES like RPGs. War nix. Dafür bekomme ich low-end Grafik in 3D, die nicht ansatzweise an Xbox+Pc reicht.
Die nächste Nintendo Konsole wird nicht so voreilig angeschafft. Da warte ich erst ab.
Wird schon einen Grund haben warum sich New Super Marios Bros besser verkauft als der restliche 3D Kram. 200? für ne Konsole finde ich nicht zu teuer, das Ding hält Jahre. Aber Spiele haben den Zeitfaktor und man muss entscheiden was man zockt.
D.h. die 3D games von Nintendo müssten der Xbox360+PC das Wasser reichen können. Tun sie aber nicht.
schrieb am

Facebook

Google+