Independent Games: Indie Fund: Bewerbung möglich - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: -
Publisher: -
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Indie Fund: Bewerbung möglich

Independent Games (Sonstiges) von
Independent Games (Sonstiges) von
Anfang März hatten mehrere Entwickler - darunter 2D Boy (World of Goo ), Jonathan Blow (Braid ), Frictional Games (Penumbra ) und Bit Blot (Aquaria ) - die Gründung eines Fördertopfes für Indie-Entwickler verkündet.

Das Ansinnen des Unterfangens: Den Teams soll mit angemessenen Beträgen unter die Arme gegriffen werden.  Größere Publisher würden kleinere Produktionen entweder völlig ignorieren oder höchstens investieren, wenn sie auch die Rechte an der Marke bekommen.

Wer vom Indie-Fund profitiert, soll den erhaltenen Betrag nach dem Verkaufsstart zurückzahlen. Außerdem wird drei Jahre lang eine prozentuale Beteiligung an den Einnahmen fällig, die dem Indie Fund (und damit künftigen Projekten) zugutekommt. Die Beteiligung endet nach jenem Zeitraum - unabhängig davon, ob der ursprünglich gewährte Beitrag jemals komplett zurückgezahlt werden konnte.

Entwickler, die wissen wollen, ob ihr Projekt förderungswürdig ist, können sich nun offiziell für den Indie Fund bewerben. Die Konkurrenz dürfte entsprechend groß sein, denn vorerst sieht die Gruppe eine Unterstützung von fünf bis sechs vielversprechenden Projekten innerhalb der nächsten zwei bis drei Jahre vor.

Kommentare

Bobipuegi schrieb am
Levi. hat geschrieben:irgendwie ein merkwürdiges Konzept Oo ... mal abwarten, ob es sich rentiert :) ... zu hoffen wäre es
Inwiefern ist das Konzept komisch?
Solche Förderfonds sind doch in vielen Gebieten schon etabliert(zb. Filmförderung).
Ich frage mich nur, warumder Kredit nach Ablauf der 3-Jahres-Frist nicht
mehr zurückgezahlt werden muss. Theoretisch könnte man eine gute Idee vorschlagen, das Geld einkassieren und dann nicht mehr am Spiel weiterarbeiten -> kein Geld für den Fond.
Na ja, gegen solche Betrügereien wird man sich wohl vertraglich abzusichern wissen.
sYs85 schrieb am
Bafög für Indie Entwickler :)
Finde ich gut!
Koragon schrieb am
Yeah Indy Spiele an die Macht!
Find ich ja an sich sehr geil, dass mal jemand die Förderung kleinerer Projekte unterstützt, ich hoffe nur, dass es nicht so läuft wie mit dem deutschen Medienfond und wir dann lauter kleine Uwe Bolls haben.
Levi  schrieb am
irgendwie ein merkwürdiges Konzept Oo ... mal abwarten, ob es sich rentiert :) ... zu hoffen wäre es
mint schrieb am
mein traum wird wahr. endlich.
schrieb am

Facebook

Google+