Wii: Newskanal verfügbar - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
2006

Leserwertung: 57% [6]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Wii: Newskanal verfügbar

Wer im Wii-Setup online nach Systemupdates sucht, wird heute fündig. Nach dem Herunterladen des Datenpakets steht nämlich, einen Tag früher als geplant, der Newskanal mit den von Associated Press bereitgestellten Inhalten bereit.

Nachrichten und Fotos stehen in verschiedenen Kategorien zur Verfügungung, u.a. nationale, regionale, globale News, Technologie und Entertainment. Der Nutzer kann allerdings auch per Weltkartenansicht navigieren und sich Nachrichten anhand der Länder und Regionen rauspicken. Wie bereits der Wetterkanal funktioniert auch der Newskanal leider nur dann, wenn der Standby-Modus von WiiConnect24 aktiviert ist.


Kommentare

Chibiterasu schrieb am
Ich hab das jetzt auch eher auf die Channel bezogen (obwohl es auch bei den Spielen noch Arc Rise Fantasia, Trauma Team und noch was, das mir gerade nicht einfällt gibt - egal).
Wenn es zB um Fernsehchannels geht, muss man da auch die Menüs übersetzen und die Inhalte an den Markt anpassen. Wenn du zB schon mal italienisches Mainstream-Fernsehen gesehen hast, wirst du bemerkt haben, dass der Geschmack da ein sehr anderer als in D-Land ist. Auch Französisches Fernsehen ist relativ eigen (ein Mix aus vielem), was ich so mitbekommen habe.
Die Nachrichtenchannels müssen ja auch in vielen Sprachen gebracht werden usw. Das zahlt sich nur ab einer gewissen Größe der Nutzergruppe aus. Da fallen europäische Länder nach der ersten Hypezeit wohl relativ schnell drunter.
E-G schrieb am
Paranoia Agent hat geschrieben:Is einfach wirklich so: so ein kleiner Kontinent mit (trotz EU) recht unterschiedlichem Rechtssystemen in den Ländern was Zensur, Jugendbestimmungen etc. angeht und dann auch noch Lokalisationen in mindestens fünf Sprachen nötig...
Da ist die USA mit massig Einwohnern, die großteils Englisch sprechen einfach attraktiver.
bei allem was recht ist, aber das ist so nicht wahr. das mag vllt zur snes zeit gestimmt haben, aber zumindest diese gen sind in europa mehr 1st/2nd party titel angekommen als in den usa. das einzige worauf wir verzichten mussten war excitebots, aber die hatten weder disaster noch another code R, noch cape west... und noch einige mehr.
also was lokalisierung angeht kann man noe eigentlich weniger vorwerfen, die waren doch relativ bemüht.
das mit den channel is natürlich scheiße, wenn man wert drauf legt.
Chibiterasu schrieb am
Is einfach wirklich so: so ein kleiner Kontinent mit (trotz EU) recht unterschiedlichem Rechtssystemen in den Ländern was Zensur, Jugendbestimmungen etc. angeht und dann auch noch Lokalisationen in mindestens fünf Sprachen nötig...
Da ist die USA mit massig Einwohnern, die großteils Englisch sprechen einfach attraktiver.
Das mit den Codes für den Nintendoshop nervt aber wirklich, aber da gibt es Möglichkeiten.
Armoran schrieb am
sYntiq hat geschrieben:
Armoran hat geschrieben:Das ganze in Regionen zu unterteilen macht eigentlich durchaus Sinn,
In wie fern hat das bitte Sinn?
Ich möchte gern selbst entscheiden können was ich möchte. Nur weil da oben irgendwer sagt "Nein. Europa nicht. Feature XY macht da keinen Sinn/will da eh keiner" könnte es trotzdem durchaus sein dass ICH einen Sinn sehe und Feature XY brauche.
Das ist aber ein ganz anderes Thema was wieder den Standard des Region Managements betrifft und hat nichts mit der Regionaufteilung von sich aus zu tun...
Lizenzen die etwas für andere Länder sperren sind kaum zu vermeiden weil alles inzwischen viel zu sehr verstrickt ist als das dort noch jemand einen klaren Überblick hat (Auf Youtube immer erfreulich wenn die meldung "Dein land XYZ unterstützt das nicht" aufpoppt)...kein Thema... aber wenn eine ganze Region dadurch viele der Features verliert dann muss man diese durch etwas anderes ersetzen, was Nintendo EU stur verweigert.
DAS ist das Problem dahinter, wir haben einfach keine Auswahl die fehlendes Features auffangen.
/edit:
Wir brauchen uns da keine Illusionen eines "auf uns" zugeschnittenen Modells zu machen. Wir sind einfach weniger relevant....
Ich wollte das nicht so unverblümt ausdrücken, aber genau das trifft es wohl auf den Punkt :wink:
Wulgaru schrieb am
Ich würde da auch niemals von unterschiedlichen Philosophien sprechen, sondern von unterschiedlichen Prioritäten.
Und die liegen bei Nintendo wie folgt:
Japan>USA>Europa.
Wir brauchen uns da keine Illusionen eines "auf uns" zugeschnittenen Modells zu machen. Wir sind einfach weniger relevant....
schrieb am

Facebook

Google+