Bethesda Softworks: Augenzwinkernder Aufruf zur Rettung der Einzelspieler-Titel - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Bethesda: Augenzwinkernder Aufruf zur Rettung der Einzelspieler-Titel

Bethesda Softworks (Unternehmen) von Bethesda Softworks
Bethesda Softworks (Unternehmen) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
Bei den diesjährigen Game Awards hat Bethesda zusammen mit Lynda Carter (Wonder Woman; 1975) ein nicht ganz ernst gemeintes Video veröffentlicht, das Spieler dazu aufruft, den Einzelspieler-Modus zu "retten", da dieser durch die große Popularität von Multiplayer-Spielen bedroht sei. "Einzelspieler-Erfahrungen sind ein wichtiger Teil der Firma. Auch in Zukunft werden bei Bethesda Singleplayer-Spiele mit Story-Fokus entwickelt. Um den Einzelspieler zu feiern, gibt es dieses Wochenende digital bis zu 50% Rabatt auf unseren aktuellen Einzelspieler-Katalog", schreibt der Publisher von Spielen wie Wolfenstein 2: The New Colossus, Prey, The Evil Within 2 etc.

Darüber hinaus spendet Bethesda 100.000 Dollar an die Entertainment Software Association Foundation, eine Organisation, die Stipendien für die nächste Generation von Spieleentwicklern vergibt.


Quelle: Bethesda

Kommentare

casanoffi schrieb am
FuKc-YeAh hat geschrieben: ?
09.12.2017 08:18
Trozdem fetzt es dass es ein weiterer Seitenhieb auf EA ist , die müssen gerade so einiges einstecken und das gefällt.
Ich bin ja eigentlich gar kein schadenfroher Mensch, aber ich würde lügen, wenn ich behaupten würde, dass mich der Shitstorm gegen EA kalt lassen würde...
HeLL-YeAh schrieb am
Trozdem fetzt es dass es ein weiterer Seitenhieb auf EA ist , die müssen gerade so einiges einstecken und das gefällt.
UAZ-469 schrieb am
Wenn ich daran denke, dass hochkarätige Piratenspiele nur noch als MMO's erscheinen und man deswegen vermehrt in den Indie-Bereich gucken muss (Mit den üblichen Gurken), dann kann ich einen solchen Aufruf nur begrüßen. :D
Xyt4n schrieb am
Stalkingwolf hat geschrieben: ?
08.12.2017 16:53
Es wird heißer gekocht als gegessen. Es gibt genug Single Player Spiele und es sieht nicht so aus als würden wir demnächst Probleme bekommen das keine mehr hergestellt werden.
Sehe ich genau so. Ich zock so gut wie nur Singleplayer und es kommen ständig neue interessante Spiele hinzu.
schrieb am