Wii: Kojima entwickelt... - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
2006

Leserwertung: 57% [6]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Kojima entwickelt für Revolution

Laut des Nintendo-Blogs Infendo war Star-Designer Hideo Kojima nach der TGS-Präsentation von neuartigen Revolution-Controller äußerst beeindruckt und arbeitet nach Informationen des Magazins "Game Informer" bereits an einem exklusiven Titel für die kommende Nintendo-Konsole.

Um was genau es sich dabei handelt, ist bisher noch nicht bekannt, doch kann man davon ausgehen, dass ein so kreativer Kopf wie Kojima das Potenzial des Controllers voll ausschöpfen wird.


Kommentare

Behelith schrieb am
Ich war die letze Zeit nicht im Forum und muss sagen, da haben sich ja nette Diskussionsrunden gebildet.
Partei 1: Die die Evin total hassen(Anti-Evin).
Partei 2: Die die Evin verteidigen(EvinPro).
Partei 3: Die mit skurillen, sinnfreien und lustigen Kommentaren das Forum auf den Kopf Stellen.
Partei 4: Die wenigen die ausnahmsweise mal was zum Thema zu sagen haben.
Zum Thema:
@Bot
Um was genau es sich dabei handelt, ist bisher noch nicht bekannt, doch kann man davon ausgehen, dass ein so kreativer Kopf wie Kojima das Potenzial des Controllers voll ausschöpfen wird.
Das hoff ich auch.
Aber hoffentlich leidet das MGS4-Projekt dadurch nicht und es kommt(wahrscheinlich) zu einem würdigen Abschluss der Metal Gear Solid-Serie(unter Kojimas produktion).
Alpha eXcalibur schrieb am
phpBB2 ja, ich glaub das hier ist insofern einfach bisschen veraltet. Ich persönlich hoffe natürlich auch das Nintendo wieder mehr Dritthersteller an Land ziehen kann, dann wären Xbox360 und PS3 hinfällig für mich, denn für Shooter und RPG gibts auch PC. Aber mit der neuen Hardware wird viel neues möglich sein aus Revolution und ich hoffe es gibt jetzt endlich die spielerische Revolution auf die ich schon so lange warte.
Also nix für ungut. hoto, das mit namco kann ja auch jedem mal passieren. ;)
Balmung schrieb am
Mein Fehler, natürlich meinte ich Namco, irgendwie passiert mir das öfters das ich Namco mit Konami verwechsle, da ich auch einige Jahre vom Konsolenmarkt weg war und nur am PC gezockt hab.
Und wenn es 1000x Nintendos verdienst war, ES GING MIR NICHT DARUM!
Es ging lediglich um Beispiele von Dritthersteller Spielen auf dem GameCube (hab auch nur die genannt die ich selbst hier hab - nur Metroid hab ich von den Nintendo Titeln bisher). Mit dem Revolution fängt ein neues Kapitel an, wenn das bei nem Generationswechsel nicht so wäre, dann würde ja auch niemand die XBox360 ernst nehmen, was japanische Spiele angeht, da die auf der XBox kaum bis gar nicht vorhanden waren, aber auf der XBox360 verstärkt jetzt schon etliche angekündigt sind, inkl. exklusiv Titel. Also muss man es im Grund bei der Revolution genauso sehn und abwarten was in nächster Zeit von den Drittherstellern alles kommt, gefallen haben viele jedenfalls schon an der Konsole gefunden, jetzt muss Nintendo nur noch dafür sorgen das sie auch wirklich entwickeln und dafür stehn die Chancen wie gesagt recht gut. Von daher brauch man den GameCube nicht beachten was den Revolution angeht. Das ist jedenfalls meine Meinung dazu.
Das wars erstmal von mir, mit dieser scheiss Forensoftware, die weder direkte Zitate zulässt noch einem die Beiträge im Editorschirm anzeigt, hab ich keine Lust hier längere Diskussionen zu führen. Frag mich in wieviel Jahren 4Players das endlich mal ändern wird, phpBB kann das normal alles...
Alpha eXcalibur schrieb am
Trotzdem lebt der GameCube nicht nur von Nintendo Spielen, es gibt genauso Spiele auf dem GameCube die es so auch auf PS2 oder XBox gibt.
Jupp, aber leider weniger an der Zahl und dann auch noch ohne Online Support.
Ähm, es ging um die Entwickler und ToS und Baten Kaitos wurden von Konami entwickelt und Resident Evil 4 von Capcom
! Konami hat mit der Tales Reihe nix aber auch rein gar nix zu tun. Das Tales Studio gehört immer noch zu Namco und das schon seit Jahren. ;)
Letzten Endes haben Konami und Capcom entschieden diese Spiele zu entwickeln, bestimmt nicht Nintendo.
Das bestreitet auch niemand. Trotzdem war es Nintendo die Tales of Symphonia nach Europa gebracht haben. Ohne Nintendo gäbe es ToS und Baten Kaitos genau wie die PS2 Version nur in Japan.
ob Nintendo da auch noch irgendwie die Finger im Spiel hatten ist uninteressant, es ging lediglich darum zu zeigen das auch von Drittherstellern Spiele kommen.
Dann freut es dich wahrscheinlich das Nintendo beide Serien an Sonys und Microsofts Konsolen verloren hat. Tales of Legendia erscheint jedenfalls nur noch für Playstation2 und wie bei der Serie üblich auch wieder NUR in Japan, höchstens noch in Amerika.
Resident Evil 5 hingegen erscheint für Playstation3 und Xbox360, nicht aber für Revolution und psssstt... nur um Revolution geht es hier.
Du wirst ja wohl kaum zwei Hersteller die sich jetzt von Nintendo klar distanzieren und ihre Spiele auf dem GC als Beweis dafür heranziehen das Nintendo genügend 3rd Party Support auf dem Revolution haben wird?
haldolium schrieb am
das ist doch ne nette sache, wenn man sich bspw. an die controllerspielchen in MetalGear mit psycho mantis erinnert.
Da bin ich ja mal gespannt ... aber wenn ihn das Teil überzeugt so kann es ja kaum noch negativ sein.
schrieb am

Facebook

Google+