Need for Speed: Carbon: Nikki ist Teil eurer mysteriösen Vergangeheit - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Arcade-Racer
Entwickler: EA Canada
Publisher: Electronic Arts
Release:
09.11.2006
02.11.2006
09.11.2006
15.04.2010
22.03.2007
15.10.2008
09.11.2006
Test: Need for Speed: Carbon
76
Test: Need for Speed: Carbon
74
Test: Need for Speed: Carbon
76
Test: Need for Speed: Carbon
74
Test: Need for Speed: Carbon
75
Test: Need for Speed: Carbon
70
Test: Need for Speed: Carbon
75

Leserwertung: 70% [44]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

NFS Carbon: Emmanuelle wird eure Freundin

Nikki heißt sie, die Ex-Freundin eures Alter Ego im Most Wanted-Nachfolger. Der ist in die Stadt zurück gekehrt und will seine "mysteriöse Vergangenheit" aufarbeiten. Soviel gibt EA vom Hintergrund des neuen Racers bekannt. Für den Part der Nikki trat Emmanuelle Vaugier (Saw 2, Andromeda) vor dem Greenscreen in Aktion: "Die Rolle der Nikki zu spielen, ermöglicht mir eine absolut neue, frische Herangehensweise an die Schauspielerei und erweitert die Grenzen des kreativen Prozesses." Ob ihr die Lady im Spiel erkennt, bleibt allerdings abzuwarten, denn EA will lediglich Mimik und Gestik der Schauspieler übernehmen. Ansonsten sollen die Darsteller aber wirken, als wären sie im Rechner erschaffen worden.


Quelle: Pressemitteilung Electronic Arts

Kommentare

KnuP schrieb am
"Die Rolle der Nikki zu spielen, ermöglicht mir eine absolut neue, frische Herangehensweise an die Schauspielerei und erweitert die Grenzen des kreativen Prozesses."
ROFL,nette Umschreibung für ein bißchen Rumhopsen in der Pseudostory eines EA-"Rennspiel"-Aufgusses.
Aber hübsch ist sie,ohne Zweifel. 8)
Balmung schrieb am
Es gibt übrigends auch schon 2 Renderpics zu diesem weiblichen Charakter in NFS:Carbon, sehn echt gut aus. Zu finden z.B. auf GameFront.de.
schrieb am

Facebook

Google+