Der 4P-Kommentar: PS3 im März: Sonys langer Atem? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: 4Players.de
Publisher: 4Players.de
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Leserwertung: 1% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Der 4P-Kommentar: Sonys langer Atem?

Telefone klingeln, Redakteure staunen, Fans sind schockiert. Diese Pressemitteilung hat Sprengkraft. Sie kam plötzlich, unerwartet und gnadenlos. Ein Blick in die Foren genügt, um den Imageschaden für Sony zu erkennen - hier einige ungefilterte Kommentare, die die Stimmungslage widerspiegeln und berechtigte Fragen stellen:

Sorry aber wieder einfach mal nur lächerlich. Ich kann gar nicht meinen unmut genug ausdrücken. Und wie es scheint spielt auch jetzt wieder die PAL markt eine untergeordnete rolle. Ich hoffte echt das sich das ändern würde.

Die Frage dürfte jetzt sein wieso sich Sony das Leben so schwer macht und wieso unbedingt eine nicht wirklich fertige Technik (Blue-Ray) auf biegen und brechen in die PS3 muss.

Erst mit dem Finger zeigen, weil der globale weihnachtliche Run auf die 360 so manche Fans zuerst leer ausgehen ließ, dann wieder auf die letzte Sekunde ein gesamtes Markt-Territorium hinten einreihen.

Was Sony macht ist Leute verarschen und diesen noch direkt ins Gesicht lügen.

Diese Ohrfeigen muss sich der Marktführer gefallen lassen. Selbst wenn tatsächlich Engpässe in der Massenproduktion für diese Verschiebung gesorgt haben: Sony verschenkt gerade viele Sympathiepunkte an die Konkurrenz, die ihre Versprechen eingehalten hat. Weltweiter Release? Pustekuchen. Und mal wieder detoniert eine Bombe der zeitlichen Benachteiligung hier bei uns, auf dem alten Kontinent. Waren die Zeiten nicht vorbei? Ist so etwas nicht Old-Generation?

Das tut auch deshalb so weh, weil man die PS3 schon fast fühlen konnte. Sie war ja fast da. 17. November? Das wäre quasi morgen gewesen. Manche hatten schon die Quittung in der Hand, so nah war die deutschlandweite Werbekampagne mit ihren MediaMarkt-Angeboten am Kunden. Die ganze Marketingkohle ist genau so für die Katz wie die Lust der Vorbestellungen. 599 Euro + X gibt man nicht einfach mal so aus. Und nächstes Jahr bekommt gerade die deutsche Kaufbereitschaft noch einen nicht zu unterschätzenden Dämpfer: die Mehrwertsteuererhöhung.

Im Moment befindet sich Sony in einer psychologisch und strategisch schlechten Ausgangslage. Damit hat man allerdings Erfahrung: Die Japaner konnten den Markt bisher oft von hinten aufrollen, Boden später wieder mit Qualität gut machen. Hat man auch diesmal den langen Atem, wie schon bei der der PS2, um mittelfristig eine bessere Position zu beziehen? Setzt man seine Joker, seine Systemseller, seine große Offensive bewusst nicht auf dieses, sondern erst auf das nächste Weihnachtsgeschäft 2007?

Wie auch immer: Noch darf sich die Konkurrenz die Hände reiben. Microsoft wird seine europäische Spielerbasis mit großen Titeln weiter ausbauen. Gears of War , Pro Evolution Soccer 6 & Co werden viele Zauderer in ihren Bann ziehen, weil es gar keine Next-Gen-Alternativen gibt. Wer bis jetzt noch mit der Xbox 360 haderte oder auf die PS3 sparte, wird seine Weihnachtseuros viel eher Richtung Redmond schicken. Und weil zwei sich streiten, freut sich auch der Dritte: Abseits der polygongewaltigen Next-Generation-Faszination hat sich seit einigen Monaten eine neue Euphorie namens Wii ausgebreitet. Nintendo hat jetzt mit der einzigen neuen Konsole vor dem Fest die einmalige Chance, in freier Schussfahrt jede Menge Unentschlossene auf die preisgünstige Piste seiner New Generation zu locken.

