L.A. Noire: Kein Dialogmangel - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Publisher: Rockstar Games
Release:
20.05.2011
11.11.2011
20.05.2011
14.11.2017
14.11.2017
14.11.2017
Test: L.A. Noire
74
 
Keine Wertung vorhanden
Test: L.A. Noire
74
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen ab 2,88€ bei

Leserwertung: 77% [27]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

L.A. Noire: Kein Dialogmangel

L.A. Noire (Action) von Rockstar Games
L.A. Noire (Action) von Rockstar Games - Bildquelle: Rockstar Games

Bei den Kollegen von IGN beantworteten Brendan McNamara und Jeronimo Barrera einige Fragen zu L.A. Noire .

So verspricht Team Bondi, dass es stets mehrere Wege geben soll, Fälle zu lösen. Man werde beispielsweise diverse Spuren an Tatorten finden können, die dann jeweils verschiedene Pfade eröffnen. Auch müsse man bei Verhören ein gutes Gespür dafür haben, wann man welches Beweisstück am besten präsentieren soll.

An Audio- und Animationsmaterial soll es dabei in L.A. Noire nicht mangeln, wie McNamara anmerkt.

Wir haben über 50 Stunden an Dialog aufgenommen - komplett mit MotionScan. Das entspricht ungefähr zwei vollen Staffeln einer TV-Serie. Jeder Fall hat seine eigenen Überraschungen und Wendungen in Abhängigkeit von den Entscheidungen, die du triffst, und führt dich unterschiedliche Wege entlang, während du den Fall knackst. Es gibt viele gute Gründe, das Spiel mehrmals anzugehen.

Die Spielwelt werde komplett offen sein, L.A. Noire sei aber ein anderes Spiel als beispelsweise Grand Theft Auto oder Red Dead Redemption. Neben der Hauptstory gebe es diverse andere offene Fälle, denen man nachgehen kann. Auch könnte es passieren, dass man Räuber auf frischer Tat ertappt bei einem Überfall. Insgesamt sei L.A. Noire ein sehr 'intensives Erlebnis' - der Spieler müsse sich Namen, Orte und Hinweise merken und dabei auch stets überlegen, welche Infos überhaupt glaubhaft sind.


Quelle: via C&VG
L.A. Noire
ab 2,88€ bei

Kommentare

crewmate schrieb am
Rockstar hat aber nicht mehr damit zu tun als das sie das Projekt von Sony übernommen haben.
Team Bondy steckt dahinter, viele alte Köpfe von "The Getaway". Zum Glück.
Als Rockstar Spiel wäre da nichts weiter rausgekommen als GTA1940.
maggis schrieb am
Es hört sehr gut an . Ich freu mich schon auf das Spiel es wird bestimmt gut . Rockstar Games ist mein lieblings Spieleentwickler :) .
Experiment3xs schrieb am
Also GTA und RDR turnen mich nicht wirklich, aber dieses Spiel wird für mich so wie es scheint ein MUSS. Ich stehe auf adventurelastiges und die Games von Quantic Dreams waren für mich sowieso Spitze. Bin echt gespannt, ob L.A. Noire seinen Erwartungen gerecht wird.
alexisonfire schrieb am
Ich für meinen Teil werde, wie auch schon bei RDR, den deutschen Untertitel ausschalten. Man mag vlt so nicht jedes einzelne Wort verstehen können, jedoch bekomme ich so einfach mehr von der Story mit, wenn ich mich auf das Geschehen auf dem Bildschirm einlasse und nicht ständig zwischen Untertitel und Geschehen wechseln muss. Ich habe so einfach mehr von dem Spiel.
Bei RDR habe ich im ersten Durchgang auch noch mit Untertitel gespielt und im Endeffekt das Gefühl gehabt, viel verpasst zu haben. Beim zweiten Durchgang ohne Untertitel habe ich das Spiel dann förmlich aufgesaugt und bis ins letzte genossen.
superboss schrieb am
Dennütz hat geschrieben:
DerArzt hat geschrieben:Ich glaube kaum das sie die englische Sprache ohne Verbindung mit Untertiteln einsetzen. Ist doch in GTA und RDR auch so.
Du willst also die Lügner überführen indem du auf ihre Mimik achtest, und dabei gleichzeitig noch die Untertitel lesen? :D
Gottseidank hab ich in Englisch immer aufgepasst...
Dann spielt man es halt ohne Mimik Feature.
Wenn das zu offensichtlich ist , wirds doch eh schnell langweilig.....
Hat noch nie jemand eines dieser grossartigen Pokerspiele mit Bluff Mimik gezockt??
Also ich lass mich davon auch nicht hypen. Die sollen sich eh lieber auf die restlichen Spielmechaniken , wirkliche Möglichkeiten und Konsequenzen, Story, lebendige Spielwelt, Abwechslung und einen gewissen Anspruch konzentrieren.
Sonst bekommen wir ganz schnell ein ganz simples Spielchen und eine der grössten Enttäuschungen der letzten Jahre.....
schrieb am

Facebook

Google+