Independent Games Festival: IGF 2011: Minecraft & Co. im Finale - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: IGF Awards
Publisher: IGF Awards
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Leserwertung: 50% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Independent Games Festival 2011: Die Finalisten

Independent Games Festival (Sonstiges) von IGF Awards
Independent Games Festival (Sonstiges) von IGF Awards - Bildquelle: IGF Awards

Über 391 Beiträge waren für das diesjährige Independent Games Festival eingereicht worden.  Nachdem die Juroren nun in der ersten Runde sämtliche Titel begutachtet und bereits die Finalisten für den Nuovo Award verkündet hatten, steht nun fest, welche Entwickler bzw. Produktionen sich Hoffnungen auf einen der Preise in den Hauptkategorien machen dürfen.

Im Rennen für den Hauptpreis, den Seumas McNally Grand Prize, sind zwei Spiele, deren Nominierung schon vorher erwartet werden durfte: Mojangs Minecraft (4P-Bericht) ist dort ebenso am Start wie Amnesia: The Dark Descent (4P-Test) von Frictional Games. Der Survival-Baukasten und das Horror-Adventure sind zudem noch wie das ungewöhnliche Fechterlebnis Nidhoff jeweils in zwei anderen Kategorien nominiert. Ebenfalls von der Jury hoch bewertet wurden Desktop Dungeons sowie Chris Heckers 2-Spieler-Psycho-Krimi SpyParty.

Immerhin in zwei Sparten vertreten ist das kunterbunte Action-RPG Bastion von Supergiant, welches für die Grafik und den Audio-Part ausgezeichnet werden könnte.


Seumas McNally Grand Prize:

    * Amnesia: The Dark Descent
    * Desktop Dungeons
    * Minecraft
    * Nidhogg
    * SpyParty

 

Excellence In Visual Art

    * Bastion
    * Bit.Trip Runner
    * Cave Story (2010 Edition)
    * The Dream Machine
    * Hohokum

 

Technical Excellence

    * Amnesia: The Dark Descent
    * Confetti Carnival
    * Miegakure
    * Minecraft
    * Neverdaunt:8Bit


   

Excellence In Design:

    * Desktop Dungeons
    * Faraway
    * Minecraft
    * Nidhogg
    * Super Crate Box


Excellence in Audio:

    * Amnesia: The Dark Descent
    * Bastion
    * Bit.Trip Beat
    * Cobalt
    * Retro City Rampage

 

Best Mobile Game:

    * Colorblind
    * Halcyon
    * Helsing's Fire
    * Shot Shot Shoot
    * Solipskier
   

Nuovo Award Finalists: (siehe hier)

    * Bohm
    * Brutally Unfair Tactics Totally OK Now (B.U.T.T.O.N.)
    * The Cat and the Coup
    * Dinner Date
    * Hazard: The Journey Of Life
    * A House in California
    * Loop Raccord
    * Nidhogg


Quelle: IGF

Kommentare

Kintip schrieb am
Da der Preis mit 20.000$ dotiert ist würde ich ihn weder Minecraft noch Amnesia gönnen (obwohl sie es verdient hätten udn vermutlich auch gewinnen werden), für die beiden ist das doch ein lächerlicher Betrag.. ;)
Kalga schrieb am
Ich hab Amnesia durch. Einmal und nie wieder! :P Bin ja froh, dass ich da schon wieder Single war^^
Gruseligstes Spiel ever. Dagegen sind Dead Space und Konsorten Kindergarten. Bin ja schon froh, dass ich da schon wieder Single war^^
So lustig Minecraft auch ist, Amnesia ist besser^^
iTerror schrieb am
Freddy3447 hat geschrieben:ach komm
ihr hattet doch alle nur Angst Amnesia durchzuzocken xD
Amnesia ist sehr gut aber halt nicht so gut wie Minecraft^^
Freddy3447 schrieb am
ach komm
ihr hattet doch alle nur Angst Amnesia durchzuzocken xD
schrieb am

Facebook

Google+