L.A. Noire: Weitere Details zur Switch-Fassung der Neuauflage - 4Players.de

 
Action-Adventure
Publisher: Rockstar Games
Release:
20.05.2011
11.11.2011
20.05.2011
14.11.2017
14.11.2017
14.11.2017
Test: L.A. Noire
74
Keine Wertung vorhanden
Test: L.A. Noire
74
Test: L.A. Noire
71
Test: L.A. Noire
70
Test: L.A. Noire
71
Jetzt kaufen
ab 29,99€

ab 5,99€

Leserwertung: 77% [27]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

L.A. Noire
Ab 29.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

L.A. Noire: Weitere Details zur Switch-Fassung der Neuauflage

L.A. Noire (Action) von Rockstar Games
L.A. Noire (Action) von Rockstar Games - Bildquelle: Rockstar Games
Dass die Switch-Version von L.A. Noire mit mit speziellen Verbesserungen, wie einem Joy-Con-Modus mit Bewegungs- und Gestensteuerung, HD-Vibration, neuen Breitbild- und Schulterkameraperspektiven sowie kontextabhängiger Touch-Steuerung für die Detektivarbeit unterwegs aufwarten wird, hatte Rockstar Games bereits bekanntgegeben (wir berichteten). Angaben zur Auflösung wurden bisher jedoch nicht gemacht.

Inzwischen habe Rockstar Japan laut Japanese Nintendo aber verraten, dass die Darstellung im TV-Modus mit 1080p und im Handheld-Modus mit 720p erfolgen werde. Auch ein Trailer soll in Bälde veröffentlicht werden. Die neu aufgelegten Ermittulungen im Los Angeles der 1940er Jahre (zum Test) sollen hierzulande am 14. November 2017 für Switch, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen.

Letztes aktuelles Video: PC Launch-Trailer

Quelle: Japanese Nintendo
L.A. Noire
ab 5,99€ bei

Kommentare

Bedameister schrieb am
Ich habe schon immer auf eine Version von L.A. Noire auf PS4 gewartet und jetzt kommt es sogar auf die Switch was sogar noch besser ist. Freu mich mega drauf es wieder zu spielen.
Jazzdude schrieb am
Verstehe ich jetzt auch nicht. Ein Red Dead Redemption für die Switch, bzw. für die aktuellen Konsolen und PC hätte wohl durchaus mehr eingeschlagen.
Serious Lee schrieb am
Ich habs nach dem ersten Verhör nie wieder angerührt. Ich fands megadämlich, dass mir das Spiel vorschrieb was ich zu fragen habe, statt den Verlauf danach auszurichten was ich gefragt habe.
Vielleicht probiere ich es nochmal, aber nur zum absoluten Low-Budget Preis. Rockstar Games sollte die Verkaufszahlen dieses Titels nicht als "wir haben es doch gewusst, dass man auf der Switch nichts verkauft" werten.
mafuba schrieb am
DIESES SPIEL... brauch ich nicht.
Hatte damals das Orginal auf der PS3 angefangen aber nach 2 Fällen/ Episoden weggelegt.
Das Spiel war damals schon kompletter durchschnitt und konnte nur mit den Gesichtsanimationen auftrumpfen.
Das Spiel heutzutage neu zu Veröffentlichen ist mMn wirklich keine sehr gute Idee.
IceWolf316 schrieb am
Kriegt die Switch auch mal aktuelle, gute third party Games?
schrieb am