Telltale Games: Fast alle Mitarbeiter entlassen; Rumpfcrew soll Betrieb weiterführen; Misserfolge am Fließband - 4Players.de

 
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Telltale Games
Spielinfo Videos  

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Telltale Games: Fast alle Mitarbeiter entlassen; Rumpfcrew soll Betrieb weiterführen; Misserfolge am Fließband

Telltale Games (Unternehmen) von Telltale Games
Telltale Games (Unternehmen) von Telltale Games - Bildquelle: Telltale Games
Telltale Games hat fast alle Mitarbeiter entlassen. Lediglich 25 Mitarbeiter würden noch "zur Erfüllung der Verpflichtungen des Unternehmens gegenüber dem Vorstand und den Partnern" im Unternehmen verbleiben. Im vergangenen Jahr waren zu Höchstzeiten fast 400 Mitarbeiter bei Telltale Games beschäftigt. Schon im November 2017 wurde Personal abgebaut. Damals wurden 90 Mitarbeiter entlassen.

In einem Statement via Twitter erklärte CEO Pete Hawley, dass "es ein unglaublich schwieriges Jahr für Telltale war". Ihnen sei die Zeit ausgegangen, während sich versucht haben, das Unternehmen auf einen neuen Kurs zu bringen. Er meinte, dass sie in diesem Jahr einige der besten Inhalte seit Bestehen veröffentlicht und viel positives Feedback erhalten hätten. Aber diese positiven Nachrichten hätten sich nicht auf die Verkaufszahlen niedergeschlagen.

Wie und ob es mit The Walking Dead: Die letzte Staffel weitergehen wird, ist unklar. USGamer will auf Basis von Informationen aus dem Studio-Umkreis erfahren haben, dass The Walking Dead: Die letzte Staffel mit der Veröffentlichung der nächsten Episode an 25. September beendet wird. Andere Personen schreiben, dass die aktuelle The-Walking-Dead-Staffel noch abgeschlossen werden soll. Offiziell hat sich das Unternehmen dazu noch nicht geäußert. Dafür soll feststehen, dass The Wolf Among Us - Season 2 und das Stranger-Things-Spiel für Netflix nicht fortgeführt werden. Wie es um die Umsetzung von Minecraft: Story Mode für Netflix stehen soll, ist ebenso unklar. Angeblich sei der Netflix-Deal, der das Unternehmen hätte retten sollen, nicht zustande gekommen.

Laut Joe Parlock (Forbes Games) waren nahezu alle Spiele des Unternehmens kommerzielle Flops. Nur die erste Staffel von The Walking Dead und Minecraft: Story Mode waren nach seinen Angaben erfolgreich. The Wolf Among Us, Tales from the Borderlands, Game of Thrones und Batman hätten allesamt aus finanzieller Sicht versagt - vor allem Batman war wohl einer der größten Misserfolge des Studios.



Quelle: Telltale Games, Joe Parlock, USGamer

Kommentare

manu! schrieb am
bondKI hat geschrieben: ?
07.10.2018 11:12
manu! hat geschrieben: ?
07.10.2018 10:35
Wurden übrigens alle rausgeworfen,auch das Kernteam.
https://winfuture.de/news,105389.html
Wurden sie nicht. Nur ein Teil.
Update (6 pm Pacific): Noel clarified in a followup tweet that some people are still at Telltale, although she wasn't sure about the numbers, saying only that "not many" remain. We'll update again when more information becomes available.
Anscheinend sogar noch aktueller (9h Tweet Retchel Necronoelicon) wird die Saison wohl sogar beendet.Hätte mich auch echt gewundert.
Flojoe schrieb am
THQ Nordic? Hier gibts was billig zu kaufen!
bondKI schrieb am
manu! hat geschrieben: ?
07.10.2018 10:35
Wurden übrigens alle rausgeworfen,auch das Kernteam.
https://winfuture.de/news,105389.html
Wurden sie nicht. Nur ein Teil.
Update (6 pm Pacific): Noel clarified in a followup tweet that some people are still at Telltale, although she wasn't sure about the numbers, saying only that "not many" remain. We'll update again when more information becomes available.
Scorplian schrieb am
Kajetan hat geschrieben: ?
25.09.2018 12:14
Ich frage mich nur, was an Deinem Problem, welches Du hier so ausführlich beschreibt, so schlimm sein soll, dass es zu einem Problem geworden ist. Aber ich muss nicht alles verstehen.
Das ist natürlich eine intereassante Frage o.o
Vermutlich ein gewisser Frust, welcher sich über Zeit, durch Verlust verschiedener Marken, aufgebaut hat ^^'
schrieb am