Wii: Sprachumwandlung an Bord? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
2006

Leserwertung: 57% [6]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Wii: Sprachumwandlung an Bord?

Nochmals Wii, nochmals CVG. Laut unserer britischen Kollegen könnte eines der noch nicht enthüllten Wii-Features die Umwandlung von Sprache in Text sein. Zumindest kämen seit eines entsprechenden Patenteintrags seitens Nintendos im Februar immer wieder Spekulationen darüber auf. Allerdings sollen ins Mikrofon gesprochene Sätze damit nicht nur in reine Textform konvertiert, sondern auch Betonungen und Schlüsselworte entsprechend kenntlich gemacht werden. Besonders laut oder hastig gesprochene Wörter sowie bekannte Orts-, Spieler oder Aktionsbezeichnungen könnten entweder durch größere, farbige oder fett gedruckte Buchstaben dargestellt werden, während geflüsterte Anweisungen eher klein oder kursiv erscheinen.

Sinnvoll sei dieses Feature zum Beispiel für Online-Spiele, die aus Performance-Gründen keine vollständige Sprachübertragung unterstützen oder um auch mit Headset-losen Spielern kommunizieren zu können. In Verbindung mit einer Übersetzungsfunktion könnte dieses Feature sogar Sprachbarrieren sprengen. Offiziell hat Nintendo jedoch noch keinerlei Ankündigungen für den Wii in Sachen Sprachumwandlung gemacht, so dass all dies nichts weiter als Spekulationen sind.


Kommentare

Max Headroom schrieb am
@MCG06:
Ich denk ma, das dieses Gerücht ein Gerücht bleiben wird
bzw. man solch ein komplexes System nicht umsetzten kann
und auch nicht will!
Die Spracherkennung ist ein alter Hut. Sicherlich älter als der Bewegunssensor an sich selbst ;)
"Normale" Sprachgeschwindigkeit und -betonung ist heute schon gut im Griff zu bekommen. Doch da darf man nicht vergessen, dass dazu entweder bestimmte Custom-Hardware vonnöten oder ein *besonders* leistungsfähiger Prozessor in Aktion ist.
Wenn Nintendos neuester wirklich so günstig wie Möglich an den Mann/Frau/Kind gebracht werden soll, dann werden sich die Macher sicherlich nicht in Unkosten stürzen und einen großteil der Rechenpower der CPU für die Spracherkennung opfern oder gar einen hochgetakteten Spezialchip einbauen. Der Preis unterm Strich würde sonst doch noch "Next-Gen" mä0ig ansteigen.
Auch werden Spiele, die schon genug Power benötigen, wohl kaum ganze Chatsessions erlauben. Da ist die Umwandlung der unkomprimierten Sprache aus dem Mikro in eine gepackte Stream-Datei schon besser, da es dafür längst schon optimierte Befehle in der CPU implementiert sind. "MMX" und SSE lassen grüßen.
Das aber z.Bsp. in einem Shop eines Rollenspiels, wo nicht gerade dutzenden von NPCs ihre KI ausspielen, man mit der Verkäuferin einen Plausch halten könnte, das sehe ich für sehr gut möglich. Doch dabei ist es nicht gerade wichtig, die Heilkräuter schreiend oder flüsternd einzukaufen ;)
Mal abwarten was uns BigN da bringt. Es IST bis jetzt noch ein Gerücht.
Zuviele Beispiele, von 64DD über GC-Advance Kopplung bis SD Karten wurden verhauen, selten genutzt oder...
MCG06 schrieb am
@ RickD
Nein, ich bin der schnellste Poster mit der langsamsten Leitung... :D
Ich denk ma, das dieses Gerücht ein Gerücht bleiben wird
bzw. man solch ein komplexes System nicht umsetzten kann
und auch nicht will!
Zuviele Beispiele, von 64DD über GC-Advance Kopplung bis SD Karten
wurden verhauen, selten genutzt oder nur in Japan angegangen, wenn es also ein solches Feature geben sollte, dann in Japan...!
Natürlich würd ich mich über eine Umsetztung freuen
Denkt an den 22. August
silber schrieb am
eigentlich klasse Idee, aber man hat auch schon oft gesehen wie gut so ein Programm nicht funktioniert. Letztendlich denke ich auch basiert sowas eher auf kurze und direkte Sätze (eher Anweisungen oder Lob, etc) wie newkid meint und ganz sicher nicht um einen Kaffeklatsch über den WII zu halten.
Vampyr schrieb am
Wenn das klappen sollte, wäre das der Hammer. Was ich aber stark bezweifle. Siehe Post vor mir
Gamertag: Vampyr22
newkid schrieb am
Naja, ist echt ne gute idea, ich finde das mic sogar besser dafür geeignet interaktionen zu machen ( team anweisungen geben, oder das man sagt "türe auf" und der held macht die tür auf, bei "renn tür ein" .. )
das mit der spracherkennung wird leider nicht der hit. weil sämtliche software auf dem pc markt ist nicht ausgereift. siehe auch wieder letztens die VISTA panne. Das die software dann auch noch den menschen bei schreien oder flüstern verstehen soll, glaub ich noch weniger, das es fehlerfrei funktioniert.
aber ok, maybe funktioniert es nicht zu 100% aber zu 80% ( nachdem man weiss wie man zu sprechen hat ), aber in andere sprachen übersetzen, das klappt nicht, da forschungssoftware weit davon entfernt ist, was marktreifes herauszubringen ( vereinzelt gibt es schon was ). zudem müsste der sprachcomputer dann auch noch neues kiddy language lernen, wörter wie "lamer" "b00n" ect. ;-)
schrieb am

Facebook

Google+