Independent Games: Wal- und Babyjagd - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: -
Publisher: -
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Wal- und Babyjagd

Independent Games (Sonstiges) von
Independent Games (Sonstiges) von
Arcade-Actionfans auf der Suche nach etwas kurzweiliger Zerstreuung zwischendurch könnte SeizureDome zusagen. Bei dem Freeware-Titel handelt es sich um einen Shooter, der Spieler mit Faible für Robotron 2084, Crimsonland oder Geometry Wars ansprechen dürfte.

Das einfach gehaltene Spiel - gesteuert wird mit WASD und Maus - macht seinem Namen alle Ehre, denn die mit allerlei Blur-Effekten überzogene Grafik und der Bollywood-hafte  Soundtrack könnte bei empfindlichen Naturen Nebenwirkungen haben.

Der Spieler muss sich heranstürmender (wohlgemerkt sehr abstrakt gehaltener) Gegner erwehren, darunter u.a. krabbelnde Babies, und darauf achten, die Grenzen des Spielfelds nicht zu berühren - das nämlich resultiert im sofortigen Game-Over. Damit man nicht völlig wehrlos ist, stehen einem diverse Waffen zur Verfügung, die Primär- und Sekundärfeuerfunktionen bieten. Die Highscores werden übrigens online erfasst.

Nicht ganz so kurzweilig, dafür aber mit politischer Botschaft: Harpooned. In dem ebenfalls als Freeware erhältlichen Vertikal-Scroller geht der Spieler auf Wal- und Delphinjagd. Das Abschießen der häufig auftauchenden Tierschützern sollte vermieden werden, die entstehenden Anwaltskosten resultieren schließlich in einem Punktabzug.

Wer bis dahin noch nicht den Wink mit dem Zaunpfahl verstanden hat, dem dürften spätestens am Ende eines Levels die Augen aufgehen - dann nämlich wird das eingesammelte Fleisch der "zu Forschungszwecken" erlegten Meeresbewohner in Tierfutter und Hamburger umgerechnet. Das mit dem Torque Game Builder erstellte Harpooned ist als satirischer Protest gegen die Verstöße Japans gegen die internationalen Walfangverbote zu verstehen. Ein Trailer zu dem Spiel ist übrigens auf YouTube einsehbar.


Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+