Wii: Nintendos Wasserinteresse - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
2006
Jetzt kaufen ab 259,90€ bei

Leserwertung: 57% [6]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Wii: Nintendo interessiert sich für Wasser

Wenn man der Gerüchteküche glauben darf, scheint das nasse Element eine wichtige Rolle bei einem kommenden Nintendo-Titel zu spielen. So berichtete GoNintendo, man habe von einer vertrauten Quelle erfahren, dass der Hersteller "mit Wasser zusammenhängende Assets und Infos zu physik-basiertem Wasser" von High Voltage (The Conduit ) angefordert hat.

Ein Hinweis auf dem Wahrheitsgehalt des Artikels: Das Magazin hat den Text nach einer Anfrage des Studios mittlerweile aus dem Netz genommen.

Wofür Nintendo jene Daten genau verwenden möchte, ist natürlich nicht bekannt. Bei VG247 erinnert man daran, dass Shigeru Miyamoto vor nicht allzu langer Zeit verlauten ließ, dass er sich recht intensiv mit dem Thema Schwimmen auseinandersetzt. Seine Hobbys sind oft auch eine der Quelle der Inspiration für den Designer, der z.B. bei Gartenarbeiten die Idee für Pikmin bekam. Das Blog verweist auch darauf, dass es mit Wave Race natürlich auch schon eine wasser-erprobte Marke von Nintendo gibt, die N64 und Gamecube einen Besuch abstattete.

Wii
ab 259,90€ bei

Kommentare

Armoran schrieb am
ProSpiel hat geschrieben:Ich finde die News vor allem dahingehend interessant, dass man erfährt das Nintendo offensichtlich mit anderen Entwickler wie HVS Technologie austauscht.
Genau das ist etwas was man HVS zurechnen muss, wenn es um TECHNIK geht dann macht ihnen kaum jemand auf der Wii etwas vor... nur haben sie leider wenig Ahnung von Spiele- und vielmehr Artdesign, weshalb ihre Spiele trotz der Technik nicht gerade die Besten sind :wink:
WOFÜR Nintendo diese Technik einsetzen will ist allerdings komplett irrsinnig zu erraten, gibt es doch bis auf Miyamotos "Wasser" Hobby nicht wirklich eine Basis zu spekulieren... man muss schließlich kein ganzes Spiel damit machen.
ProSpiel schrieb am
Ich finde die News vor allem dahingehend interessant, dass man erfährt das Nintendo offensichtlich mit anderen Entwickler wie HVS Technologie austauscht.
Und bezüglich Technik haben die HVS-Leute ja einiges auf dem Kasten, wenn ihnen auch bezüglich Spieledesign so einiges abgeht ;-) Aber vielleicht greift ihnen Nintendo ja da unter die Arme und hilft bei The Grinder :)
Soraldor schrieb am
*fingerkreuzt und murmelt* Waverace, Waverace, mobil und stationär...
Wulgaru schrieb am
Crewmate hat geschrieben:
Wulgaru hat geschrieben:Ein neues Wave Race würde mir schon reichen. 64 und Blue Storm waren einzigartig und genial.
WiiSport Resort: Jetski. HarHarHar :ugly:
:Spuckrechts: :Spucklinks:
crewmate schrieb am
Wulgaru hat geschrieben:Ein neues Wave Race würde mir schon reichen. 64 und Blue Storm waren einzigartig und genial.
WiiSport Resort: Jetski. HarHarHar :ugly:
schrieb am

Facebook

Google+