L.A. Noire: Vorbesteller-Pakete geschnürt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Publisher: Rockstar Games
Release:
20.05.2011
11.11.2011
15.04.2013
Test: L.A. Noire
74

“Ein zeitgeschichtliches Stillleben - schön anzusehen, aber mit monotonem Spielablauf.”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: L.A. Noire
74

“Tolle Mimik, klasse Kulisse, aber schwaches Spieldesign: Banale Action und Ermittlungen ohne Anspruch.”

Leserwertung: 77% [27]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

L.A. Noire: Vorbesteller-Pakete geschnürt

L.A. Noire (Action) von Rockstar Games
L.A. Noire (Action) von Rockstar Games - Bildquelle: Rockstar Games
Ende Mai wird L.A. Noire vom Stapel laufen. Zumindest in Nordamerika und Großbritannien will Rockstar Vorbesteller mit einigen Händler-spezifischen Boni belohnen.

Wer z.B. das Krimiabenteuer bei Gamestop ordert, darf einen zusätzlichen Fall (The Naked City) lösen und bekommt zudem eine Extra-Aufgabe gestellt. Schafft man es, 20 in L.A. verteilte Polizeiabzeichen einzusammeln, bekommt man einen Anzug namens "Button Man" spendiert. Der erhöht die Munitionskapazität für sämtliche Waffen. Außerdem wird das Finden der Abzeichen mit jeweils fünf Erfahrungspunkten belohnt.

Amazon-Kunden erhalten den Anzug "Detective", der die Nahkampffähigkeiten von Cole Phelps etwas ausbauen soll. Ordert man L.A. Noire bei Wal-Mart, gibt es einen Zusatzfall (A Slip of the Tongue).

Spieler, die eher Best Buy (oder in Europa: Zavvy) bemühen, dürfen den "Sharpshooter" anprobieren. Der Anzug macht seinem Namen alle Ehre, erhöht er doch die Schussgenauigkeit von Phelps. US-Kunden, die die Team Bondi-Produktion direkt im Rockstar Shop einkaufen, bekommen dagegen ein echtes L.A. Noire-Shirt.

Ob und wie jene Offerte auch in hiesigen Gefilden unterbreitet wird, ist nicht bekannt.

Kommentare

superboss schrieb am
Bevor ich mich aufrege, warte ich ab, was bei uns angeboten wird......
Petermaffayindahouse schrieb am
nawarI hat geschrieben:Sorry, aber wenn ich mir die Kommentare so durchlese, stellt sich der Eindruck ein, dass ihr die Überschrift gelesen habt und dann euer vorgefertigtes Hass-Dokument aufmacht und nur rüberkopiert. Habt ihr euch mal durchgelesen welche Extras Vorbesteller bekommen?

Sorry, aber wenn ich mir deinen Kommentar so durchlese, stellt sich bei mir der Eindruck ein, dass du die News gar nicht richtig gelesen hast.
Moment...
nawarI hat geschrieben:Der Fall wird jetzt auch nicht der tollste sein und wird schlimmstenfalls später per DLC verkauft. Amazon schenkt mir dann noch einen Anzug den ich nicht brauche und ... was war das dritte? Ein Anzug? Das wirklich existierende, nicht-virtuelle T-Shirt würde ich gerne haben, aber auch darauf kann ich auch verzichten.

