L.A. Noire: DLC & Rockstar Pass erläutert - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Publisher: Rockstar Games
Release:
20.05.2011
11.11.2011
15.04.2013
Test: L.A. Noire
74

“Ein zeitgeschichtliches Stillleben - schön anzusehen, aber mit monotonem Spielablauf.”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: L.A. Noire
74

“Tolle Mimik, klasse Kulisse, aber schwaches Spieldesign: Banale Action und Ermittlungen ohne Anspruch.”

Leserwertung: 77% [27]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

L.A. Noire: DLC & Rockstar Pass erläutert

L.A. Noire (Action) von Rockstar Games
L.A. Noire (Action) von Rockstar Games - Bildquelle: Rockstar Games
Der mysteriöse Rockstar Pass (RP) von L.A. Noire war schon früher erwähnt, bis dato aber nicht weiter beschrieben worden. 

Wie Rockstar jetzt mitteilt, erhält man mit dem Erwerb des RP Zugang zu sämtlichen DLC-Paketen, die man im Laufe der kommenden Wochen und Monate für das Krimiabenteuer veröffentlichen wird. Für einen begrenzten Zeitraum soll die Offerte 800 Microsoft-Punkte bzw. zehn Dollar kosten, was einer Einsparung  von 50 Prozent gegenüber dem individuellen Erwerb der Extra-Inhalte entspricht. Zu einem späteren, nicht näher benannten Zeitpunkt wird der Preis auf 12 Dollar bzw. 960 MS-Punkte steigen.

Die insgesamt sieben Vorbesteller-Boni, die es bei ausgewählten Händlern gab, sollen ab heute verfügbar sein. Die Badge Pursuit Challenge und die diversen Zusatzanzüge mit ihren speziellen Eigenschaften schlagen mit zwei Dollar (160 MS-Punkte) bzw. einem Dollar (80 MS-Punkte) zu Buche. Für jeweils vier Dollar bzw. 320 Microsoft-Punkte gibt es die beiden Zusatzfälle The Naked City und A Slip of the Tongue.

Mit The Nicholson Electroplating wird am 21. Juni ein weiterer Fall veröffentlicht, am 12. Juli folgt Reefer Madness. Auch hier gilt: Wer keinen Rockstar Pass sein Eigen nennt, zahlt hier vier Dollar pro Paket.

Update: Hier noch die deutsche Pressemitteilung:

Ab heute können Spieler den L.A. Noire Rockstar-Pass kaufen, eine neue Art, herunterladbare Inhalte vorzubestellen, die Spielern Zugang zu allen sieben kostenpflichtigen Inhalten ermöglicht. Der Rockstar-Pass für L.A. Noire wird für eine begrenzte Zeit zum reduzierten Preis von € 10,00 (PlayStation Network) / 800 Microsoft Points (Xbox LIVE) erhältlich sein – eine Ersparnis von 50% gegenüber dem Einzelkauf der Inhalte. Mit dem Erwerb des Rockstar-Passes können alle angekündigten Inhalte kostenlos heruntergeladen werden, sobald sie im PlayStation Network und auf Xbox LIVE verfügbar sind. Insgesamt sind es vier neue Kriminalfälle, zwei Detective-Anzüge und eine Sammel-Herausforderung. Xbox-Erfolge und PlayStation 3-Trophäen werden für jeden der vier Fälle erhältlich sein.

Alle Bonus-Inhalte für Vorbesteller sind ab heute über Xbox LIVE und im PlayStation Network erhältlich. Die Jagd nach Abzeichen und der Meisterschützen- bzw. Haudegen-Anzug kosten € 2,00 / 160 Microsoft Points bzw. € 1,00 / 80 Microsoft Points. Die Fälle „Die Nackte Stadt“ aus dem Sittendezernat und „Falsche Papiere“ aus dem Verkehrsdezernat sind ebenso ab heute erhältlich. Beide Fälle werden jeweils € 4,00 (PlayStation Network) / 320 Microsoft Points (Xbox LIVE) kosten.