Der Schachzug ist entweder verdammt gut geplant oder tatsächlich ein Bauernopfer aus Verlegenheit. Kurz vor der so wichtigen Weihnachts-Schlacht ziehen sich Sonys Generäle aus einem Markt wie Europa zurück - und das wenige Wochen vor dem großen Showdown in Tokio: Zwei Dutzend Titel werden auf der Tokyo Game Show spielbar sein, noch mehr Neuheiten in der Trailerparade zu sehen sein. Das ist eine Flut an Potenzial und möglichen Überraschungen. Nach der Dürre in Leipzig, die quasi ohne die PlayStation 3 stattfand, lechzen Fans und Presse nach harten Fakten, neuen Eindrücken, ersten Einschätzungen.

Wir haben heute Morgen lange über unsere Tickets zur Tokyo Game Show diskutiert - lohnt sich die Asienreise jetzt überhaupt noch? Interessiert das Spiele-Angebot für Amerika und Fernost hierzulande überhaupt jemanden, wenn alles erst im März kommt? Wir meinen ja. Wir fliegen trotzdem nach Japan, um uns selbst ein Bild davon zu machen, ob Sony mit technischer und spielerischer Klasse begeistern kann.

Denn bei aller Kritik darf man nicht vergessen, dass da ein unheimlich leistungsfähiges und interessantes System im Anmarsch ist, das die Neugier weckt. Sony ließ sich bisher noch nicht richtig in die Karten schauen und könnte einige Trümpfe in der Hinterhand haben. In Tokyo wird vielleicht der lange Atem spürbar, der Sonys Konsole wieder in faszinierende Höhen trägt. Terminversprechen hin, Terminwirklichkeit her: Letztlich werden die Spiele über den Erfolg der PlayStation 3 entscheiden.

Und auf die freuen wir uns!


Jörg Luibl
Chefredakteur

Kommentare

johndoe-freename-72134 schrieb am
Erste Frage: Warum gräbst du diesen uralt Thread wieder aus?
Zweite Frage:
I´ll play while u wait
Was soll uns das sagen?
Gameaddict schrieb am
Das ist mein Comment, an alle die auf die PS3 warten.
Evin schrieb am
S-Markt hat geschrieben: Insomniac ist jetzt schon dabei die SPEs für vielfältige Aufgaben einzusetzen und Resistance wird mit jedem Bericht besser, also wer heute noch ernsthaft von schwer zu programmieren spricht, ist einfach dumm.
4Players: Wie sieht es mit der PS3 aus?
Beuck: Das interessiert uns noch nicht besonders, weil sie ja erst nächsten Frühling in Deutschland auf den Markt kommen wird und da wird es noch nicht genügend Exemplare geben, damit sich das lohnen würde. Außerdem ist die Entwicklung für die PlayStation 3 noch wesentlich komplizierter als für die Xbox 360.
Interview mit den Leuten von Master Creating... jaja... diese dummen Entwickler.
Aber he... wenn Insomniac, welche ganz eng mit Sony zusammenarbeiten und so weiter sage, die PS3 ist einfach zu programmieren, dann ist das natürlich so und man braucht nicht darüber diskutieren...ne?
Evin schrieb am
Edit by Alastor:
Das nächste Bild deiner Sony-Spielesammlung mitsamt Battle Construction Vehicles .... ;)
MULTIPLAYER-GRANATE! ICH SCHWÖRS! :mrgreen:
Evin schrieb am
S-Markt hat geschrieben: Auf der Funkaustellung waren Unmengen von 1080p Displays zu sehen, die XBOX360 ist was das angeht, jetzt schon nicht mehr zeitgemäß und und zu Evins Spruch "720p ist das Maß aller Dinge" fällt mir nur eins ein
ROFL!
Tja... wenn du des Lesens mächstig wärst, wäre dir aufgefallen dass ich folgendes geschrieben habe:
Für mich ist noch immer 720p das "Maß der Dinge". (<-- Dir sind die Anführungszeichen aufgefallen?)
Warum? Weil ich einen 720p-TV habe, und ich der Meinung bin dass 720p + Mehr Effekte besser aussieht als 1080p (das mir nix bringt) + weniger Effekte.
Also bitte die Füße stillhalten und dich selber auslachen.
schrieb am

Facebook

Google+