Virtua Tennis 3: PS3 nur mit Offline-Matches - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Tennis
Entwickler: Sega
Publisher: Sega
Release:
23.03.2007
20.03.2007
01.08.2008
20.03.2007
Test: Virtua Tennis 3
90
Test: Virtua Tennis 3
85
Test: Virtua Tennis 3
85
Test: Virtua Tennis 3
84

Leserwertung: 84% [9]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Virtua Tennis 3: PS3 nur offline

Gamesindustry.biz schreibt, dass Sega bestätigt hat, dass die PS3-Version von Virtua Tennis 3 nach jetzigem Stand keinen Onlinemodus bieten wird. Nach Tony Hawk's Project 8 (siehe News) ist dies der zweite große Titel, bei dem auf Sonys neue Konsole die Online-Features gestrichen werden, während die Xbox 360-Versionen wahrscheinlich onlinefähig sein werden. Dies wirft erneut die Frage aus, wie es um Sonys geplanten Onlineservice, der nach eigenen Aussagen Xbox Live übertrumpfen soll, bestellt ist.

Kommentare

Yoke schrieb am
Hotohori hat geschrieben:Mag sein das es bei Sega wirklich daran liegt das sie noch keine Informationen haben, allerdings hat die News auch einen anderen Gedanken in mir geweckt:
Wenn die Entwickler bei der PS3 selbst für Server sorgen müssen, wärend sie bei der XBox360 die Server von MS gestellt bekommen, könnte das nicht für viele Entwickler bedeuten das sie bei Spielen bei der PS3 auf den Online Modus verzichten wärend sie bei der XBox360 Version den Online Modus unterstützen, weil sie kein Geld in Server investieren wollen? So abwägig finde ich den Gedanken nicht oder was denkt Ihr?
Und nein, das der Gedanke hat nix damit zu tun das Sony schlecht dabei weg kommt, wäre es umgekehrt würde ich das genauso fragen...
Stimme dir zu. Das wird einige Firmen, gerade bei "kleineren" Spielen, von einem langfristigen Online-Modus abhalten. Die Wartungskosten für die Server sind nicht zu unterschätzen. Schade.
Ich habe auf der XBox Steel Battalion und kann den Online-Part nicht mehr spielen, weil die Server wegen zu hohen Kosten abgeschaltet wurden. Dies kann dann so auch auf der PS3 vorkommen.
leifman schrieb am
seh ich auch so!
was die online-plattform angeht hinkt sony welten hinterher!
vielleicht sollte ken kutaragi nich so viel energie in seine visionen stecken sondern diese eher veruchen mal umzusetzen?! :)
greetingz
johndoe-freename-88855 schrieb am
ne mitleid ist da echt fehl am platze....
ich mein da werden millionen hin und her investiert in die "zukunft" der videospiele (ps3) und dann verpasst man einfach den "online" zug..
also zumindest den ersten.. oder sogar schon den zweiten ?...^^
ratzinger schrieb am
"nextGen" ohne Online-Multiplayer, und dann noch bei einem Tennis-Spiel... das ist ein Offenbarungseid. Sony tut mir fast schon leid...
Balmung schrieb am
Mag sein das es bei Sega wirklich daran liegt das sie noch keine Informationen haben, allerdings hat die News auch einen anderen Gedanken in mir geweckt:
Wenn die Entwickler bei der PS3 selbst für Server sorgen müssen, wärend sie bei der XBox360 die Server von MS gestellt bekommen, könnte das nicht für viele Entwickler bedeuten das sie bei Spielen bei der PS3 auf den Online Modus verzichten wärend sie bei der XBox360 Version den Online Modus unterstützen, weil sie kein Geld in Server investieren wollen? So abwägig finde ich den Gedanken nicht oder was denkt Ihr?
Und nein, das der Gedanke hat nix damit zu tun das Sony schlecht dabei weg kommt, wäre es umgekehrt würde ich das genauso fragen...
schrieb am

Facebook

Google+