Gears of War: Film kommt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Publisher: Microsoft
Release:
17.11.2006
09.11.2007
28.08.2015
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Gears of War
85

“Gears of War hat nichts von seinem Charme verloren: Mechanisch zwar leicht angestaubt, rocken Marcus Fenix & Co den PC ein weiteres Mal mit Lancer und Kettensägenbayonett - nur leider nicht auch am geteilten Bildschirm. ”

Test: Gears of War
86

“Gears of War hat nichts von seinem Charme verloren: Mechanisch zwar leicht angestaubt, rocken Marcus Fenix & Co auch auf der Xbox One mit Lancer und Kettensägenbayonett. ”

Leserwertung: 90% [60]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Gears of War: Film kommt

Gears of War (Shooter) von Microsoft
Gears of War (Shooter) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft

Mehr als drei Millionen Mal wurde Gears of War bisher verkauft, und langsam aber sicher dürfte sich Epics Shooter auch der Vier-Millionen-Marke nähern. Solch Erfolg sorgt für Aufmerksamkeit: wie Variety berichtet, hat sich das Studio New Line Cinema (Herr der Ringe-Filme) die Rechte an einer Filmumsetzung des Spiels gesichert.

Hauptverantwortlich für das Skript wird Stuart Beattie sein, dessen bekannteste Arbeit wohl das Drehbuch zu Collateral sein dürfte. Bei Epic sei man sich durchaus der Qualität der meisten Filmumsetzungen von Spielen bewusst, versichert Mark Rein, deswegen habe man seine Partner für den Gears-Film mit Bedacht ausgesucht.

Lead-Designer Cliff "CliffyB" Bleszinski wird die Produktion als Berater begleiten und auch als ausführender Produzent involviert sein. Unklar ist noch, wann der Film letztendlich anlaufen wird - eine zeitnahe Veröffentlichung von Sequel und Gears-Verfilmung dürfte eine durchaus attraktive Option sein.


Quelle: EvilAvatar

Kommentare

n3oGeist schrieb am
CliffyB hat ja ein Wörtchen beim Drehbuch mitzusagen.
lol wär ne geile idee sowas zu machen aber wer will schon gern mitten im Film in nen anderen Kinosaal hatschen? xD
Bela22 schrieb am
Naja, Spiele funktionieren ja meistens nur wegen der Interaktion, die aber in Filmen nicht möglich ist ^^
Cool wäre doch mal ein Interaktiver Film mit mehreren Enden ^^
Also wenn man die Wahl hat zwischen 2 Sachen, dann heisst es, Film Pause, per Lautsprecher ansagen, wenn sie wollen das der Typ nach rachts geht, gehen sie in Kinosaal 2 und wenn er nach links gehen soll gehen sie in Saal 3 :D
Und so weiter, so könnte man eigene Entscheidungen in einen Film einbringen und er wäre fast jedes mal anders (wenn man diese Entscheidungsmöglichkeit an mehreren Stellen im Film einbauen würde) ^^
So zurück zum Thema.
Auch Computerspiel zum Film Umsetzungen klappen, also ich fand Silent Hill und Final Fantasy VII : Advent Children einfach nur zuuuu geil.
Also es muss nicht unbedingt alles Müll werden ,was umgesetzt wird :D
Gryfid1 schrieb am
ich halte solche spiel verfilmungen.... ^^
ich stell mir eher die frage warum...
hat das spiel nicht gereicht die story zu erzählen?
da setzt sich irgend jemand hin schreibt ein drehbuch... der das spiel vielleicht mal kurz gesehen hat... oder mal davon gehört hat
ich sage nicht das diese filme keine berrechtigung haben...
denke mal jeder kennt harry potter verfilmung oder herr der ringe triologie.... hier wurde wenigstens das orginal bzw. die schriftstellerin miteinbezogen..
sie müssem schon argumente bringen warum das gut gehen wird...
jackdaniel1987 schrieb am
Ich halte die Gears of War verfilmung für völlig sinnlos!
Das spiel funktioniert halt als Spiel und auch nur als Spiel.
Story hin oder her!
GoW funktioniert halt durch die Interaktion...weil es halt ein Spiel ist.
Ausserdem sind die Charaktere bei GoW schon so gut definiert das man sich mit der Besetzung doch sehr schwer tun wird.
Wir erwarten ja schließlich alle Marcus...
Es sollen ja in zukunft viele Spiele verfilmt werden.
Splinter Cell, Rainbow Six, GoW, Max Payne, Metal Gear Solid und und und!(IMDB)
Es wird ein ähnlicher Hype wie mit den Comicverfilmungen.
Das tolle an Spielen ist ja das man, ähnlich wie bei Comicverfilmungen, schon eine Fanbase hat.
Was man uns in der Vergangenheit an Spielverfilmungen geboten spricht allerdings für sich.
Naja wir werden ja sehen...
Info:
Halo wird übriegens nicht von Peter Jackson verfilmt sondern von Neil Bloomkamp.
Der war bisher hauptsächlich für Spezialeffekte in Serien wie Dark Angel oder Smallville verantwortlich.
Übriegens sind viele Spielverfilmungen für das Jahr 2009/2010 angesagt worden.
In meinen Augen sind das zu viele...
n3oGeist schrieb am
Homer the Brain hat geschrieben:G.oW wird in Deutschland VERBOTEN :wink:
Wo ist die Logig?Das Spiel war den Politiker zu Brutal-- und ein realistischer, gut gemachter Film ist Ok?
Bin dafür,daß so ein brutaler,gewalttätiger,abstoßender,ekelhafter Film,nicht in die Deutschen Kinos Kommt.
Wer übernimmt die Verantwortung?Wenn nach Erscheinen des Filmes alle Zuschauer Amog laufen,und Horden von durchgeknallten Kidys durch die Straßen rennen,und alle Umbringen? 8O
Ich nicht :lol:
Auf diesen Schreck muß ich gleich nochmal G.o.W spielen :wink:
lol? dann hätten diverse filme auch nicht in die kinos gehört...
Und ich würd mich freuen wenn die Story nicht sehr ausschweift/abschweift wie in Doom - The Movie.
Ich persönlich finde es nicht schlecht jetzt schon einen Film zu machen, weil wenn man mal alle drei Teile durch hat und die Story schnallt dann macht der Film doch keinen Spaß mehr / oder weniger Spaß. Und ich hoffe es kommt die Dynamik des Spiels rüber.
P.S. ist nur mein Senf dazu....wer hat die Mayo?
schrieb am

Facebook

Google+