L.A. Noire: Bei Sony in Ungnade gefallen? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Publisher: Rockstar Games
Release:
20.05.2011
11.11.2011
15.04.2013
Test: L.A. Noire
74

“Ein zeitgeschichtliches Stillleben - schön anzusehen, aber mit monotonem Spielablauf.”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: L.A. Noire
74

“Tolle Mimik, klasse Kulisse, aber schwaches Spieldesign: Banale Action und Ermittlungen ohne Anspruch.”

Leserwertung: 77% [27]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

L.A. Noire: Bei Sony in Ungnade gefallen?

L.A. Noire (Action) von Rockstar Games
L.A. Noire (Action) von Rockstar Games - Bildquelle: Rockstar Games
Das wie immer in der Gerüchteküche recht umtriebige Surfergirl will ein paar neue Informationen zu L.A. Noire aufgeschnappt haben. Der von Team Bondi produzierte Rockstar-Titel war vor langer Zeit angekündigt worden, hatte sich seitdem allerdings in der Öffentlichkeit eher rar gemacht. So wurde das Spiel nur gelegentlich in den Geschäftsberichten Take-Twos erwähnt, und deren Angaben zufolge sollte der Film Noir-inspirierte Titel eigentlich nur auf der PlayStation 3 erscheinen.

Laut den jüngsten Spekulationen könnte L.A. Noire - so es denn mal irgendwann fertig wird - auch auf der Xbox 360 erscheinen. Sony habe das Spiel eine Zeit lang finanziert, das sei aber nicht mehr der Fall. Team Bondi sei fast schon berüchtigt dafür, Meilensteine zu verpassen und hinter dem Zeitplan zu liegen, allerdings soll es auch persönliche Gründe gegeben haben: Phil Harrison, bis Ende Februar Chef der Sony WorldWide Studios, und Brendan McNamara, der Chef des australischen Studios, verbindet angeblich nichts als ein Band herzlicher gegenseitiger Abneigung. (Rockstar werkelt derzeit zwar an einem exklusiven Titel für die PS3-Macher, Sony hatte aber schon deutlich gemacht, dass es sich dabei nicht um L.A. Noire handelt.)

Wenn man der Gerüchteküche glauben darf, dann sind die Pläne des Teams auch durchaus ambitioniert: Jeder NPCs in der Stadt soll - Sims lässt grüßen - eine eigene Persönlichkeit haben und unterschiedliche Dinge wissen.

Die Umsetzung der Detektivarbeit in L.A. Noire soll bisher eher zwiespältig aufgenommen worden sein. Das Spektrum reicht hier von Leuten, diesen Part als "unglaublich langweilig" empfanden und das Spiel insgesamt als "Assassin's Creed: Noire Edition" betitelten, bis hin zu jenen, die das Rumschnüffeln als "absolut innovativ" erachten und das Spiel auch als "Untersuchung der sozialen Strukturen des Los Angeles des Jahres 1947" sehen. Ein paar der Kriminalfälle, die man sich vorknöpfen wird, sollen angeblich auf diesem Blog aufgeführt werden.

Kommentare

papperlapapp schrieb am
hihi. eine idee alleine macht noch kein spiel.
da hat sich sony irgendwie übers ohr hauen lassen so sieht das für mich aus.
kommt in den besten familien vor..
schrieb am

Facebook

Google+