Resident Evil 5: Fortsetzung ohne Takeuchi - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Survival-Horror
Entwickler:
Publisher: Capcom
Release:
15.03.2011
31.12.2010
25.02.2011
Test: Resident Evil 5
85

“Klasse Kulisse vor Augen, Panik im Nacken und explosive Argumente in der Hand - sehr gute Action-Unterhaltung!”

Test: Resident Evil 5
85

“Capcom kann auch auf dem PC begeistern: Diesen Terror sollte sich kein Actionfan entgehen lassen!”

Test: Resident Evil 5
85

“Klasse Kulisse vor Augen, Panik im Nacken und explosive Argumente in der Hand - sehr gute Action-Unterhaltung!”

Leserwertung: 85% [93]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Resident Evil: Teil 6 ohne Takeuchi

Nachdem Shinji Mikami Resident Evil 4 abgeliefert hatte und Capcom verließ, um zu neuen Ufern aufzubrechen, hatte Jun Takeuchi das Zepter hinsichtlich der Horror-Reihe übernommen.

Dessen Wirken bleibt aber vorerst auf Resident Evil 5 beschränkt, wie der Designer jetzt in einem Interview verlauten ließ.

"Ich persönlich denke nicht, dass ich auch nur ansatzweise in Resident Evil 6 involviert sein werde. Was die Serie angeht, so plane ich nicht, zu ihr zurückzukehren, bevor nicht zwei Olympiaden vorübergegangen sind."

Es sei nicht einfach gewesen, eine Fortsetzung zu Mikamis erfolgreichem Werk abzuliefern, so der Mann, der zuletzt Lost Planet 2 als Producer betreute.

"Ja, es stimmt, wir verspürten einen extremen Druck - und Mikami-sans Schatten - nach Resi 4. Da wir jedoch eine Fortsetzung zu dieser riesigen Marke erschufen, mussten wir unsere frische Ausrichtung deutlich machen."


Kommentare

jackdaniel1987 schrieb am
Wie wäre es mit einem Resident Evil 3D Shoot'n'Walk Reboot!?
Liberty-Snake schrieb am
SonicSuperfast hat geschrieben:In RE4 und 5 war man fast immer Herr der Lage.

Kann ich nicht zustimmen. In Resident Evil 4 gab es zwar wenig Schockmomente, aber viele "SCHEIßE-WAS-NUN?!"-Momente.
Ich kann dir zig nennen! Obwohl kaum Horror gab, so gab es in Resident Evil 4 viel Panik.
Und obwohl ich Resident Evil 5 sehr unterhaltsam finde (und es ironischerweise gerade mal wieder zocke :lol: ), so muss ich doch sagen, dass man Panikmomente leider an einer Hand abzählen kann.
Gerade jetzt fallen mir im gesamten Spielverlauf sogar nur 2,5 ein! 8O
USERNAME_1905679 schrieb am
Re 5 ist gut aber ich hatte mich nicht einmal gerusselt!!! Schade eigentlich :(
10Cent84 schrieb am
also jetzt mal ohne scheiß... was meckert ihr hier alle so rum?? RE5 war wirklich gut... zwar kein Vergleich zu den Vorgängern aber hatte echt klasse. Die Grafik hat auch nen richtig guten Sprung nach vorne gemacht. Klar gab es keinerlei Gruselei oder etc, aber schlecht war das spiel auf keinsten. In RE6 würde ich mir auch laufen+schießen wünschen.. war schon ein wenig kacke die steuerung. Und jetzt mal im ernst, wenn man RE1 nochmal neu machen würde im alten spielprinzip, dann würds keine sau kaufen, weil damit nur randgruppen bedient würden.
Ich finde, was den Horror faktor etc. angeht, sollten sich die RE6 macher mal ne scheibe von Dead Space abschneiden. das ist meiner meinung nach das aller beste grusel spiel seit vielen generationen! Doom3 war wo es rauskam schon geil, aber Dead Space... muhahaha, das treibt mit Dolby Surround und verdunkeltem zimmer den Puls hoch.. Also wenn RE6 dann bitte im Dead Space Style (und keine dummen kommentare über scince fiction.. ich weiß selber dass man geilen horror nicht unbedingt ein raumschiff braucht)
Beam02 schrieb am
Galagan hat geschrieben:Resident Evil 4 war meine Meinung nach die perfekte Balance zwischen Action und Horror, Resident Evil 5 hat diese Balance zu gunsten der Action aus dem gleichgewicht gebracht, und ich finde Resident Evil selbst, steht mehr Action als bei 4 einfach nicht, mit Teil 4 hat man die Action-Messlatte für mich erreicht, alles was drüber geht schadet dem Geist von Resident Evil einfach nur. Würde mich auch freuen, wenn man wieder eher zum Horror übergehen würde.

Kann ich so unterschreiben. Für mich ist RE4 bis heute eines der besten Spiele aller Zeiten, gerade weil der Spagat aus Action und dem ständigen Panikgefühl imo perfekt gelungen ist.
In der Wii-Version wird die Erfahrung dann noch mal um ein ganzes Stück intensiver und authentischer, habe bis heute kein Action-Spiel mehr gehabt, bei dem ich ein derartiges Gefühl vollständiger Kontrolle über meine Aktionen habe wie in RE4.
Da hat Mikami-san ein zeitloses Meisterwerk erschaffen. Dass RE5 mit Takeuchi nichts werden konnte war leider absehbar, der Mann hat eben nur Erfahrung mit reinen Action-Spielen, siehe Lost Planet.
RE5 war imho auch nicht der legitime Nachfolger von RE4, aber die in Mikamis letztem RE angestoßenen Gameplay-Neuerungen wird er jetzt in Vanquish sicher nochmal ein ganzes Stück weiterentwickeln. Freue mich schon sehr auf dieses Spiel.
schrieb am

Schnäppchen-Angebote


Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Facebook

Google+