Bethesda Softworks: E3 2018: Termin der Pressekonferenz (Showcase) steht fest - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Bethesda Softworks - E3 2018: Showcase datiert

Bethesda Softworks (Unternehmen) von Bethesda Softworks
Bethesda Softworks (Unternehmen) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
Bethesda hat den Termin der "E3 2018 Showcase" bekanntgegeben. Der Publisher wird seine Spiele-Neuheiten am Sonntag, den 10. Juni 2018 um 18:30 (PDT) präsentieren. Hierzulande ist dann bereits Montag (11. Juni um 3:30 Uhr). In den vergangenen beiden Jahren fand die "Media-Showcase" ebenfalls am frühen Montagmorgen statt. Die Präsentation wird live bei Twitch, YouTube, Twitter, Facebook oder auf Bethesda.net übertragen.

Welche Titel der Publisher zeigen bzw. ankündigen wird, bleibt abzuwarten. Zu den Franchises von Bethesda gehören u. a. Doom, Rage, Dishonored, Wolfenstein, The Evil Within, Prey, Fallout und The Elder Scrolls. Schon im letzten Jahr wurde über eine mögliche Ankündigung von Starfield spekuliert - ein Weltraum-Sandkasten à la Deep Space 9 (wir berichteten).


Quelle: Bethesda

Kommentare

Miieep schrieb am
Ich persönlich wünsche mir auch eine Ankündigung von TES VI ... habe aber keine große Hoffnungen. Weiß nicht, ob es sich dieses Jahr wirklich lohnt so lange aufzubleiben, andererseits liebe ich die PKs der E3.
greenelve schrieb am
FuKc-YeAh hat geschrieben: ?
04.03.2018 13:55
Es hiess in den Interviews zu TES6 immer dass man noch nicht unbedigt die Technologie hätte und ich vermute dass hiermit tatsächlich die NPC AI (oder künstliche Intelligenz) gemeint ist.
ZU TES6 gab es eine Twittermeldung, wonach an zwei Spielen gearbeitet wird und dann soll es zu TES6 kommen. Starfield könnte eines von den beiden Spielen sein.
NPC AI wird sich nicht so gravierend verändern, das wird wohl bei den Skriptbäumen bleiben. Das ist nur eine Frage, wie verästelt und somit weitreichend für diverse Reaktionen programmiert wird. Samt den Rattenschwanz an Animationen, wenn zum Beispiel der Spieler mit gezogener Waffe in einer Stadt rumläuft und die NPC weglaufen, Wachen ankommen, anschließend ihren Tätigkeiten nachgehen und sonstige Reaktionen auf diese simple Aktion des Spielers agieren.
Die aktuell um sich greifende selbstlernende KI ist für derlei Spiele bedingt interessant.
Fehlende Technologie wird wohl eher an Grafik liegen, mit Eyecandy zu protzen. Skyrim wurde seinerzeit für schwache Texturen kritisiert. Inszenierung mittels Lippenbewegung und Co. verbessern dürfte da wohl auch darunterfallen.
Balla-Balla schrieb am
Wenn ich die news lese, bemerke ich, dass ich fast alles von bethesda gezockt habe, früher mit Begeisterung, Tendenz fallend. Irgendwie ein publisher, der für den mainstream produziert obwohl die Ware immer weit weg von diesem erscheint. Das muss man erst einmal hinbekommen.
Unterm Strich jedenfalls ein super Lieferant für SPs. Daher erhoffe ich mir ein neues TES. Ohne online. So gerne ich ausgewählte games auch mal über mehrere hundert Stunden zocke, so gerne will ich dann aber irgendwann zum Schluss kommen und nicht das Gefühl haben, in der Mitte aussteigen zu müssen, was eben der Fall bei online Spielen ist, wo es ständig Nachschub gibt. Mal davon abgesehen, dass ich keinen Bock habe, dass mir ständig Hinz und Kunz aus Botropp, San Diego und Fukushima durchs Geschehen trampeln.
Insofern wird die E3 natürlich wieder spannend, wobei ich mir sicher net den Wecker für den live stream stelle. Wobei es natürlich trotzdem sein kann, dass ich an dem ein oder anderen kleben bleibe und mich dann hinterher wundere, warum die Nacht so kurz war.
Ein Hoch auf die Inkonsequenz. Wie boring wäre ein Leben ohne sie.
FuKc-YeAh schrieb am
Also Live geb ich mir die PK's auf keinen Fall ~ da sitz ich lieber ausgeschlafen mit nem Kaffee am Morgen danach vorm PC und nicke zufrieden.
Ansonsten Bethesda ~ Ich hab so meine Theorie , Starfield (oder entsprechender anderer Name des Spiels) wird angekündigt und von TES werden wir nichts sehen. Es hiess in den Interviews zu TES6 immer dass man noch nicht unbedigt die Technologie hätte und ich vermute dass hiermit tatsächlich die NPC AI (oder künstliche Intelligenz) gemeint ist. Starfield ist vermutlich ein erster vorsichtiger Schritt in die Richtung um NPC Verhalten im Rahmen dieser Weltraumbasis-geschichte zu testen. Eine weiterentwicklung aus dem ist dann sicher das was sich in TES6 wiederfinden wird ~ fingers crossed
Ansonsten denke ich dass passend zum großen Titel dieser PK wieder ein eintsprechender Mobil Titel ala Fallout Shelter entwickelt wird. Auch hier könnte ich mir etwas Starfield angelehntes durchaus vorstellen. Damit würde man eine entsprechend neue IP auch direkt recht breit platzieren.[/Theorie]
casanoffi schrieb am
ISuckUSuckMore hat geschrieben: ?
03.03.2018 21:52
Oh ja, das wäre was. Auch wenn man immer die Spiele Cartridge zusammen mit der SD Karte wechseln müsste :mrgreen:
Skyrim schaffts doch auch ohne SD, ich denke, zumindest 3/NV sollten das auch hinkriegen ^^
Gegen eine Prey-Umsetzung für Switch hätte ich auch nichts.
Oder Dishonored, The Evil Within etc.
Bethesda soll man etwas mehr in die Puschen kommen.
Doom und Skyrim sind doch ein guter Einstieg.
schrieb am

Facebook

Google+