Deutscher Entwicklerpreis: 2016: Die Nominierungen stehen fest; Bestes Deutsches Spiel: Die Zwerge, Portal Knights, Shadow Tactics, Silence oder The Climb? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Events
Entwickler: -
Publisher: Aruba Events GmbH
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Deutscher Entwicklerpreis 2016: Die Nominierungen stehen fest

Deutscher Entwicklerpreis (Events) von Aruba Events GmbH
Deutscher Entwicklerpreis (Events) von Aruba Events GmbH - Bildquelle: Aruba Events GmbH
Nach einer eintägigen Jurysitzung stehen nun die Nominierungen für den Deutschen Entwicklerpreis 2016 fest. Für das beste "Deutsche Spiel" nominiert wurden Die Zwerge (The Dwarves), Portal Knights, Shadow Tactics: Blades of the Shogun, Silence und The Climb. Wer die Trophäen mit nach Hause nehmen darf, wird im Rahmen der Gala am 7. Dezember 2016 in Köln verraten. Es folgt die Liste der Nominierten 2016.

Bestes Deutsches Spiel 2016
  • Die Zwerge / The Dwarves
  • Portal Knights
  • Shadow Tactics: Blades of the Shogun
  • Silence
  • The Climb

Bestes Game Design 2016
  • Everspace
  • Die Zwerge / The Dwarves
  • Portal Knights
  • Shadow Tactics: Blades of the Shogun
  • Silence

Bestes PC-/Konsolen-Spiel 2016
  • Crazy Machines 3
  • Deponia Doomsday
  • Die Zwerge / The Dwarves
  • Shadow Tactics: Blades of the Shogun
  • Silence

Bestes Indie Game 2016
  • Code 7 - Episode 0: Allocation
  • Everspace
  • The Lion's Song
  • Twisted Lines
  • Windscape

Blue Byte Newcomer Award 2016
  • Cubiverse
  • Elena
  • Fortress: Destroy
  • Isometric Epilepsy
  • Super Dashmatch

Bestes Studio 2016
  • GIANTS Software
  • Innogames
  • keen games
  • Mimimi Productions
  • Sproing Interactive

Beste Story 2016
  • Deponia Doomsday
  • Die Zwerge / The Dwarves
  • Silence
  • The Lion's Song

Innovationspreis 2016
  • AirConsole
  • Fightlings
  • ROCKIT LAUNCHED Anna's Quest
  • The Climb

Beste Grafik 2016
  • Assassin's Creed Identity
  • Everspace
  • Shadow Tactics: Blades of the Shogun
  • Silence
  • The Climb

Bester Sound 2016
  • Champions of Anteria
  • Deponia Doomsday
  • Die Zwerge / The Dwarves
  • Silence

Beste Technische Leistung 2016
  • Assassin's Creed Identity
  • Die Zwerge / The Dwarves
  • Portal Knights
  • The Climb
  • ROCKIT LAUNCHED Anna's Quest

Bester Publisher 2016
  • Daedalic Entertainment
  • Deck 13 Games
  • FDG Entertainment
  • InnoGames
  • Tivola Publishing

Beste VR/AR Experience 2016
  • Panzer Panic VR
  • Relaxing VR Games: Mahjong
  • Space Rift - Episode 1
  • The Climb
  • VRog (Oculus Rift)

Beste Marketing-Kampagne 2016
  • EA: Need for Speed x Genetikk
  • Daedalic: Deponia Doomsday Tour
  • Flaregames: Nonstop Knight Launch

Beste PR-Einzelaktion 2016
  • EA: FIFA 17 Bundesliga Spielerwerte
  • Flaregames: "Nonstop Buddies" Snapchat influencer campaign
  • Safety First! - personalisierte Spezialversionen

WTF des Jahres 2016
  • A.MAZE: DIS/CONNECTED
  • Daedalic: Covermount einer Vollpreisnovität
  • Deponia Doomsday Tour
  • Indie Arena Booth
  • ROCKIT LAUNCHED Anna’s Quest

Sonderpreis für soziales Engagement 2016
  • AIDventure
  • Outreach
  • Spendenmarathon "Friendly Fire"
  • Stefan Marcinek für die Familie des verstorbenen Frank Fitzner

Quelle: Aruba Events GmbH

Kommentare

Todesglubsch schrieb am
ronny_83 hat geschrieben:Mich würde mal interessieren, wie die Nominierung abläuft.
Du kannst deine Spiele für 50? selbst einreichen und dann bestimmt wohl die Jury wer was wie und ob nominiert wird.
Meiner Erfahrung nach, auch hinsichtlich des GC-Awards, gibt es bestimmte deutsche Entwickler, die sich auf diese Awards stürzen und einfach ihren kompletten Katalog einreichen. Bei der GC war's doch ähnlich: Von den vielen anwesenden Firmen hat gefühlt nur ne hand voll ihre Titel eingereicht, und dann gewinnt halt Elex als bestes Rollenspiel, weil CD Projekt keinen Bock auf den Klabimm hatte.
Fun-Fact, Auszug aus dem Regelwerk:
Die Spiele sind:
bis zum Jurytreffen (meist Mitte November) in einer spielbaren Version im Handel oder online erschienen.
Wann erscheint Die Zwerge nochmal? Ach ja, Dezember. Mhhh hmm mmh hm hm hm mh. "Ja, aber das Spiel sollte ursprünglich früher erscheinen, also passt's scho'!)
ronny_83 schrieb am
Mich würde mal interessieren, wie die Nominierung abläuft. Ich arbeite nämlich in der Architekturbranche und dort ist es so, dass die Stiftung nicht nach Projekten sucht, die sie nominiert, sondern sie schreiben eine Auslobung und man muss sich auf eine Berücksichtigung für die Nominierung bewerben. Und dafür auch noch viel Geld bezahlen. Da stell ich mir immer die Frage, was so ein Preis wert sein soll, den ich im besten Fall noch bezahlt hab und ich das Projekt erst einreichen musste bevor man überhaupt drauf aufmerksam wurde. Für mich sind die Preise daher wertlos.
Ob das in der Spielebranche auch so ist.
Jim Panse schrieb am
Mensch, da werden sich die zwei deutschen Entwicklerstudios aber freuen, die dieses Jahr nen Spiel rausgebracht haben, welches nicht in die Kategorie "Übelster Rotz" fällt.
Todesglubsch schrieb am
Wulgaru hat geschrieben: Das ist ein Branchenpreis, die Oscars werden auch nicht anders vergeben. Die Presse verleiht ihre eigenen Awards in dutzenden verschiedenen Ausführungen.
Aber die Oscars nominieren doch keinen Film zum "besten Film des Jahres", wenn dieser noch garnicht in den Kinos war?
Und wir brauchen uns nichts vorzumachen: Auch beim Deutschen Computerspielpreis werden doch immer die gleichen Entwicklerstudios nominiert. Nichts gegen Daedalic, aber *das* sind also die besten Spiele, die Deutschland rausbringen kann? Kein Wunder, dass wir international vollkommen unbedeutend sind.
ZackeZells schrieb am
Auf die Packung von so einem Spiel gehört einfach noch mit drauf: "Bei erwerb dieses Produktes fliessen 1% vom Kaufpreis in die Stiftung des deutschen Entwicklerpreises" - aber selbst dann wüssten die meisten nicht was dieser Satz bedeutet....
schrieb am

Facebook

Google+