Wii: WiiWare - Schluss mit Oldies - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
2006
Jetzt kaufen ab 259,90€ bei

Leserwertung: 57% [6]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

WiiWare: Schluss mit Oldies

Wer online Spiele über seine Wii beziehen will, muss derzeit mit emulierten Konsolenoldies vorlieb nehmen. Was manch alteingesessenen Spieler freuen wird, frische Spiele gab es bis dato aber nur auf Xbox Live Arcade und PlayStation Network. Schon seit einiger Zeit wurde aber spekuliert, dass Nintendo sein Onlinesystem irgendwann auch neuer Software gegenüber öffnen wird. So hatte beispielsweise System 3, das Team, das derzeit an einem Remake von Impossible Mission für Wii arbeitet, bereits ein entsprechendes Vorhaben angedeutetN'Gai Croal zufolge hat das Kind nun auch einen Namen: WiiWare.

Die neuen Titel sollen genau wie die Virtual Console-Spiele im Wii Shop erhältlich sein und können im Austausch für Wii-Punkte erworben werden. Dabei setzt Nintendo nicht nur auf Entwicklungen der größeren Publisher, wie Microsoft mit XBLA will man mit WiiWare auch kleinere Indie-Studios dazu ermutigen, originelle Software für das eigene System zu entwickeln. Der Hersteller selbst wird keinen Einfluss auf die Inhalte einnehmen, sondern die Produkte nur auf Kompatibilität und Fehler überprüfen. Als Distributor wird man auch den letztendlichen Preis eines jeden Produkts festlegen bzw. mitbestimmen. Außer "AO"-Spielen (Adults Only), von denen auch Sony und Microsoft Abstand nehmen, sollen alle Altersklassifikationen zugelassen werden. Etwas Geduld muss man aber noch beweisen: Laut dem Newsweek-Mann werden die ersten derart publizierten Spiele erst im nächsten Jahr erhältlich sein. Die offizielle Ankündigung soll noch im Laufe des Tages erfolgen.


Wii
ab 259,90€ bei

Kommentare

E-G schrieb am
kann ich auch nur begrüßen
das mit der festplatte wurde ja schon gemunkelt, vllt erfahren wir zur e3 mehr
was natürlich nett wäre, wenn man per software update jede beliebige usb festplatte anschließen könnte :roll:
Avatar schrieb am
finde ich auch ne gute idee
vielleicht gibts ja von "kleinen" studios sogar ein paar überaschungserfolge :)
Merandis schrieb am
Tolle Sache! Zumindest theoretisch. Mal gucken was und wie das am Ende rauskommt. Aber bei dem Hardware-Verkaufserfolg ein absoluter Anreiz für Entwickler.
Capta!nFalcon schrieb am
Joa fein, dann wird wohl früher oder später auch sicher eine externe Festplatte oder ähnliches kommen, denn alles auf SD-Karten auszulagern ist ja auch nicht so im Sinne des Erfinders ^^
@4P
Die Überschrift ist sehr schlecht gewählt, weil sie impliziert, dass keine Klassiker mehr für VC kommen ;)
cdd schrieb am
Das ist auf jeden Fall sehr zu begrüßen!!
Dadurch wird Nintendo sich viele Freunde bei kleineren Entwicklerstudios machen, ebenso bei den Kunden.
Ich hoffe, dass die Umsetzung im Endeffekt auch so gelungen funktioniert!
schrieb am

Facebook

Google+