Zwei brandneue Fälle wird es zu einem späteren Zeitpunkt geben: der Branddezernats-Fall „Nicholson Galvanisierung“ (21. Juni 2011) und der Fall „Kiffer-Wahnsinn“ aus dem Sittendezernat (12. Juli 2011). Sie kosten jeweils € 4,00 (PlayStation Network) / 320 Microsoft Points (Xbox LIVE). Beide Fälle wurden von berühmter Noir-Literatur sowie echten Verbrechen aus den Schlagzeilen inspiriert und bieten einzigartige Erlebnisse für die Spieler, losgelöst von der Hauptstory des Spiels. Alle herunterladbaren Inhalte können über den L.A. Noire Rockstar-Pass gekauft werden. Nach Ablauf des Vorzugsangebots wird der Rockstar-Pass für € 12,00 (PlayStation Network) / 960 Microsoft Points (Xbox LIVE) verfügbar sein – eine Ersparnis von 40% gegenüber den Einzelpreisen.



Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

HHboy24 schrieb am
Nur mal zur info für alle die denn Rockstarpass nicht richtig Verstehen:
Alle Addons die bisher rausgekommen sind,sind in Diesem Pass drinnen das heißt 4 neue Fälle(2 aktuelle und 2 zukünftige Fälle) und glaube das sind 2Anzüge und 1neue Herausforderung...alle ZUKÜNFTIGE Downloads kriegt man nicht umsonst aber im Sonderangebot!
Für die info braucht man übrigens nur mal alles richtig lesen was hier und beim Xbox Marktplatz steht... :roll: :wink:
Jemand spielt ein gutes Spiel nicht mehr weil das Ende blöd war...sowas liest man auch nur hier... :wink:
superboss schrieb am
Wie lange gilt denn diese Baukasten Preis für 800 MP??
Im Moment weiß ich nämlich noch nicht, ob ich noch länger als nötig mit dem Spiel verbringen will.
Und dass die Vorbesteller und noch kommenden Fälle La noire und DLC typisch leider wieder recht kurz sein werden , ist wohl anzunehmen.
Zierfish schrieb am
das Ende von RDR war super... aber gut, ist sicherlich Geschmackssache
@BloodyJoe
könntest du deinen post bitte spoilern, wenn man einen IQ über Raumtemperatur hat kann man nämlich erkennen was passiert.
- habs selber gemacht
PS: wenn ich mir grad den Wikipedia Eintrag zu "Film Noir" durchlese muss ich allerdings sagen, dass L.A. Noir ziemlich Noir ist.
Wie kommt man also bitte auf das Gegenteil?
BloodyJoe schrieb am
bouncer19 hat geschrieben:
4P|Zierfish hat geschrieben:@bouncer
hahahaha :D
ich fand das Ende gut
SpoilerShow
ich fand v.a. die Rede seines Partners bei der Sitte super... ich bin mir bis jetzt nicht sicher, ob er das ganze Zeug gesagt hat, weil er ein Arsch ist, oder weil er ihn wirklich bewundert hat für seine Haltung
Daumen hoch :)
Jop ende war geil.
Ich fand auch das ende von RDR gut :D
Das war genaus so beschissen und der Grund warum ich kein RDR mehr spiele geschweige denn DLC zu kaufen!
Frontschwein91 schrieb am
4P|Zierfish hat geschrieben:@bouncer
hahahaha :D
ich fand das Ende gut
SpoilerShow
ich fand v.a. die Rede seines Partners bei der Sitte super... ich bin mir bis jetzt nicht sicher, ob er das ganze Zeug gesagt hat, weil er ein Arsch ist, oder weil er ihn wirklich bewundert hat für seine Haltung
Daumen hoch :)
Jop ende war geil.
Ich fand auch das ende von RDR gut :D
schrieb am

Facebook

Google+