Science Fiction-Shooter
Entwickler: 4A Games
Publisher: THQ
Release:
03.12.2010
16.03.2010
Test: Metro 2033
76
Test: Metro 2033
76
Jetzt kaufen ab 12,70€ bei

Leserwertung: 80% [22]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Metro 2033: Download-Inhalt angekündigt

Die Geschichte um Artjom ist zwar in sich geschlossen und Mehrspieler-Action wird es in Moskaus Unterwelt auch mit dem frisch angekündigten Download-Inhalt nicht geben. Das Ranger Pack erweitert Metro 2033 aber um zusätzliche Erfolge sowie 250 Punkte.

Mittelpunkt des DLC wird der neue Ranger-Modus sein, in dem alle Waffen, auch die der Gegner, mehr Schaden anrichten als bisher. Zum Ausgleich kann Artjom weniger Munition tragen - das Ergebnis sollen harte Gefechte für Kämpfer mit guten Augen sein. Dafür werden mit der schweren Automatik-Schrotflinte sowie der Voltkanone zwei zusätzliche Waffen zur Verfügung stehen.

Gestählte Abenteurer schalten außerdem den Ranger-Hardcore-Modus ein: Dann werden nämlich das Zielkreuz und die Anzeigen des Waffen- und Munitionsstatus' ausgeblendet, um einen realistischeren Eindruck der postapokalyptischen Zukunft zu vermitteln.

Das Ranger Pack wird ab der kommenden Woche für PC und Xbox 360 erhältlich sein. Zu einem eventuellen Preis äußert sich THQ bislang nicht.

Quelle: Pressemitteilung THQ
Metro 2033
ab 12,70€ bei

Kommentare

roman2 schrieb am
carbo hat geschrieben:Ähhh für ein paar Einstellungen in der Engine was bestimmt ein Entwickler in seiner Mittagspause schnell gemacht hat auch noch Geld zu verlangen ist lächerlich.
Hm, schaetze schon, dass da 'ne Menge balancing drinn steckt. Dennoch ist mir das als kostenpflichter DLC deutlich zu wenig.
Normalerweise mag ich DLC, wenn er einen angemessenen Umfang bietet und das Spiel ein bisschen laenger interessant macht. Aber ein zusaetzlicher Schwierigkeitsgrad ist echt mal arm...
JGPliskin schrieb am
naja dafür geld zu verlangen ist hmm naja normal geworden...lächerlich sind allerdings die die es auch bezahlen xD
Sushi Phoenix schrieb am
Das ist echt noch dreister als das Mappack von Modern Warfare 2^^
Traurig: Ist wird sowieso wieder genug Pfosten geben, die für sowas sogar nen Zehner hinblättern würden, mit der Begründung: "boah, guck ma, da kommt doch nen komplett neuer Modus!!!"
Warum hat sich der DLC Scheiss überhaupt erst durchgesetzt? Erstmal wurde nur vorsichtig ausprobiert, aber anscheinend ist diese Abzocke eingeschlagen wie eine Bombe und jetzt machen alle mit.
neon1705 schrieb am
WTF und für sone scheiße soll ich geld ausgeben NO WAY!!!!!!!!!! packt mal liebe nen multiplayer rein ihr honks...für son scheiß geb ich kein geld aus
fand metro 2033 alleine schon recht knapp hatte es in 8 stunden durch und war nicht wirklich berauchend die story gruselfaktor gleich null da spiel ich lieber wieder stalker da hab ich mehr gruselfaktoren
metro iss fürn arsch
DonPeon schrieb am
jooaaa, das klingt nicht wirklich nach nem kostenpflichtigen DLC. Eher nach einem stink normalen etwas schweren Modus. Es gibt durchaus DLCs, die ihre Berechtigung haben aber das verscherbeln zu wollen fänd ich jetzt doch etwas arm. Erinnert mich an den schebigen DLC von Ubisoft für FarCry2. Glaube das waren damals zwei Waffen und ein Fahrzeug. Die gehen die Sache für Metro aber noch besser an. Geben nämlich zwei Waffen und nehmen dafür Zeugs aus dem Spiel, nämlich das Hud.
schrieb am

Facebook

Google+