Bethesda Softworks: Frische Elder Scrolls-Gerüchte - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Bethesda: Frische Elder Scrolls-Gerüchte

Bethesda Softworks (Unternehmen) von Bethesda Softworks
Bethesda Softworks (Unternehmen) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
Nachdem man die Entwicklung von The Elder Scrolls IV: Oblivion und des Add-ons abgeschlossen hatte, begannen Todd Howard & Co. mit den Arbeiten an Fallout 3 . Woran Bethedas internes Studio derzeit werkelt, ist nicht bekannt. Nachdem es in den vergangenen Jahren den einen oder anderen Hinweis gegeben hatte, will Eurogamer Dänemark von einer nicht näher benannten Quelle erfahren haben, dass das Team The Elder Scrolls V produziert.

Man habe einige Begriffe wie "Dragon Lord" oder "The Blades" aufgeschnappt und außerdem gehört, dass die Sprachaufnahmen für das Projekt innerhalb der nächsten Wochen beginnen sollen.

Zeitlich soll der neue Titel nach dem Vorgänger eingeordnet sein.

Kommentare

Xris schrieb am
vor gerade mal 3,5jahren hab ich noch alles am rechner gezockt

Ich habe auch niwo behauptet das du noch nie einen spielefähigen Rechner hattest. Meine Aussage war eine Andere, aber ich denke du hast schon ganz gut verstanden worauf ich hinauswollte. Fakt ist, würde man TES5 mit einer neuen Engine beglücken, würdest dus wohl eher nicht spielen. Egal wie gut oder schlecht das Gameplay ist. Dir fehlt die nötige Platform.
auf dieses argument das das damals eine topgrafik war und ich mich nun entscheiden müsse will ich überhaupt nicht weiter eingehen.das ist subjektiv...ich fand die grafik nicht so toll.

Nur gehts hier leider nicht ums Art Design. In Zeiten von Morrowind und Oblivion gabs einfach kein anderes Sandbox RPG, welches in grafischer Hinsicht mithalten konnte.
habn n pc und wenn ich mich zwischen neuer grafik oder besserem spielerlebnis entscheiden müsste, wäre es immer zweiteres...

Gute Grafik und ordentliches Gameplay müssen nicht zwingend nur getrennt voneinander möglich sein. Das es auch anders geht, wurde in der Vergangenheit oft genug bewiesen. Und atm würde ich von Beth weder noch erwarten.
Genkis schrieb am
Xchris hat geschrieben:
wollte damit nur sagen das ich so ein schnicschnack wie aktuelle grafik usw nicht in einem guten und vorallem umfangreichem rpg brauche.

Deine Signatur ist schon Erklärung genug. Ich frage mich wie du reden würdest, wenn deine Spieleplatform zu mehr in der Lage wäre? Sry aber diese Argumente kommen immer von den selben Leuten.

was hat das damit zu tun?
habn n pc und wenn ich mich zwischen neuer grafik oder besserem spielerlebnis entscheiden müsste, wäre es immer zweiteres... :roll:
Vtec schrieb am
die news ist echt... aussagekräftig.
aber was solls, das spiel wird nächstes jahr mit sicherheit erscheinen, wahrscheinlich aber erst nach mass effect 3.
solange die mutter der nacht wieder an meiner seite steht, und wir gemeinsam die schwarze hand zur alter größe führen.. passt scho.
die wichtigste frage bleibt aber immernoch: wird es drogenkranke elfen geben?!
paulisurfer schrieb am
Xchris hat geschrieben:
wollte damit nur sagen das ich so ein schnicschnack wie aktuelle grafik usw nicht in einem guten und vorallem umfangreichem rpg brauche.

Deine Signatur ist schon Erklärung genug. Ich frage mich wie du reden würdest, wenn deine Spieleplatform zu mehr in der Lage wäre? Sry aber diese Argumente kommen immer von den selben Leuten.
Und grade auf Konsole ist weder Fallout noch TES bis dato gut gewesen. Ich frage mich ehrlich gesagt wie man ein unfertiges Spiel auf die Dauer spielen kann - besonders wenn man bedenkt das Obli so einige "Fehlerchen" hat und aus diesem Grund als RPG nicht lange begeistern kann. Bzw. war (-und ist) TES immer ein Spiel gewesen, das von der Community sehr lange gespielt wurde - auf dem PC . Auf Konsole nicht wirklich, da ist nach 200 Stunden die Luft raus. Und das betrift nicht nur TES, sondern eigentlich jedes Sandbox WRPG.
solange die alte engine genutzt wird stehen die chancen gut das das game kein rollenspielbezogener reinfall wird

Dann waren also Morrowind und Oblivion keine guten RPG's?`Weil sie halt alle beide zu ihrer Zeit auf dem PC (!) grafisch neue Standards gesetzt haben. Entscheide dich.

1. Was steht denn bitte in meiner Signatur!?! das ich schon immer konsole gespielt hab...wohl eher nicht,da steht das ich zur zeit shooter an der konsole spiele! vor gerade mal 3,5jahren hab ich noch alles am rechner gezockt und nun sind es nur noch alte rpgs bzw taktik-rpgs wie fallout2 oder fallout taktiks. konntest du das auch meiner signatur entnehmen? sorry,aber ich muss mich hier von niemanden in eine niveaulose schublade stecken lassen
2.auf dieses argument das das damals eine topgrafik war und ich mich nun entscheiden müsse will ich überhaupt nicht weiter eingehen.das ist...
Xris schrieb am
wollte damit nur sagen das ich so ein schnicschnack wie aktuelle grafik usw nicht in einem guten und vorallem umfangreichem rpg brauche.

Deine Signatur ist schon Erklärung genug. Ich frage mich wie du reden würdest, wenn deine Spieleplatform zu mehr in der Lage wäre? Sry aber diese Argumente kommen immer von den selben Leuten.
Und grade auf Konsole ist weder Fallout noch TES bis dato gut gewesen. Ich frage mich ehrlich gesagt wie man ein unfertiges Spiel auf die Dauer spielen kann - besonders wenn man bedenkt das Obli so einige "Fehlerchen" hat und aus diesem Grund als RPG nicht lange begeistern kann. Bzw. war (-und ist) TES immer ein Spiel gewesen, das von der Community sehr lange gespielt wurde - auf dem PC . Auf Konsole nicht wirklich, da ist nach 200 Stunden die Luft raus. Und das betrift nicht nur TES, sondern eigentlich jedes Sandbox WRPG.
solange die alte engine genutzt wird stehen die chancen gut das das game kein rollenspielbezogener reinfall wird

Dann waren also Morrowind und Oblivion keine guten RPG's?`Weil sie halt alle beide zu ihrer Zeit auf dem PC (!) grafisch neue Standards gesetzt haben. Entscheide dich.
schrieb am

Facebook

Google+