Deutscher Entwicklerpreis: - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Events
Entwickler: -
Publisher: Aruba Events GmbH
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Deutscher Entwicklerpreis 2015: Das sind die Gewinner

Deutscher Entwicklerpreis (Events) von Aruba Events GmbH
Deutscher Entwicklerpreis (Events) von Aruba Events GmbH - Bildquelle: Aruba Events GmbH
Die Gewinner des zwölften Deutschen Entwicklerpreises stehen fest. Bei der Verleihungszeremonie im Kölner DOCK.ONE wurde der von der Film und Medienstiftung NRW sowie der Stadt Köln geförderte Award in 20 Kategorien verliehen. Zu den Gewinnern des Abends zählte HandyGames. Die Giebelstädter wurden als "Bestes Studio" ausgezeichnet, erhielten den "Sonderpreis für soziales Engagement" für den HandyGames Charity Day und gewannen mit Clouds and Sheep 2 in der Kategorie "Bestes Mobile Game". Ebenfalls drei Auszeichnungen erhielt ANNO 2205 von Ubisoft Blue Byte (Studio Mainz): "Beste Grafik", "Bestes PC-Spiel" und "Bestes Deutsches Spiel". The Book of Unwritten Tales 2 wurde mit zwei Awards bedacht: "Bester Sound" und "Bestes Konsolenspiel". Die Gewinner wurden von einer Jury gekürt.

Von den Veranstaltern heißt es weiter: "Das Spektrum der Auszeichnungen bezog sich in diesem Jahr nicht nur auf Spiele und Firmen, sondern umfasste die gesamte Bandbreite der deutschen Spieleindustrie, von der Entwicklung über die Vermarktung bis hin zum Vertrieb. Das kam auch in den neuen Kategorien 'Beste PR-Einzelaktion' (Retro Invasion, THREAKS) und 'Beste Marketing-Kampagne' (Indie Arena Booth) zum Ausdruck. Darüber hinaus wurde erstmals der Preis für den 'Händler des Jahres' verliehen, über den eine Sonderjury aus Vertretern von EA, Eurovideo, Razer und Ubisoft, unterstützt von gamebusiness.de, abstimmte: Gewinner ist die Expert-Gruppe, da laut Jury-Verdikt 'die Relevanz von Videospielen in den letzten Jahren besonders deutlich erkannt und kontinuierlich ausgebaut wurde'."

Alle Gewinner des Deutschen Entwicklerpreises 2015:
  • Beste PR-Einzelaktion: Retro Invasion
  • Beste Marketing-Kampagne: Indie Arena Booth
  • Bester Publisher: Kalypso Media
  • Bestes Game Design: Grand Ages: Medieval (Gaming Minds Studios, Kalypso Media) 
  • Bester Sound: The Book of Unwritten Tales 2 (KING Art Games, Nordic Games) 
  • Beste Story: Renu und die Sari Revolution (Reality Twist, Missio Internationales Katholisches Missionswerk Ludwig Missionsverein KdöR)
  • Beste Grafik: Anno 2205 (Blue Byte Studio Mainz, Ubisoft)
  • Beste Technische Leistung: Galaxy on Fire - Manticore Rising (Deep Silver FISHLABS) 
  • Bestes Studio: HandyGames
  • Sonderpreis für soziales Engagement: HandyGames Charity Day (HandyGames)
  • Innovationspreis: Cloud Chasers (Blindflug Studios)
  • Bestes PC-Spiel: Anno 2205 (Blue Byte Studio Mainz, Ubisoft) 
  • Bestes Konsolenspiel: The Book of Unwritten Tales 2 (KING Art Games, Nordic Games)
  • Bestes Mobile Game: Clouds and Sheep 2 (HandyGames)
  • Bestes Browsergame: Drakensang Online: Rise of Balor (Bigpoint)
  • Bestes Indie Game: The Curious Expedition (Maschinen-Mensch)
  • Händler des Jahres: Expert
  • Bestes Deutsches Spiel: Anno 2205 (Blue Byte Studio Mainz, Ubisoft)

Ubisoft Blue Byte Newcomer Award
  1. Platz: FAR (Züricher Hochschule der Künste; Mr. Whale's Game Service)
  2. Platz: Spencer (Games Academy Berlin; Team Die Socken)
  3. Platz: Papair (Cologne Game Lab, Technische Hochschule Köln; Team Papair)

  • Hall of Fame: Rolf Duhnke - "Stehend und schweigend nahm die versammelte Branche am Abend des Deutschen Entwicklerpreises gemeinsam Abschied von einem beliebten Weggefährten. Branchenveteran Rolf Duhnke, der am 24. Oktober an den Folgen einer schweren Erkrankung gestorben war, wurde posthum für sein Lebenswerk ausgezeichnet und in die Hall of Fame des Deutschen Entwicklerpreises aufgenommen. Duhnke stieg 1986 bei Ariolasoft in die Spielebranche ein und machte sich insbesondere durch den Aufbau der deutschen Eidos-Niederlassung und die Mitgründung des BIU Bundesverband Interaktive Unterhaltung e.V. verdient."

Sponsoren & Partner: BIU.Dev und BIU.Net, Blue Byte, ASUS, GAME Bundesverband e.V., Daedalic Entertainment, Intel, Koelnmesse, Amazon Appstore, Kalypso, Bigpoint, Crytek, SAE Institut, EuroVideo, Razer, Wirecard, Electronic Arts, Ubisoft, Black Forest Games, Games Bavaria, Film und Medienstiftung NRW, Land NRW und Stadt Köln.

Quelle: Deutscher Entwicklerpreis 2015, Aruba Events

Kommentare

Akabei schrieb am
Bestes Game Design: Grand Ages: Medieval 8O
Das allerbeste Jahr in der Geschichte der deutschen Entwickler kann's bei der Wahl wohl eher nicht gewesen sein.
stormgamer schrieb am
Finde die Ausbeute ziemlich traurig... Schade dass "fast racing neo" nix abgekriegt hat
sphinx2k schrieb am
Book of Unwritten Tales war definitiv nicht schlecht.
Anno...tja bogen drum gemacht weil der Multiplayer mir wichtig ist.
Der Rest sagt mir nicht wirklich was
Außer: Drakensang Online
Das ist also aus Drakensang geworden...hab mir den Trailer angeschaut und nicht mal nen Drachen gesehen. Irgendwie komisch.
schrieb am

Facebook

Google+