Burnout Paradise: Remastered: Play-First-Trial verfügbar; Trailer soll auf das Rennspiel einstimmen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Arcade-Racer
Entwickler: Criterion
Publisher: Electronic Arts
Release:
19.02.2009
05.02.2009
19.02.2009
16.03.2018
16.03.2016
19.02.2008
16.03.2018
16.03.2018
Test: Burnout Paradise
86
Test: Burnout Paradise
86
Test: Burnout Paradise
86
Test: Burnout Paradise
85
Test: Burnout Paradise
85
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Burnout Paradise
85
Test: Burnout Paradise
85
Jetzt kaufen ab 9,99€ bei

Leserwertung: 84% [34]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Burnout Paradise
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Burnout Paradise Remastered: Play-First-Trial verfügbar; Trailer soll auf das Rennspiel einstimmen

Burnout Paradise (Rennspiel) von Electronic Arts
Burnout Paradise (Rennspiel) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Electronic Arts und Criterion Games möchten mit dem folgenden Trailer auf Burnout Paradise Remastered für PlayStation 4 und Xbox One einstimmen, denn die überarbeitete Version des Rennspiels wird ab dem 16. März 2018 auf den beiden Konsolen erhältlich sein (Preis: 39,99 Euro). EA-Access-Mitglieder dürfen bereits in der Play-First-Trial loslegen (zur Webseite). Die PC-Version soll im Laufe des Jahres folgen.

Burnout Paradise Remastered beinhaltet das grundlegende Spiel und acht Add-on-Packs aus dem "Year of Paradise" (Time Saver nicht inklusive) - einschließlich der Erweiterung "Big Surf Island". EA und Criterion versprechen eine Reihe technischer Verbesserungen, die für eine bessere Grafikqualität mit hochauflösenden Texturen sorgen sollen. Auf der PlayStation 4 Pro und der Xbox One X soll es in 4K mit 60 fps laufen.

Übersicht über die enthaltenen DLC-Pakete (laut Hersteller):
  • "Big Surf Island: Ein brandneuer Bezirk für Paradise City mit neuen Entdeckungen, Events, Online-Challenges sowie 9 neuen Fahrzeugen.
  • Cops and Robbers: Ein neuer Online-Spielmodus inklusive Polizei-Varianten für 33 der originalen Fahrzeuge aus Paradise.
  • Legendary Cars: Der Carson GT Nighthawk, der Hunter Cavalry Bootlegger, der Hunter Manhattan Spirit und der Jansen 88 Special.
  • Burnout Bikes: 7-10 Stunden Einzelspieler-Inhalte und unzählige Stunden Mehrspielerspaß. Beinhaltet vier Motorräder: die FV1100, die FV1100-T1, die Firehawk V4 und die Firehawk GP Competition.
  • Burnout Paradise Toys: Beinhaltet Spielzeugversionen der folgenden Wagen: Hunter Cavalry, Hunter Manhattan, Krieger WTR, Jansen P12, Hunter Takedown 4x4, Carson GT Concept, Hunter Citizen, Carson Inferno Van und die Nakamura Firehawk GP Competition (Bike).
  • Burnout Paradise Party: Ermöglicht eine Gruppenparty, bei der die Kontrolle über das Fahrzeug im Spiel weitergereicht wird, um Challenges abzuschließen.
  • Burnout Paradise Boost: Beinhaltet zwei Fahrzeuge mit einzigartigen Boost-Fähigkeiten: den Carson Extreme Hotrod und den Montgomery Hawker Mech.
  • Burnout Paradise Cagney: Beinhaltet zwei brandneue Fahrzeuge, zusätzliche 'Community'-Fahrzeugfinishes und Online-Spielmodi."

Letztes aktuelles Video: Remastered Das Rennen geht los


Quelle: EA und Criterion Games
Burnout Paradise
ab 9,99€ bei

Kommentare

sette07 schrieb am
DonDonat hat geschrieben: ?
10.03.2018 18:39
Sunwoo hat geschrieben: ?
10.03.2018 13:46
Naja Burnout dürfte nicht so aufwändig sein.
Trailer geschaut :Blauesauge: ?
Das Wort "Aufwand" oder "aufwändig" ist so weit weg von Paradise Remaster, wie es nur sein kann: das Ganze ist im Vergleich zum Original (ausgehend von der PC-Version) optisch quasi identisch.
Um die es hier überhaupt nicht geht. :roll: Weder im Video noch im Text. Verglichen mit den wirklichen Vergleichskandidaten, nämlich den alten Konsolen, sieht man nen Unterschied.
DonDonat schrieb am
Sunwoo hat geschrieben: ?
10.03.2018 13:46
Naja Burnout dürfte nicht so aufwändig sein.
Trailer geschaut :Blauesauge: ?
Das Wort "Aufwand" oder "aufwändig" ist so weit weg von Paradise Remaster, wie es nur sein kann: das Ganze ist im Vergleich zum Original (ausgehend von der PC-Version) optisch quasi identisch.
Sunwoo schrieb am
Hatte EA bezüglich der Mass Effect Remaster nicht mal gesagt das Remaster nicht so ihr Ding sind? Naja Burnout dürfte nicht so aufwändig sein.
schrieb am