L.A. Noire: Erste Info-Häppchen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Publisher: Rockstar Games
Release:
20.05.2011
11.11.2011
15.04.2013
Test: L.A. Noire
74
 
Keine Wertung vorhanden
Test: L.A. Noire
74
Jetzt kaufen ab 2,88€ bei

Leserwertung: 77% [27]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

L.A. Noire: Erste Info-Häppchen

L.A. Noire (Action) von Rockstar Games
L.A. Noire (Action) von Rockstar Games - Bildquelle: Rockstar Games
Nach Jahren des Schweigens hat sich Rockstar jetzt entschlossen, L.A. Noire langsam ins Licht der Öffentlichkeit zu rücken. Die Kollegen von der Game Informer durften einen ersten Blick auf das Spiel werfen, die ersten Details aus dem Preview sind mittlerweile auch durchgesickert.

Der Spieler schlüpft demnach in die Rolle des Cole Phelps, der als heruntergekommener Cop für Ordnung in den Straßen von Los Angeles sorgen soll. Der Hauptprotagonist trage die Erinnerung an ein paar sehr "schlechte Dinge", die er im Zweiten Weltkrieg gemacht habe, mit sich herum, heißt es da. (L.A. Noire ist im Jahr 1947 angesiedelt.)

Als Kommissar müsse man diverse Fälle aufklären mittels Untersuchungen, Interviews und Verhören. Wer sich an den Tatort begibt, werde dort nicht wie in typischen Adventures hervorgehobenen Hinweise an offensichtlichen Stellen finden. Selbst kleine Details könnten eine Rolle spielen - der Spieler müsse sich also aufmerksam umschauen. Informationen würden in einem kleinen Notizblock festgehalten.

Die Verhör-Szenen sollen dank der Gesichtsanimationen besonders glaubwürdig wirken, verspricht der Hersteller. Team Bondi habe ein neues aufwändiges Motion-Capture-System verwendet, dass auch kleinste Gesichtsregungen bis hin zu schnellen Augenbewegungen erfasst. Die Schauspieler hätten ihre Dialoge mit vollem Make-up eingesprochen. Angeblich ermögliche das System eine Umsetzung der erfassten Daten in eine 3D-Szene, ohne dass ein Animator dafür benötigt würde.

Die Nachricht, dass das Spiel auch für die Xbox 360 produziert wird, dürfte hingegen kaum überraschen, hatte sich Take-Two Exklusivitätshinweise doch bereits vor einiger Zeit in den Geschäftsberichten gespart.

L.A. Noire
ab 2,88€ bei

Kommentare

mastersin schrieb am
Was neues ist immer gut... zur Zeit gibt es ja nur noch eingefahrenes und den X.ten abler von jedem Titel. Freue mich drauf, vorallem nach der langen Zeit in der schattigen Informationsecke.
KingDingeLing87 schrieb am
Hört sich ganz gut an.
Freue mich schon drauf und kann es kaum erwarten endlich erste Gameplayviedeos zu Gesicht zu bekommen. :D
Spunior schrieb am
Action wird es auch geben, wurde dem Magazin aber wohl nicht vorgeführt.
bw90g schrieb am
Klingt interessant und das es für die Xbox360 rauskommt freut mich auch.
Trotzdem bleiben ein paar Fragen offen. Open World ? "Nur" Adventure ? Ähnlichkeit mit Fahrenheit ?
schrieb am

Facebook

Google+