Virtua Fighter 5: 360-Update verfügbar - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Beat-em up
Entwickler: Sega AM2
Publisher: Sega
Release:
26.10.2007
31.12.2013
Test: Virtua Fighter 5
90

“Ganz klar die beste Fassung: Einen Tick schöner, umfangreicher und mit Online-Modus!”

Test: Virtua Fighter 5
85

“Das ist wieder ganz großer Kampfsport. Für Martial Arts-Freunde trotz Offline-Wüste ein taktisches Fest.”

Leserwertung: 79% [8]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Virtua Fighter 5: 360-Update

Wer die Xbox 360-Version von Virtua Fighter 5 das nächste Mal startet und bei Xbox Live angemeldet ist, kann sich nun ein Update für das Spiel herunterladen. In Onlinepartien kann man nun direkt ein Rematch ansetzen, auch wenn der Gegner nicht in der eigenen Friend-List steht. Auch können nun Replays von online ausgetragenen Kämpfen gespeichert werden.

Jeder Charakter erhält ein zusätzliches Item, außerdem kann man bei den Kostümen nun variieren und Hosen und Oberteile verschiedener Bekleidungen kombinieren. Neben dem eigenen Spielerportrait wird nun in Onlinepartien auch noch die Qualität der Verbindung des Gegners angezeigt.

PS3-Spieler, die auf einen Patch hoffen, der das Prügelspiel um einen Onlinemodus erweitert, müssen sich wohl damit abfinden, dass sie mit ihren Kämpfern nicht im Netz antreten dürfen werden. Laut Sega ist ein derartiges Update nicht möglich, da seinerzeit die die relevanten Spezifikationen nicht nicht final gewesen sein.

Auch äußerte man sich zu den bisher verkauften Zusatzpacks für die Xbox 360-Version - die erweiterten das Spiel eigentlich nicht, sondern schalteten nur bereits auf der Disk vorhandene Daten frei. Dies sei die einzige Möglichkeit für Sega gewesen, DLC (Downloadable Content) überhaupt umzusetzen. Andernfalls hätte man extra ein System entwickeln müssen, das auch Leute ohne Zusatzinhalte die (von den Gegnern getragenen) neuen Items in Onlinekämpfen sehen lässt.


Kommentare

KleinerMrDerb schrieb am
AndreP hat geschrieben:
Auch äußerte man sich zu den bisher verkauften Zusatzpacks für die Xbox 360-Version - die erweiterten das Spiel eigentlich nicht, sondern schalteten nur bereits auf der Disk vorhandene Daten frei. Dies sei die einzige Möglichkeit für Sega gewesen, DLC (Downloadable Content) überhaupt umzusetzen.

Ist so etwas überhaupt rechtens?
Man hat ja schon mit dem Kauf des Spiels für diese Inhalte bezahlt,
wenn sie schon vorhanden waren.

Also ich denke schon das es rechtens ist aber was ich nicht verstehe ist der punkt von Sega, dass es nicht anders geht.
Wenn man Online spielen will brauch man den neusten Patch.
Der neuste Patch führt für alle die neuen Extras ein.
Benutzen kann man die "neuen" Extras nur wenn man diese kauft.
Das ist doch der normale Weg "NEUE" Sachen in eine Spiel einzubauen.
Ist doch bei Addons auch so.
z.B bei WoW kann man lvl 70 Spieler ja auch ohne Burninc Crusade angucken und sehen was für neue Gegenstände diese anhaben obwohl man das Addon garnicht besitzt.
Wurde halt für alle mit einem Update eingeführt aber kann nur für Käufer von BC benutzt werden.
AndreP schrieb am
Auch äußerte man sich zu den bisher verkauften Zusatzpacks für die Xbox 360-Version - die erweiterten das Spiel eigentlich nicht, sondern schalteten nur bereits auf der Disk vorhandene Daten frei. Dies sei die einzige Möglichkeit für Sega gewesen, DLC (Downloadable Content) überhaupt umzusetzen.

Ist so etwas überhaupt rechtens?
Man hat ja schon mit dem Kauf des Spiels für diese Inhalte bezahlt,
wenn sie schon vorhanden waren.
Arkune schrieb am
Gutes Update und ein mächtiges LOL @ Möchtegern DLC...
So war das ja IMO nicht gedacht.
Dark Mind schrieb am
In dem fall hätte ich dann lieber auf download Inhalt verzichtet....
schrieb am

Facebook

Google+