Call of Duty 3: Der erste Trailer - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Ego-Shooter
Entwickler: Treyarch
Publisher: Activision
Release:
07.11.2006
kein Termin
20.11.2006
22.01.2009
30.11.2006
15.03.2009
Test: Call of Duty 3
86

“Aufregender, intensiver, technisch beeindruckender WW2-Shooter in bewährter Serientradition.”

 
Keine Wertung vorhanden

“Aufregender, intensiver, technisch beeindruckender WW2-Shooter in bewährter Serientradition.”

Test: Call of Duty 3
83

“Aufregender, intensiver, technisch beeindruckender WW2-Shooter in bewährter Serientradition.”

Test: Call of Duty 3
85

“Aufregender, intensiver, technisch beeindruckender WW2-Shooter in bewährter Serientradition.”

Test: Call of Duty 3
58

“Technisch kompetente Fassung, die von der missratenen Steuerung ruiniert wird.”

Test: Call of Duty 3
85

“Aufregender, intensiver, technisch beeindruckender WW2-Shooter in bewährter Serientradition.”

Leserwertung: 83% [26]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Call of Duty 3: erster Trailer

Gut zwei Minuten erstklassiger WW2-Action - Call of Duty meldet sich mit einem Knall zurück!

4PlayersTV
4P|Stream


Kommentare

Bubunator schrieb am
Man darf ja spekulieren. Ingame Grafik? Das Beispiel "Killzone 2" wurde ja schon genannt, somit fällt eine Aussage dazu in den Bereich wagemutig. Aber selbst wenn es gerenderte Sequenzen sein sollten, mit etwas Phantasie erlauben sie einem doch einen Einblick, wie das nächste CoD sein könnte.
Rumlaufen ohne jegliche Statusanzeige: kein Kompass, keine Munitionsanzeige, vom Health Balken hatte man sich bereits in Teil 2 verabschiedet, lediglich die Sicht eines Soldaten auf dem Schlachtfeld, wie er sie ohne virtuelle Hilfsmittel wahrnehmen würde. Passend dazu das ständige Keuchen, die Anspannung. Dann vielleicht die Möglichkeit, bei Attacken des Gegners die Waffe zu verlieren und erstmal mit den Fäusten weiterzumachen.
Das sind, wie gesagt alles Spekulationen anhand eines Videos, von dem man nicht mal weiß ob es gerendert ist oder Spielszenen enthält. Aber unter der Prämisse das die CoD Macher immer Wert darauf legten, das "Spektakel Krieg" (ich weiß das klingt furchtbar) atmosphärisch so gut wie ebend möglich darzustellen könnten das plausible Features sein. Man darf ja auch mal ein bischen träumen. :wink:
johndoe-freename-95641 schrieb am
ich hab keine ahnung was sie damit erreichen wollen,wieso warten die einfach nicht ab bis das spiel soweit entwickelt ist dass man schon Ingame-szenen zeigen kann... das ist doch einfach nur ein eigentor (siehe Killzone 2) ... es kann bei den etwas naiveren gamern für ne zeit lang für staunende gesichter sorgen,doch auch die checken das irgendwann und am ende interessiert das spiel niemanden.
Nr_19 schrieb am
Sugardickdaddy hat geschrieben:Ich sollte mich doch schwer täuschen, wenn das nicht ausschließlich Renderszenen sind. Die sagen mal wieder null über das Spiel aus.

achja,die welt der gamer-verarsche,halten die uns für blöde,du hat recht der zeigt nicht was einen wirklich erwartet...man,man
Sugardickdaddy schrieb am
Ich sollte mich doch schwer täuschen, wenn das nicht ausschließlich Renderszenen sind. Die sagen mal wieder null über das Spiel aus.
totalbloody schrieb am
Also ich find den trailer irgendwie lame da sieht man nix ausm spiel nur son billiges movie......... und dann noch voll kurz naja....
schrieb am

Facebook

Google+