Tatsache, du hast die News wirklich nicht richtig gelesen. Es sind zwei Fälle. "The Naked City" und "A Slip of the Tongue". Auf die Anzüge schaißä ich, da sie mich null interessieren.
Aber zwei Fälle sind qualitativ und inhaltlich etwas völlig anderes als ein bescheurter xp-ring wie bei DAO.
Sollte die hier erscheinende Version nicht komplett sein, werde ich mir das Game nicht kaufen. Viell. irgendwann mal gebraucht, oder wie bei Mafia II gar nicht. Ich habe die Schnauze von Publishern voll, die als Dank dafür, dass man sich die Games kauft, für alles extra Cash sehen wollen.
Ich bin in meinem Freundeskreis einer der wenigen die keine gemoddete Xbox besitzen und sich alle Spiele brav kaufen. Wenn ich sowas lese kriege ich einen zu viel. Die Publisher verlangen von den Gamer auf der einen Seite nicht nur Fairness und Ehrlichkeit, sondern auch ein gewisses Maß an Selsbtdisziplin und ein Spiel zu kaufen anstatt es sich umsonst zu besorgen bedeutet genau das. Sie sind sich aber auf der anderen Seite oft zu Schade diesen moralischen Maßstab...
Bedameister schrieb am
omg was für ein Rotz. Ich hoffe die scheiße ziehen sie in Deutschland nicht ab und es gibt ne Version wo entweder alles davon enthalten ist oder garnix. Aber so eine Zerstückelung ist ja echt lächerlich
nawarI schrieb am
Sorry, aber wenn ich mir die Kommentare so durchlese, stellt sich der Eindruck ein, dass ihr die Überschrift gelesen habt und dann euer vorgefertigtes Hass-Dokument aufmacht und nur rüberkopiert. Habt ihr euch mal durchgelesen welche Extras Vorbesteller bekommen? Gamestop spendiert einen Fall und man darf 20 versteckte Gegenstände für einen Anzug suchen, den ich nicht will. Der Fall wird jetzt auch nicht der tollste sein und wird schlimmstenfalls später per DLC verkauft. Amazon schenkt mir dann noch einen Anzug den ich nicht brauche und ... was war das dritte? Ein Anzug? Das wirklich existierende, nicht-virtuelle T-Shirt würde ich gerne haben, aber auch darauf kann ich auch verzichten.
Dragon Age hatte als Vorbestellbonus eine Waffe und einen Ring für gesteigerte Exp - da hab ich mir die Vorbestellboni absichtlich nicht geholt, weil ich sie dämlich fand.
Mirror's Edge hat nach ein paar Wochen ein paar zusätzliche Zeitaufgaben rausgebracht, und in den Foren sind die Leute durchgedreht, dass das Spiel plötzlich nur halb-fertig sei. Dass es letztendlich nur vier oder sechs neue Räume in den Zeitrennen waren, die es sogar kostenlos gibt, interessiert keinen.
LBP (1) hatte einen Kratos-Sackboy als Vorbestellbonus, den es jetzt auch für 3 ? im PSN zu kaufen gibt. Braucht man den? Nein. Will ich ihn? Kostenlos, ja. Habe ich Geld dafür ausgegeben? Hölle, NEIN!
Mit RDR hatte ich ca 40 std meinen Spaß bis ich wirklich die 100% geknackt hatte. Die paar Anzüge, die man mittlerweile kostenpflichtig erwerben kann, gehen mir da am Arsch vorbei - niemand kann mir weiß machen, das Spiel sei erst komplett, wenn man auch alle Anzüge im Shop gekauft hat. Und auch ohne Undead Nightmare macht das Spiel einen ziemlich kompletten Eindruck.
LA Noire wird auch ohne diese Vorbestell-Anzüge ein richtig gutes Spiel - da bin ich sicher. Wenn es in Dt das T-Shirt geben wird, hole ich es mir, ansonsten hole ich mir den Extra-Fall bei Gamestop.
m.a.j.o schrieb am
Klar wurde oben schon mal erwähnt das viele darauf warten, bis es nur noch die hälfte kostet. Das heißt für mich entweder können oder wollen sie es sich für den vollen preis nicht leisten. Eigentlich logisch was. Und bei jedem spiel wo diese vorbesteller boni dabei sind, kann man diese für ein paar euro über xbox live nacherwerben. Klar ist es im vergleich zu zeiten der SNES Spiele ein teurer spaß, aber das ja auch in die Produktion um einiges mehr geld gesteckt wird, die technologie aufwändiger ist. Und klar lässt sich darüber streiten DLC ja oder nein aber am ende kann jeder alles haben. Klar zahle ich über xbox live ein paar euro, und??(Ziggaretten sind wohl der größere blödsinn) Klar fand ich das früher (zeiten ps1 u. 2) besser als man da ein spiel gekauft hat, und dort alles drin war. Aber es gibt doch echt schlimmere sachen. Und ich wollte hier nie jemanden als lächerlich hinstellen, ich verstehe es nur nicht wie man über so kleinichkeiten so einen aufstand machen kann. Klar bei mafia II fand ich es auch übertrieben, da dass Hauptspiel auch sehr darunter gelitten hat. Da habe ich bei Rockstar aber keine bedenken.
lg majo
schrieb am

Facebook

Google+