Assassin's Creed: PS3- & 360-Version zeitgleich! - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Ubisoft Montreal
Publisher: Ubisoft
Release:
08.10.2009
10.04.2008
04.09.2008
kein Termin
Test: Assassin's Creed
85
Test: Assassin's Creed
85
Test: Assassin's Creed
84
 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 85% [136]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Assassin's Creed
Ab 6.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Assassin's Creed auch für Xbox 360

Sony hat den Kampf um einen hochkarätigen Exklusivtitel verloren: Wie Ubisoft mitteilt, wird Assassin's Creed  Anfang 2007 gleichzeitig für die PS3 und die Xbox 360 erscheinen - erste Bilder findet ihr in der Galerie. Auf der Games Convention wurde zudem eine PC-Version ohne Termin bestätigt.

Für viele internationale Journalisten-Kollegen und auch für uns gilt das Mittelalter-Abenteuer des Studios Montreal als eines der vielversprechendsten Next-Generation-Projekte. Es ist vor allem die neue Lebendigkeit der Masse sowie der innovative Stealth-Action-Ansatz, der das Spiel neben seiner beeindruckenden Kulisse derzeit so faszinierend macht. Wir hoffen, dass wir auf der Tokyo Game Show endlich selbst Hand an die Klinge des Assassinen legen können.

Mehr dazu in unserer Vorschau aus dem Mai und dem Ersteindruck der Leipziger Games Convention!

Kommentare

johndoe-freename-88043 schrieb am
Trenchcoat_Harry hat geschrieben: Also wird's dieses Mal auch nicht anders sein. Ergo finito.
Ach bitte, du hast in den letzten 4 jahren natürlich nie über die Xbox oder seinen Onlinedienst diverse schwachsinnige Aussagen getätigt, hab ich mir natürlich alle nur eingebildet. Du hast Spiele bewertet und abgestraft welche du nie gesehen hast, du hast jede noch so kleine Aussage sofort für voll genommen solange sie nur negativ der Xbox gegenüber war. Das habe ich mir alles nur ausgedacht weil ich dich natürlich überhaupt nicht leiden kann. Du bist einfach nur ignorant.
Zierfish schrieb am
ohhhh ja weise gesprichen ... wenn ich auf die ganzen Kabel hinter meinen Schreibtisch schaue wird mir schon schlecht ...
und wenn man dann ein Gerät abbauen will heisst es erstmal außeinanderknoten -.-
naja meine Maus is schonma Kabellos ... und meine nächste Tastatur wird das auch sein
ich hab nämlich echt keinen Bock mehr auf die ganzen Stolperfallen ... und Kabellose Boxen wäre eh ein Gedicht ... es reicht mir dann schon, wenn die Rear Speaker Kabellos wären...
Howdie schrieb am
Ich warte schon auf den Tag wo alles kabellos funktioniert. Für meine Surround-Anlage habe ich 6 Stunden lang Kabeltunnel im Wohnzimmer gelegt. Das tue ich mir nicht nochmal an ;) Ich möchte garnicht wissen wie viele Kilometer Kabel in meiner Wohnung liegen...
Kurze Kabel gut, keine Kabel besser!
Zierfish schrieb am
ok ok gut danke
dass der Datenverlust durch die Digitalisierung nicht so hoch ist wusste ich gar nicht ... aber kurze Kabel sind dennoch besser, weil dann nicht so viel davon in der Wohnung rumhängt ;P
aber für Analoge Signale auf jeden Fall zu empfehlem ... war auch eher so als "allgemeine Weisheit" gedacht ^^
Howdie schrieb am
@Zierfish: Sehe ich auch so. Das billigste HDMI-Kabel reicht auf jeden Fall aus. Qualitativ gibt es keinerlei Unterschied beim Ergebnis.
Aber was die Länge angeht. Bei HDMI stellen auch Übertragungswege von 20 Metern kein Problem dar, da die Daten digital übertragen werden und somit kein Signalverlust stattfindet. Zudem ist grade HDMI sehr störungs-unanfällig. Man sollte nur bei langen Kabeln drauf achten, dass Sie ordentlich verarbeitet sind, da bei langen Strecken ja einige Kurven und Winkel zu erwarten sind. Und billige Kabel neigen ja gerne mal zum Kabelbruch...
schrieb am

Facebook

Google+