Independent Games Festival: IGF 2008: Crayon Physics ist Krösus - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: IGF Awards
Publisher: IGF Awards
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Leserwertung: 50% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

IGF 2008: Crayon Physics ist Krösus

Independent Games Festival (Sonstiges) von IGF Awards
Independent Games Festival (Sonstiges) von IGF Awards - Bildquelle: IGF Awards

Im Rahmen der Game Developers Conference wurden gestern nicht nur die Game Developers Choice-Awards verliehen, auch die besten Indie-Spiele wurden beim Independent Games Festival 2008 prämiert.

Der Hauptpreis - der mit 25.000 Dollar dotierte Seumas McNally Grand Prize - ging nach Finnland: Petri Purho gewann für sein physiklastiges Puzzlespiel Crayon Physics Deluxe . Wer wissen will, was in dem noch nicht veröffentlichten Spiel auf ihn wartet, kann sich auf seiner Webseite das kostenlose Crayon Physics herunterladen, welche die Vorlage zur deutlich erweiterten Deluxe-Version ist.

Zweimal auf die Bühne durfte Dylan Fitterer, dessen Musikspiel Audiosurf den Publikumspreis und - natürlich - die Audio-Kategorie für sich verbuchen konnte. Das Spiel sowie eine Demo des Titels sind seit letzter Woche über Steam erhältlich. Ebenfalls zweifach ausgezeichnet wurde World of Goo , dessen erstes Kapitel seit der letzten Woche in Form einer Betaversion zugänglich ist, wenn man das Spiel vorbestellt hat. Ron Carmel und Kyle Gabler von 2D Boy obsiegten in den Bereichen Technical Excellence und Design Innovation.


Quelle: CMP

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+