Tomb Raider: Underworld: US-Verkaufserwartungen verfehlt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Crystal Dynamics
Publisher: Eidos
Release:
21.11.2008
21.11.2008
21.11.2008
30.01.2009
15.10.2009
21.12.2012
Test: Tomb Raider: Underworld
60
Test: Tomb Raider: Underworld
45
Test: Tomb Raider: Underworld
60
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Tomb Raider: Underworld
60
Test: Tomb Raider: Underworld
39

Leserwertung: 66% [28]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Tomb Raider: Underworld
Ab 8.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Tomb Raider UW: US-Verkaufserwartungen verfehlt

In einer Mitteilung an die Aktionäre verkündet Eidos, dass sich Tomb Raider: Underworld bis Ende 2008 weltweit etwa 1,5 Mio. Mal verkauft hat. In Europa sei man recht zufrieden, sei der Titel doch sechs Wochen in den Top 10 gewesen. In Nordamerika hingegen sei der Absatz unter den Erwartungen geblieben. Der Grund dafür sei wohl das schlechte wirtschaftliche Umfeld, durch das viele Händler weniger Einheiten als üblich geordert hätten. Auch seien die Preise einiger Top-Produktionen (der Konkurrenz) stärker gesenkt worden, als einst geschätzt. (Call of Duty: World at War beispielsweise derzeit für 50 Dollar verkauft - üblich wären 60. - Anm. d. Red.)

Aufgrund der Absatzzahlen sieht sich Eidos genötigt, die Umsatzprognose für das laufende Geschäftsjahr von 180 bis 200 Mio. Pfund auf 160 bis 180 Mio. zu senken. Man habe noch genügend finanziellen Spielraum, es könne aber sein, dass man sich Mitte 2009 neues Geld von den Kreditgebern beschaffen müsse.


Quelle: Investors Note

Kommentare

HochSilber schrieb am
die wollen es nicht verstehen das Tomb Raider hauptsächlich nur früher auf der PSOne gespiet wurde weil es nix bessere gab und machen weiter mit dem titel obwohl er doof ist XD
monotony schrieb am
das spiel an sich war ja durchaus solide. mehr aber auch nicht.
- zu kurz
- hanebüchene story
- grauenhafte und deplatzierte shoot ups
- lächerliche schatzsuche
das spiel war von grund auf auf den massenmarkt zugeschnitten. und litt meiner meinung nach vor allem an dem zu geringen umfang und fehlende seriösität. "angel of darkness" hingegen war ja fast schon karikaturistisch düster. ich finde, lara sollte weg von diesem comichaften superheldentum mit superkräften und dämonen und ein wenig mehr realismus empfangen.
Linden schrieb am
Lord von Blubb hat geschrieben:Begrabt Lara endlich und gebt uns etwas aus dem "Legacy of Kain" Universum!
Ich hätte auch nichts dagegen mal wieder aus Raziels Sicht zu spielen.
Ich hatte die Wahl zwischen PoP und TR:U und ich entschied mich für PoP. :/
Scornage schrieb am
MajorAdi hat geschrieben:oje oje. Ich weiß ehrlich gesagt garnicht, was ihr alle gegen das Spiel habt. Hab zuerst die Wertung von 4players gesehen und wollte darauf hin das spiel erstmal keine chance geben. Da mir aber sooo langweilig war, ging ich zum kumpel und leihte es mir aus. Gestern hab ich es durchgezockt und Meine fresse das spiel ist doch geil!! Ich kann die Wertung von 4P überhaupt nicht zustimmen... meine bewertung von TB:u ist 75%
Ich finde das Spiel auch gut, allerdings muss ich sagen das es viel zu kurz geraten ist. Wäre es länger hätte ich es mir vllt. auch gekauft aber so habe ich es mir lieber ausgeliehen.
johndoe797130 schrieb am
Stagnation bedeutet Rückschritt. Immer nur dasselbe resultiert einfach in immer schlechteren Wertungen. Die Macher spekulieren natürlich darauf, dass die "wahren" Fans es genau so haben wollen, müssen dann aber auch mit den Konsequenzen leben können, dass eine Neukundengewinnung mehr oder weniger aussichtslos ist. Nicht-Fans werden von den schlechten Wertungen zu Recht abgeschreckt.
schrieb am

Facebook

Google+